Gameduell: Captain Torch auf Playkoala

Playkoala von Gameduell

Mit der vor zwei Tagen gelaunchten, englischsprachigen Beta-Spieleplattform Playkoala weitet Gameduell sein Engagement im Social Games-Bereich weiter aus. In fünf bislang exklusiven Speed-Varianten bereits erfolgreicher Skill Games des Anbieters darf man sich dort ohne lästige Neuanmeldung einfach via Facebook-Login mit seinen Freunden im Kampf um die höchsten Punktzahlen messen. Dazu werden jedem neuen Spieler zum Start 1.000 Coins zur Verfügung gestellt die man vor dem Start einer jeden Spielrunde dann gegen bis zu drei aus jeweils fünf angebotenen Start-Boostern als optionale Spielhilfe einlösen kann. Mit jedem gespielten Match erhält man kostenlos neue Coins gutgeschrieben, schneller kann man diese aber auch per Paypal- bzw. Kreditkartenzahlung oder durch das Wahrnehmen von diversen Cross-Promotion-Angeboten beziehen. Als erstes Spiel möchte ich euch Captain Torch vorstellen, das auf den ersten Blick wie das klassische Käpt’n Klick auf Gameduell aussieht, tätsächlich aber ein ziemlich guter Klon vom Social Game Diamond Dash ist! Wow, da ist Gameduell aber schnell auf den richtigen Zug aufgesprungen, würde mich mal interessieren wie Wooga das so findet deren Berliner Büros ja praktisch um die Ecke liegen. Bei Captain Torch jedenfalls gibt es zwar den gleichen Feuermodus wie bei Diamond Dash aber auch einige entscheidende Unterschiede. Statt der Diamanten warten beim umfangreicheren Spiel auf Playkoala Multipliersteine sowie Farb- und normale Sprengbomben auf wobei die beiden Letztgenannten gerade Anfängern sehr dabei helfen werden die wichtigen Mausklick-Kombinationen aufrecht zu erhalten. Mal sehen wann man Captain Torch auch auf deutsch und um Geld spielen kann, denn das die Auswahl an Speed-Varianten auf Gameduell noch recht mager ist wird so sicher kein Dauerzustand bleiben und schaut euch das nachfolgende Video an, das Spiel rockt! Ausserdem wird es auf King diese oder nächste Woche auch den offiziellen Start von speziellen Booster-Turnieren geben, sodass Gameduell seine Speedgames theoretisch auch gleich samt Booster als Geldspiele anbieten könnte, aber das wäre im Sinne des klassischen Skillgamings eher nicht zu wünschen!

Einen Kommentar schreiben