King.com: Diamond Digger (Neues Puzzlespiel + Highscore Tricks)

Diamond Digger ist jetzt für VIPs auf King.com spielbar! Mit dem Start in die neue Woche wird es dann auch für alle genügsam-aktiven Geldspieler freigeschalten. Wir verraten euch schon jetzt ob sich das Warten auf das neue Puzzlespiel lohnt und erklären euch die besten Tricks um mit Diamond Digger echtes Geld gewinnen zu können!

Diamond Digger Spielregeln

Ziel des Spiels: Bei Diamond Digger besteht Ihre Herausforderung darin, sich einen cleveren Weg als Verbindung zwischen den Ausgängen eines jeden Juwelenfelds zu graben und dieses mit Wasser zu füllen. Versuchen Sie, so weit wie möglich nach unten zu kommen, sowie Schätze und Gold auf dem Weg zu finden.

Spielablauf: Ihnen steht eine begrenzte Anzahl von Spielzügen zur Verfügung. Auf jedem Level ist der Eintrittspunkt des Wassers oben auf dem Bildschirm durch eine blaue Markierung hervorgehoben. Wenn Sie die Juwelen entfernen, entfernen Sie auch Erde, um es dem Wasser zu ermöglichen, durch die Tunnel zu fließen. Wenn das Wasser einen der 3 Ausgänge des Spielfeldes erreicht, haben Sie das Level abgeschlossen. Die wahre Herausforderung besteht darin, dies mit so wenig Zügen wie möglich zu erreichen. Sie erhalten für den erfolgreichen Abschluss eines Levels extra Züge, sodass Sie weitergraben können, bis Sie keine Züge mehr ausführen können oder Ihre Netto-Spielzeit von 3 Minuten abgelaufen ist. Jede Gruppe von 3 oder mehr Juwelen derselben Farbe, die horizontal oder vertikal miteinander verbunden sind, kann entfernt werden.

Reihenexplosionen / Farbbombe / Schätze: Manche Juwelen weisen eine Pfeilmarkierung auf, die anzeigt, dass eine Reihenexplosion in Pfeilrichtung durch das Entfernen ausgelöst wird. Während Sie die Erde weggraben, können Sie auch ein Juwel in eine Farbbombe verwandeln. Sie können dies daran erkennen, wenn das Juwel plötzlich anfängt zu leuchten. Die Verwendung dieses Juwels in einer Kombination entfernt alle Juwelen derselben Farbe auf einmal. Auf dem Spielfeld sind ausserdem Schätze versteckt, die Ihnen Bonuspunkte bescheren. Je tiefer sie graben, desto mehr Schatztruhen und Nuggets können sie finden.

Level-Multiplikator / Spezieller Multiplikator: Das Spiel beginnt mit einem allgemeinen Level-Multiplikator von 10, der die Punkteberechnung entsprechend beeinflusst. Für jedes abgeschlossene Level wird der Faktor um einen Schritt erhöht. Ausserdem können Sie in einzelnen Levels spezielle Multiplikatoren finden, die Ihren gewöhnlichen Level-Multiplikator vorübergehend bis zum Ende des Levels vervielfacht.

Schon bei der Turnierauswahl von Diamond Digger sticht zuallererst mal das neue Dachs-Maskottchen ins Auge, welches King.com ganz im Stile von Tipp24Games als 3D-Model produziert hat. Dem kleinen Raubtier fehlt zwar ein animierter Auftritt in seinem Spiel, aber zumindest kann man auch hieran schon die allgemein auffällige, grafische Weiterentwicklung des Anbieters erkennen. Man darf auf die kommenden Spiele-Veröffentlichungen auf Facebook und auf der Skill-Games-Plattform also umso größer gespannt sein und das obwohl wir finden, dass der Iltis mit seinem Sakko/Weste-Outfit an sich eigentlich schon richtig beknackt aussieht ;) Gut, zumindest schön eingerichtet hat er sich in seiner Höhle, wahrscheinlich alles vom König geraubt!

Das Grundprinzip von Diamond Digger basiert zwar auf dem des bekannten Spieleklassikers Collapse, kommt einem beim Spielen aber kaum noch so vor. Hier muss man King.com wirklich dafür loben, dass es dem Geldspiele-Anbieter einmal mehr gelungen ist, aus einem altbekannten Puzzlespiel ein wirklich neues Gameplay zu kreiren! Die Idee, einen Tunnel von einem Punkt am Spielfeldrand zu einem anderen zu graben passt wirklich sehr gut zu dem Original-Puzzlespiel und bleibt auch für neue Spieler immer noch relativ einfach zu erlernen. Relativ deswegen, weil dafür die Anzahl an Bonusitems bei Diamond Digger sehr üppig ausgefallen ist, gerade in Kombination mit den Boostern, die ja immer noch dazu kommen! Teilweise wird der Einstieg ins Spiel dadurch erschwert: Die offizielle Spielanleitung z.B. suggeriert zunächst, dass man möglichst die unteren Ausgänge freischaufeln soll und auch bei jedem Levelende gibt es nochmal einen Hinweis, dass in den untersten Reihen der Levelkarte die meisten Schätze versteckt sind. Dieser Hinweis mit dem blinkenden Pfeil ist da wo er sich befindet allerdings völlig deplatziert (Bild) und seine Aussage so nur schwer zu begreifen. Solche Ungereimtheiten sollten bei einem Anbieter wie King.com eigentlich nicht vorkommen. Blöde auch, wenn man dann irgendwann merkt, dass das Einsammeln der Schätze eigentlich völlig sekundär ist und keine wirkliche Alternative zur nachhaltigeren “Level-Hopping”-Spielweise hat, die einem ja stets garantiert, dass die Spielzüge nicht ausgehen. Die Schätze hätte man letztlich komplett weglassen können, denn wenn man wirklich in einem Level ausharren und Punkte sammeln möchte, kann man das ja ohnehin schon durch das Bilden großer Juwelengruppen tun. Mit einem Wegfall der Schätze hätte man aus Spielersicht dann auch die Chacne die zufällig versteckten Speziellen Multiplikatoren und Extra-Züge bewusster wahrnehmen zu können und der “Schätze anzeigen”-Booster hätte gleichzeitig durch einen “Spezielle-Multiplier anzeigen”-Booster ersetzt werden können, wodurch der Glücksfaktor des Spiels letztlich deutlich geringer ausgefallen wäre. Der hohe Glücksfaktor beruht nämlich eben darauf, dass vor allem die spielentscheidenden Speziellen Multiplikatoren aber auch die Farbbomben nur zufällig eingesammelt werden können.

Unbeeindruckt davon kann man Diamond Digger seinen Langzeitspaß trotzdem nicht zerreden, so fesselnd war in diesem Jahr noch kein anderes neues Skillgame! Die schönen Grafikeffekte und die gute Musik runden den Titel ab.

Diamond Digger auf King.com

Faktencheck Diamond Digger

Das ist gut! Das ist nicht so gut!
Positiv Innovative Collapse-Variante
Positiv Schöne Grafik und Effekte
Positiv Hoher Suchtfaktor
Negativ Etwas überladen (Schätze)
Negativ Erhöhter Glücksfaktor

Fazit

Diamond Digger auf King.com wird am Ende des Jahres sicherlich zu den Top Skill-Games 2012 zählen, einzig der Glücksfaktor fällt bei unserer Bewertung negativ ins Gewicht. Nichtsdestotrotz kann man sich mit der richtigen Taktik auch immer noch aus eigener Kraft gegen viele Gegner durchsetzen und gerade jetzt wo die Karten kurz nach der Veröffentlichung ja erstmal neu gemischt werden hat man auch als blutiger Einsteiger sehr gute Chancen sich mal einen Jackpot-Gewinn zu sichern. Wir können nur immer wieder betonen (Bild) gerade bei neuen Spielen früh mit dabei zu sein. Nachfolgend also nochmal unsere Highscore-Tricks aus dem Video, mit denen ihr euch in den nächsten Tagen hoffentlich ebenfalls einen schönen Gewinn erspielen könnt!

Spieler Dauer Grafik Musik Spaß Glück Leserbewertung

Singleplayer

Spielzeit

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

1 3-6 top top top mittel Abstimmen!
Diamond Digger Testsiegel (King.com)

Tipps & Tricks für Diamond Digger-Highscores!

  1. Bei Diamond Digger sollte man alle Level wegen dem Levelmultiplikator so schnell wie möglich beenden, egal in welche Richtung. Man sollte nur darauf achten auf der Levelkarte nie an die Seitenränder oder ganz nach unten zu kommen (auch wenn es dort mehr Nuggets und Schatztruhen gibt) weil die Level dann nur noch 2 Ausgänge haben und schwerer lösbar sind.
  2. Mit jedem neuen Level erhält man 4 neue Spielzüge, man kann durch schnelles Lösen der Level mit nur 1-3 Klicks also weitere Züge ansammeln wenn es mal knapp wird! Ausserdem sind unter manchen Feldern noch Spielzüge versteckt, die man aber immer nur zufällig erwischen kann (Glücksfaktor).
  3. Das wichtigste im Spiel sind die Spezialmultiplikatoren, die ebenfalls zufällig im Spielfeld versteckt und sich mit dem aktuellen Levelmultiplikator multiplizieren (!). Nur wenn man einen Multiplikator von 2,4 oder 8 gesammelt hat, lohnt es sich ein Level etwas länger zu spielen und ein paar große Gruppen zu bilden (am besten von unten nach oben). Wenn dann sogar noch eine Farbbombe auftaucht kann man über 50k Punkte mit nur einem Spielzug sammeln! Farbbomben grundsätzlich immer priorisiert und so schnell wie möglich einsetzen!
  4. Kurz vor Ablauf der Zeit kann man je nachdem wie viele Spielzüge man noch hat diese “verballern” und große Gruppen bilden (nochmal: dazu von unten nach oben spielen!). Man darf nur nicht zu früh damit anfangen, denn wenn man dadurch z.B. 2 Sekunden vor Spielablauf keine Züge mehr hat,  hat man ab ~Level 20 damit schnell mal 30k Punkte verschenkt. Am besten ist: Hat man den “Schätze-Anzeigen”-Booster aktiviert kann man einfach die Truhen und Nuggets die schon in einer Gruppe sind schnell anklicken, viele Punkte sammeln und dann das Level beenden und das gleiche zu wiederholen!

Einen Kommentar schreiben