Deutsche geben Millionenbeträge für Casual Games aus

Einer Studie der TNS und Gamesindustry.com zu Folge haben alleine deutsche Spieler im Jahr 2009 satte 540.000.000 € verprasselt. Der Betrag verteilt sich auf 3 Million zahlfreudige Spieler, die pro Kopf somit 180€ für Onlinespiele aller Art (also nicht nur Skillgames) investiert haben. Leider sind es bisweilen dennoch nur rund 20% aller Onlinespieler, die tatsächlich bereit sind Geld fürs Spielen von Online-Games auszugeben. Im europäischen Vergleich ist Deutschland was die absoluten Zahlen angeht dennoch Spitzenreiter: In Frankreich bzw. England wurden mit 270 Million € bzw. 320 Million € deutlich weniger liquide Mittel seitens der Zocker eingesetzt.

Einen Kommentar schreiben