Candy Crush Soda Saga Café in Tokyo! *Deutsche Erst-Review*

candy crush soda saga cafe

Die besten Offline Marketing-Aktionen vom Cross Platform-Spieleentwickler King finden zweifelsohne in Japan statt. Während zu Halloween 2014 beispielsweise die Promotion von Bubble Witch Saga 2 im Vordergrund stand, stehen die japanischen Marketing-Events 2015 bislang ganz im Zeichen von Candy Crush Soda Saga.

Schon im Februar diesen Jahres wurde auf dem weltbekannten Sapporo Snow Festival eine überdimensional große Candy Crush Soda Saga-Eisstatue errichtet, die gleichzeitig als Projektionsfläche für einen kurzen Werbe-Teaser diente (Tip: Die Einweihung und den spektakulären Einspieler könnt ihr hier in voller Länge sehen). Und in diesem Monat hat King den “Marunouchi Reading Style”-Buchladen im 4. Stock des KITTE-Shoppingkomplex in Chiyoda/Tokyo kurzerhand in ein Candy Crush Soda Saga Café umgewandelt! Hier die genaue Lokation des Cafés:

https://www.google.de/maps/place/KITTE/@35.6797996,139.7648766,15z/data=!4m2!3m1!1s0x0:0x9f64e11ee9dc660a

Als erstes deutschsprachiges Newsmagazin haben wir das Café heute Abend für euch besucht (Japan ist 7 Stunden voraus). Das Cafe war allerdings recht leer. Die Angestellten meinten, dass es am Wochenende deutlich voller werden würde. Macht nichts, das Themen-Cafe ist ja ohnehin noch bis Ende August geöffnet!

Was macht das Candy Crush Soda Saga Cafe so besonders?

Verschiedenes! Zuallererst natürlich die Einrichtung des Cafés (Verschiedene Aufsteller samt Gelegenheit eines Gruppen-Fotos mit Mr. Toffee, Tiffi, Kimmy und dem Yeti; Wanddekos; Fensteraufkleber; Tablettaufleger; Bierdeckel; …). Zum anderen aber auch die Möglichkeit sich kostenlose Süßigkeiten am Candy-Buffet aussuchen zu dürfen! Das darf man nämlich, wenn man das Spiel bereits auf seinem Telefon installiert hat oder es direkt im Café herunterlädt. Alleine aus diesem Grund lohnt sich ein Besuch also schon ;)

Weiteres Highlight ist ein großer Touchscreen-Bildschirm, an dem man sich (einmal) darin versuchen darf, eine Highscore bei Candy Crush Soda Saga zu erspielen. Als Gutschein winkt dem Tagesgewinner ein 3.000 Yen Gutschein für iTunes oder Google Play (das entspricht rund 20€). Dem Gesamtsieger bis zum 31. August winkt sogar ein 50.000 Yen-Gutschein.

Im Café werden ausserdem drei verschiedene, zeitlich limitierte Candy Crush Soda Saga-“Menüs” angeboten. Ich habe mich für den “Soda Splash” entschieden: Eis mit einer Mischung aus Mango- und Annin-Geschmack (http://en.wikipedia.org/wiki/Annin_tofu), sowie eine Art Trauben-Gelee  und Blaubeeren. Geschmacklich ganz gut und schön erfrischend war es auch :)

Soda Splash
soda splash

Zudem gibt es noch Milchkaffee mit Toffee und Mango-/Annin-Eis (“Toffee Coffee”) sowie geraspeltes Mango-/Annin-Eis mit Pfirsichsirup und Kiwi-Mango Soße (“Kakigōri aus dem Reich der Süßigkeiten”, http://de.wikipedia.org/wiki/Kakig%C5%8Dri).

Als Merchandising-Artikel, die nicht im regulären Handel erhältlich sind, werden im Candy Crush Soda Saga Cafe auch noch Tassen, Trinkbecher und iPhone-Hüllen verkauft.

Hier noch eine kleine Auswahl weiterer Bilder in höherer Auflösung: 1,2,3,4,5,6,7,8

Übrigens: In Hongkong fand mit dem Candy Crush Summer Wonderland im vergangenen Jahr ebenfalls eine coole Promoaktion auf asiatischem Territorium statt. Bilder und Videos dazu findet ihr hier und hier.

Einen Kommentar schreiben