Alphabetty Saga kostenlos spielen – Online und mobil!

Alphabetty Saga

Alphabetty Saga, das erste Cross-Plattform-Wortspiel von King.com, ist seit rund zwei Wochen weltweit zum kostenlosen Spielen auf Facebook erschienen. Den Direktlink zur Facebook-App findet ihr hier. Auf Android gibt es Alphabetty Saga ebenfalls schon zum Download (Alphabetty Saga Download Android), allerdings zunächst nur in ausgewählten Ländern, Deutschland gehört bislang noch nicht dazu. Im Laufe der nächsten Tage oder Wochen sollte mit der Freischaltung jedoch zu rechnen sein.

Alphabetty Saga ist eine Weiterentwicklung des Skillgames Alphabetty, welches auf dem weltweit führenden Skillgaming-Portal Royalgames kostenlos oder um Geld gespielt werden kann. In unserem Testbericht vom 6. April 2014 konnte das Skillgame die Bestnote erhalten, eine Saga-Release hatten wir euch auf Grund der äußerst auffälligen Integration vieler bewährter Spielmechaniken aus Candy Crush Saga bereits damals in Aussicht gestellt.

Persönlich bin ich überhaupt kein Fan von Wortspielen dieser Art, ich möchte fast sagen es ist das einzige klassische Skillgaming-Genre, mit dem ich überhaupt nichts anfangen kann. Das hat hauptsächlich vier Gründe:

1. (Bei mir) Zeitintensives Gameplay durch langwieriges Suchen von Wörtern
2. Qualität der Wörterbücher (u.a. muss man sich mit dem Spiel stundenlang auseinandersetzen um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Wörter erlaubt sind und welche nicht)
3. Durch den hohen Anspruch an die Konzentration ist es (für mich) schwierig nebenbei MP3s zu hören. Der Spielen ist daher mehr krampfhaft als entspannend.
4. Ich kanns einfach nicht :)

Mit dem Release von Alphabetty Saga bietet sich nun aber sogar Wortspiel-Muffeln und absoluten Einsteigern erstmals eine einzigartige Chance, sich auf qualitativ höchstem Niveau mit dem Genre auseinanderzusetzen und die besten Spieltaktiken von Grund auf bequem zu erlernen. Das wichtigste vorweg: Sogar mir gefällt Alphabetty Saga nach dem Durchspielen der ersten 140 Level wirklich gut und ich bin davon überzeugt, dass King auch das beste aus dem Genre herausgeholt hat und es keine bessere Alternative gibt. Wer Wortspiele seit jeher mag, für den wird Alphabetty Saga in jedem Fall ein richtig geiles Spiel sein – überhaupt keine Frage.

Auf das Gameplay und die Spielmodi an sich möchte ich hier gar nicht weiter eingehen, spielt bei Bedarf einfach kurz das 1. Level durch oder schaut euch das Video weiter unten im Blogpost an und dann dürftet ihr auch schon so ziemlich alles über den Spielablauf wissen. Es geht im Prinzip immer vor allem darum, möglichst lange Wörter oder solche an den richtigen Stellen zu finden, die verschiedenen Spielmodi an sich sind anders als etwa bei Candy Crush Saga doch eher nebensächlich.

Grafisch und musikalisch ist Alphabetty Saga wieder makellos umgesetzt und nochmals deutlich hochwertiger als das original Skillgame, bei dem anstelle von Maus Betty und dem 1930er-Jahre-Setting ja noch ein alter Professor den Spieler begleitet. Das Spiel ist in 9 Wörterbuch-Sprachen spielbar: Englisch, Deutsch, Spanisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch und Schwedisch. Tip: Wer bereits Wortspiel-Experte ist, kann Alphabetty Saga auch prima als Vokabel-/Lernspiel nutzen! Die Sprache kann vor Levelstart jederzeit gewechselt werden!

Ich möchte diesmal vor allem über meine eigenen Erfahrung bloggen. Denn wie gesagt, ich bin maximal skeptisch an Alphabetty Saga rangegangen und es konnte mich am Ende trotzdem überzeugen. Was mir genau gefällt und was nicht erfahrt ihr jetzt:

Der Einstieg ins Spiel ist perfekt, im Laufe der ersten rund 20 Level wird man Schritt für Schritt ins Gameplay eingeführt, der Schwierigkeitsgrad ist extrem einfach und man lernt schon mal den ein oder anderen Trick worauf man bei der Wortsuche so achten sollte. Im Laufe der weiteren Level wird es dann gleichmäßig schwieriger, die Abstufung ist dabei aber stets so fein gewählt, dass sie bis in die hohen Level motiviert. So ab Level 80 wird es dann aber erstmals knackig, der höchste Schwierigkeitsgrad wird in Level 140 erreicht. Die Level 1-139 sind auf jeden Fall alle kostenlos lösbar, auch von absoluten Neulingen! Meiner Meinung nach gibt es aber keinen weiteren Spielraum mehr um kommende Level noch schwieriger zu gestalten, von daher bin ich mal gespannt wie es in den kommenden Monaten mit Alphabetty Saga weitergeht. Anders als bei allen anderen bisherigen Saga-Spielen kannn ich mir jetzt schon vorstellen, dass z.B. bei Level 500 einfach irgendwann Schluss sein wird. Es wird vergleichsweise schwierig sein, die Spieler dauerhaft dazu motivieren zu können weiterzuspielen,es müsste fast schon bei jeder Episode ein neuer Spielmodi hinzu kommen, um wenigstens etwas Abwechslung in die an sich immer gleichbleibend eintönige Wortsuche reinzubringen. Aber wie gesagt, zumindest bis jetzt sind alle 140 Level unterhaltsam gewesen. Und hat bei mir immerhin schonmal eine Netto-Spielzeit von über 13 Stunden (!) ergeben. Nicht schlecht für den initialen Level-Launch eines Free2Play-Spiels. Profis, die schon von Anfang an auf einem hohen Niveau spielen können, dürften sich grob geschätzt wohl ebenfalls über mindestens 8 Stunden Spielzeit für die ersten 140 Level freuen dürfen.

Was mir aufgefallen ist, ist das die Spielzeit ab Level 40+ auch mal deutlich über 10-15 Minuten pro Level dauern kann. Das ist absolut untypisch für ein Saga-Game und eine echte Besonderheit. je mehr Zeit man sich nimmt, desto größer ist auch die Chance das Level zu beenden. Diese Taktik funktioniert nur bei Alphabetty Saga! Geschätze 80% der 140 Level habe ich dadurch jeweils in meinem ersten Versuch schaffen können. Über 10 Versuche habe ich in maximal 1-2 Levels benötigt, wenn überhaupt. Anders als bei anderen Saga-Spielen hätte ich zu mehr Versuchen aber auch keine Lust und würde churnen. Der Frustfaktor kann bei Alphabetty Saga sehr hoch sein, wenn man 20 Minuten an einem Level überlegt und dann im letzten Spielzug doch kein passendes Wort mehr bilden kann. In diesem Zusammenhang muss man wirklich gespannt sein, wie King die zukünftigen Levels gestalten wird!

Auch wenn es sicher viele Wortspielfans gibt, handelt es sich bei Alphabetty Saga doch eher um ein Nischenrelease. Der hohe Anspruch und Zeitaufwand beim Spielen macht das neue Facebook-Game für den größten Teil der Gelegenheitsspieler einfach uninteressant. Nicht Wortspiel-Fans anzusprechen und zu begeistern erscheint mir als sehr schwer bis unmöglich, auch wenn es bei mir selbst geklappt hat. Hier geht es wohl darum eine neue, von King bislang nicht angesprochene Zielgruppe von Wortspiel-Enthusiasten zu erreichen und mit der Marke King vertraut zu machen.

Es bleibt aus wirtschaflticher Sicht die Frage ob Alphabetty Saga einigermaßen gut monetarisiert werden kann – hier bin ich eher skeptisch. Bei den aktuellen Refill-Zeiten etwa macht z.B. das Kaufen von Leben nicht viel Sinn, ich hatte vielleicht 2-3 mal die Situation wo ich wirklich alle 5 Leben verbraucht hatte. Bei allen anderen Saga-Games gelangt man wesentlich öfter an diesen Punkt. Hinzu kommt, dass die bisher verfügbaren Booster nicht so hilfreich sind. Bislang gibt es nur den “Blast Tile” mit 2 Sprengwegen, für Level 140 hätte ich aber vor allem den “Big Blast Tile” mit 4 Sprengrichtungen gebraucht. Die einzige Möglichkeit als Spieler “sinnvoll” Geld auszugeben beschränkt sich aktuell also nur in den Erwerb von 5 Extrazügen bei Spielende. Muss natürlich nicht heißen, dass sich das für King nicht lohnt, aber im Vergleich zu anderen Saga-Games erscheint mit das Potential einen Spieler zum Zahlen zu bewegen bei Alphabetty Saga geringer.

Zwei Kritikpunkte die ich an Alphabetty Saga habe sind die folgenden:

Zum einen fehlt mir eine theoretische Möglichkeit das Spiel auch noch in der scheinbar aussichtslosenden Situation beenden zu können. In erster Linie also ein Motivationsaspekt. Beispiel: Bei Candy Crush Soda Saga hat King dieses grundsätzliche Problem am besten gelöst, denn mit der Kombination aus 2 Super-Farbbomben kann man nahezu jedes Level “auf einen Schlag” per Zufallsfaktor beenden. Bei Alphabetty Saga gibt es ein solches Element leider garnicht.

Das zweite ist die Qualität des Wörterbuchs. Von 10 regulären Worten (keine Eigennamen) die ich eingebe, werden nur gefühlte 80-90% angenommen. Das ist einfach ziemlich nervig. Dann freut man sich nach langer Suche endlich mal ein tolles Wort gefunden zu haben und dann ist es einfach nicht mit dem hinterlegten Wörtbuch vereinbar. Ein Albtraum! Im Gegenzug werden nicht wenige Wörter die es überhaupt nicht gibt angenommen. Genauso wie die seltsamsten Abkürzungen aus 3 Buchstaben. Da hilft eigentlich immer nur das Ausprobieren aller Kombinationsmöglichkeiten! Natürlich ist das ein Problem, das jeder Anbieter eines solchen Spieles hat. Und auch hier bin ich davon überzeugt, dass King auf Grund seiner jahrelangen Erfahrung (u.a. vergleichbare Spiele auf Royalgames) das qualitativ beste verfügbare Wörterbuch überhaupt bietet. Ein Words on Tour von Zynga etwa wird da sicher nicht mithalten können. Dennoch ist die Qualität des Wörterbuches ein Makel, mit dem man sich regelmäßig konfrontiert sehen muss.

Fazit: Alphabetty Saga ist verglichen mit den Saga-Games aus dem Puzzle-Genre als Nischen-Release zu sehen, wenngleich auch jetzt schon wieder nach nur 2 Wochen auf Facebook die 1 Million-Marke an Installationen erreicht wurde. Das Wortspiel ist sowohl für interessierte Neueinsteiger wie auch für Profis empfehlenswert, bietet es schon jetzt über 10 Stunden kostenlosen Spielspaß. Besonders empfehlen kann man Alphabetty Saga darüber hinaus auch als Trainingsmöglichkeit fürs Spielen von Wortspiel-Skillgames um Geld in denen man bislang nie eine Chance gegen seine Mitspieler hatte, sowie teilweise auch zum Vokabellernen.

Auch ohne Alternativen zu kennen, können wir auf Grund der durchweg hohen Qualität (Präsentation, Gameplay,…) besten Gewissens behaupten, dass Alphabetty Saga das beste Wortspiel dieser Art ist und auch zukünftig bleiben wird. Es gibt kaum Spielraum für Verbesserungen. Einzig mit dem nicht perfekten Wörterbuch muss man sich genrebedingt irgendwie arrangieren können.

Alphabetty Saga Level Walkthrough

Auch wenn es dieses Mal etwas länger gedauert hat, haben wir euch wieder eine Playlist mit Lösungsbeispielen für alle Alphabetty Saga Level erstellt, ein Klick auf Alphabetty Saga Level Walkthrough genügt um euch hoffentlich wieder dazu motivieren zu können, auch das schwierigiste Level noch einmal in Angriff zu nehmen! Zum weltweiten Launch wurden 140 Level veröffentlicht. Anbei ein Beispiel:

Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Alphabetty kostenlos spielen auf Facebook, sowie zukünftig auch auf Android und iOS. Zeitnah erscheinende mobile Versionen wurden bereits auf der offiziellen Facebook-Fanpage bestätigt und angekündigt und werden dann bald auch in Deutschland erscheinen!

Alphabetty Saga – Exklusive Anfänger-Spieltips

– Nach typischen Wortendungen suchen (-er, -es, -en, …)
– Gezielt nach Wörtern suchen, die sich überkreuzen, z.b. ein 4-Buchstaben-Wort in einer 2×2 Matrix
– Wenn scheinbar nichts mehr geht alle sechs Kombinationen (!) die sich aus 3 Buchstaben ergeben können ausprobieren! Nicht selten kann auch die scheinbar absurdeste Buchstabenkombinationen eine Abkürzung sein, die vom Wörterbuch akzeptiert wird!
– Verben oder Subjekte immer mit Zeitformen, Pluralformen, o.ä. abwandeln und verlängern (z.B. spiele -> spielendes, backe -> backten, Katze -> Katzen, Kreis -> Kreises, ….)
– Gezielt nach doppelten Konsonanten wie Doppel-L, Doppel-S oder Doppel-N suchen
– Gezielt nach CH, SCH, CK mit angrenzenden Vokalen suchen
– Die längsten Wöter lassen sich dort bilden, wo viele Vokale und Konsonaten nebeneinander liegen!

Wenn ihr noch weitere Tipps hat, bitte her damit :)

Einen Kommentar schreiben