King: Circus Surprise *Neues Spiel*

Pünktlich in der Früh ist heute mit Circus Surprise ein weiteres Puzzlespiel auf King erschienen!  Die Klicker-Klacker-Variante erinnert auf den ersten Blick vor allem aber an Polar Stars auf Gameduell, hat jedoch als Speed-Titel mit exakt einer Minute eine wesentlich geringere Spieldauer. Hier zunächst mal das wichtigste aus der offiziellen Spielanleitung:

Spielregeln

Klicken Sie auf eine Gruppe von zwei oder mehr Ballons der gleichen Farbe, um diese zu entfernen. Da die Ballons mit heißer Luft gefüllt sind, steigen sie gen Himmel auf, sobald andere Ballons entfernt werden. Größere Ballongruppen bringen mehr Punkte pro Ballon. Sie haben nur eine Minute im Zirkuszelt! Geben Sie also Ihr Bestes!

In einigen Ballons befinden sich wertvolle Sterne. Befindet sich kein Ballon unterhalb eines Sterns, oder befindet sich dieser innerhalb einer größeren Ballongruppe (7 oder mehr), die gerade entfernt wird, fällt er herab.

Im unteren Bereich des Spiels befinden sich Bonusgegenstände. Fällt ein Stern in einen Bonustrichter, wird der jeweilige Spezialeffekt ausgelöst.

Bonusgegenstände

Der Multiplikator sieht aus wie eine Schneeflocke, und erhöht Ihren links auf dem Bildschirm als Seelöwen dargestellten Punktemultiplikator. Aktivieren Sie mehrere Multiplikatoren in Folge, erhöht sich jeder Multiplikator ab dem zweiten um 2.
Die Farbbombe sieht aus wie ein regenbogenfarbenes Windrädchen und entfernt gleichfarbige Ballons, sobald ein Stern in den Bonustrichter fällt. Die Farbgruppe mit den wenigsten Ballons wird entfernt.
Der Bonus Extrareihen fügt von oben 2 neue Reihen hinzu und beschleunigt so das Spiel.
Reihendetonation entfernt die unterste Ballonreihe. Dies kann nützlich sein, wenn die Ballons farblich nicht zusammenpassen.

Wow, klingt mal wieder super kompliziert, aber eigentlich ist es ganz einfach, denn das einzige worauf man während dem Spielen wirklich achten sollte sind die Platzierungen der drei Farbbombentrichter, da in einer Minute überhaupt keine Zeit für weiteres Ausschauhalten bleibt. Eine mögliche Spieltaktik seht ihr im Video und nochmal weiter unten im Tipps-Bereich dieses Blogeintrags. Hauptziel bei Circus Surprise auf King ist vereinfacht zusammengefasst jedenfalls viele Ballons in möglichst großen Farbgruppen wegzuklicken.

Grafisch betrachtet ist das neue Spiel auf King auffällig animationsarm und schlicht gehalten, aber absolut zweckmäßig und immerhin schön bunt. Der tolle Soundtrack passt thematisch dafür aber zu 100 Prozent wie die Faust aufs Auge.

Pluspunkte

Innovative Variante (Bonustrichter), hoher Spielspaß, sehr gute Musik

Minuspunkte

Reihendetonations-Item (unsinnig, störend), hektisches Gameplay

Fazit

Auch wenn King das Rad mal wieder nicht komplett neu erfunden hat, so ist mit Circus Surprise dennoch ein schönes, kurzweiliges Spiel entstanden, das seinen Platz im Spieleportfolio allemal verdient hat. Einzige Kritikpunkte sind zum einen der Zwang die komplette Spielzeit blitzschnell spielen zu müssen sowie daraus resultierend auch der leicht gehobene Glücksfaktor, da man immer nur grob abschätzen bzw. darauf spekulieren kann welcher nächste Spielzug wohl am sinnvollsten sein könnte.

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Tipps

  1. Merkt euch zu Beginn des Spiels die Spalten wo die 3 Farbbomben-Trichter platziert sind und versucht die Sterne dann immer genau darein zu bringen. Alles andere wie z.B. hohe Multiplikatoren ergibt sich dann automatisch.
    Das Item das die letzte Zeile löscht bringt nix und ist eigentlich sogar schlecht. Sammelt es also nicht extra.
  2. Sammelt immer Bälle genau einer Farbe um möglichst große Gruppen zu bilden. Nutzt dazu auch gezielt die Farbbomben aus um die Farbe die ihr nach der Bonustrichter- Freischaltung anklickt vollständig zu eliminieren! Landet mehr als ein Stern gleichzeitig den Farbbomben-Trichtern werden die weiteren zu löschenden Farben automatisch bestimmt.
  3. Sammelt immer die Farbe von der ihr auf die schnelle schon besonders viele Bälle auf dem Spielfeld seht. Beim Wegklicken anderer Farben immer von unten nach oben vorgehen, da es sonst zu schwer voraussagbaren Verschiebungen  bei der Anordnung kommt.

Einen Kommentar schreiben