10 Jahre Skillgaming-Blog

Wie schnell die Zeit vergeht: Heute vor genau 10 Jahren ist der erste Blogbeitrag auf Skillgaming.de online gegangen. Eine schöne Gelegenheit, mich bei allen bisherigen Besuchern zu bedanken. Vielen Dank!

Weiterhin möchte ich mich bei allen Partnern und sonstigen Unterstützern bedanken, die an meine Arbeit im Bereich Skillgaming glauben. Dies schließt auch sämtliche Personen mit ein, die an Plattformen mitgewirkt haben, die inzwischen geschlossen wurden (Playadeal, Playjack, Score2Win, …).

Besonders bedanken möchte ich mich namentlich bei Gameduell – dem ersten Skillgames-Portal auf dem ich je gespielt habe. Bei m2p-Games – der meiner Meinung nach derzeit kundenfreundlichsten Plattform für deutsche Spieler (wurde dort jemals ein Spieler zu Unrecht gesperrt?). Bei Royalgames – dem seit über 10 Jahren qualitativ besten Skillgaming-Portal der Welt (hierzu gibt es keine zwei Meinungen). Bei King – dem Anbieter für die derzeit besten skill-based Free2play-Games auf Facebook und mobil. Sowie bei Gimigames – dem Skillgaming-Spieleportal, welches mir persönlich von allem bisher Dagewesenen am meisten gefallen hat (ich spreche hier von der Anfangszeit vor dem Relaunch, 2009-2010).

Wie sich die Branche in den kommenden 10 Jahre weiterentwickeln wird kann ich natürlich nicht sagen. Wohl aber, dass auch in Zukunft regelmäßig und unabhängig auf Skillgaming.de berichtet wird – genau so wie in den letzten 10 Jahren!

In den kommenden Jahren wird sich natürlich erstmal im Apps-Bereich einiges tun. M2P-Games hat mit seinem lange Zeit im Testlauf befindlichen “Jackpot Yeeha” nur den Anfang gemacht. Ich bin gespannt wie der mobile Skillgames-Markt in 2-3 Jahren aussieht und welche Anbieter möglicherweise schon auf dem Weg dahin kapitulieren oder den Weg erst gar nicht mitgehen wollen. So hart es klingt, aber ich gehe davon aus, dass es einiges an Bewegung geben wird.

Wünschen würde ich mir, neben wenigstens einem ernst gemeinten Geldspiele-Startup der Kategorie Massive Echtzeit-Multiplayer (= Gimigames 2009-2010 oder auch das ehemalige Internet-Quiz “Wie weit wirst du gehen?” von First1), dass zukünftige Angebote auch mal gezielt mit User-generated Content arbeiten – Stichwort Minecraft oder Super Mario Maker. Wenigstens im skill-based Free2Play-Bereich. Aber theoretisch genau so auch im klassischen Skillgaming-Bereich mit Geldeinsatz denkbar. Darüber hinaus bin ich davon überzeugt, dass die besten neuen skill-based Free2Play-Spiele für mobile Endgeräte zukünftig in erster Linie aus Asien kommen werden.

Aus diesem Grund möchte ich mich auch selbst verstärkt im Bereich der asiatischen Märkte weiterbilden / spezialisieren (konkret: Japan) und mit diesem Zusatz Know-How zukünftig im Bereich Business Development, Business Performance oder Growth Hacking arbeiten. Sollte ein stiller Mitleser ein Casual-Game Unternehmen kennen (besitzen?), das ab 2016 oder 2017 einen westlichen Marktanalyst/-“experten” für Japan sucht und das dazu bereit ist, sich zu 50% an den Weiterbildungskosten zu beteiligen (Sprache, sowie falls erforderlich EMBA), so ist jetzt oder in den kommenden Wochen ein guter Zeitpunkt mit mir in Kontakt zu treten. Auf Skillgaming.de hat das alles aber wie gesagt keinen Einfluß :)

Ich freue mich schon auf alle kommenden Skillgaming Spiele-Releases, egal ob für Web, Mobil, VR,…

2 Reaktionen zu “10 Jahre Skillgaming-Blog”

  1. Björn Kaufmann

    Vielen Dank für die lobenden Worte in Richtung m2p und halte unbedingt weiter die Augen im Bereich Skillgaming auf. Skillgaming.de ist einfach das wichtigste Branchenmagazin. Auf die nächsten 10 Jahre und gerne dann auch mit interessanten News aus Asien.

  2. Derio

    Herzlichen Glückwunsch :)

Einen Kommentar schreiben