Diamond Digger Saga auf Facebook!

Diamond Digger Saga

Diamond Digger Saga heißt das nächste Highlight der erfolgreichen Saga-Serie von King.com und hat diesen Mittwoch sein weltweites Release gefeiert!

Wenn ihr jetzt sofort Diamond Digger Saga kostenlos spielen möchtet, klickt einfach auf diesen Link (Facebook) oder diesen Link (King.com) um direkt zum neuen Puzzlespiel zu gelangen! Wie bei allen Saga-Releases stammt die Spielidee ursprünglich von einem Geldspiel, in diesem Fall dem originalen Diamond Digger Skillgame, welches im März 2012 auf Royalgames veröffentlicht wurde.

Diamond Digger Saga ist das unserer Meinung nach ausgereifteste und beste Social-Game Release seit Candy Crush Saga und hat absolut das Potenzial ähnlich erfolgreich zu werden. Während Zynga mit Ruby Blast Adenture vor einiger Zeit übrigens ein ähnliches Spiel auf Facebook angeboten hatte (und das inzwischen eingestellt wurde), besteht der größte Unterschied von Diamond Digger Saga nun darin, dass nicht auf Zeit gespielt wird, sondern die Anzahl der Spielzüge der limitierende Faktor sind. Auch Zynga hätte damals schon wissen können oder sogar müssen, dass Spiele mit ablaufendem Timer zum Entspannen zu stressig und äußerst unbeliebt bei den Spielern sind, sowohl auf Facebook als auch mobil. Wann gab es nochmal das letzte Timer-Level bei Candy Crush Saga? – Genau, vor gefühlten 10 Jahren! ;) Die Chance auf einen Erfolgstitel von Zynga ist also folgerichtig im Sande verlaufen und es ist daher erneut die Spielefirma King, die in diesem Puzzle-Subgenre fortan die Maßstäbe setzt.

Die größte Stärke von Diamond Digger Saga besteht langfristig übrigens wahrscheinlich  darin, dass die einzelnen Level noch einmal jeweils selbst in verschiedene Abschnitte unterteilt sind, was es für die Leveldesigner sehr einfach machen wird, auch dauerhaft für viel Abwechslung und neue Spielmodi (z.B. finde / grabe den richtigen Weg, etc.) sorgen zu können. Ebenfalls möglich wäre es sogar bestimmte Easter Eggs oder Bonuslevel in besonders schwer erreichbaren Levelabschnitten zu verstecken.

Diamond Digger Saga Level Launch: 7 Episoden mit 110 Level!

Zur weltweiten Veröffentlichung von Diamond Digger Saga gibt es nach einer langwierigen und umfangreichen Beta- und Testphase satte 110 verschiedenen Level auf einen Schlag zu spielen – einen so großen Umfang gab es zu diesem Zeitpunkt von einen Saga-Spiel noch nie! Und alleine diese Tatsache ist bereits als erstes Indiz dafür zu werten, wie ausgereift und fortgeschritten das Entwicklungsstadium von Diamond Digger Saga schon heute ist! Die Leute hinter dem Projekt scheinen sich ihrer Sache auf jeden Fall sehr sicher und ganz ehrlich, auch wir haben keinen einzigen Grund gefunden um an dem zukünftigen Erfolg ernsthaft zweifeln zu können.

Die erste Episode dient wie immer zur Einführung ins Spiel und umfasst 10 Level. Die 4 nächsten Episoden umfassen jeweils 15 Abschnitte, während die Episoden 6 und 7 sich völlig überraschend aus jeweils 20 Level zusammensetzen. Auch das gab es bei einem Saga-Spiel noch nie, die Episodenlänge lag bisher stets bei 10 oder 15 Level.

Bei Diamond Digger Saga geht es darum sich mit Spielecharakter Diggy durch Diamanten zu graben und dabei sagenhafte Schätze zu entdecken. Wie bei einem Match-3 Spiel dieser Art üblich, gräbt man hier also seinen Weg, indem man Gruppen von mindestens 3 Diamanten bildet und den freigeschaufelten Weg dann dazu nutzt, sich mit dem hinabströmenden Wasser in weitere Räume mit noch mehr Schätzen begeben zu können! Das Spielziel besteht je nach Levelmodus darin eine bestimmte Zielpunktzahl zu erreichen, Glühwürmchen zu retten, Spielzeuge einzusammeln oder Totem-Pfähle zusammenzufügen. Dazu aber gleich noch mehr. Bosslevel gibt es übrigens keine.

Die Möglichkeit sich durch besondere Klicksequenzen oder durch das Bilden von bestimmen Gruppen Zusatzitems zu bilden gibt es bei Diamond Digger Saga bislang keine, aber Reihen- und Zeilensprenger erscheinen in einigen Leveln ohnehin von alleine. Je größere Diamantgruppen ihr jedoch wegklickt, desto schneller steigt der Pegel für die Farbbombe an, die sich am Spielfeldrand unten links befindet und die größte kostenlose Spielhilfe darstellt.

Die Präsentation und Inszenierung von Diamond Digger Saga ist zusammen mit Candy Crush Saga und Bubble Witch Saga die bislang beste aller Saga-Spiele. Die Musik ist phänomenal gut und erinnert ebenso wie das Planeten-Design auf der Levelkarte sowie die kurzen Animation bei den Levelstarts in der sich Diggy in den Boden gräbt, stark an das Nintendo Wii-Spiel Super Mario Galaxy. Das  Erscheinungsbild ist komplett in sich stimmig, man hat beim Spielen tatsächlich das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen. Hätte man Nintendo damit beauftragt das Skillgame Diamond Digger in ein Social Game umzuwandeln – sie hätten es kaum besser machen können, als es King getan hat. Einfach bis ins Detail grandios und fast an jeder Ecke positive Energie durch Spezialeffekte, etc.

Auch ein paar Zwischensequenzen haben es in Form kurzer animierter Bilderzählungen wieder ins Spiel geschafft. Ähnlich wie auch schon bei dem im direkten Vergleich zu Diamond Digger Saga fast schon “unterirdisch schlechten” Spiel Pepper Panic Saga der Fall,  finden wir es allerdings sehr schade, dass es diese nur sehr sporadisch und nicht etwa zu jedem neuen Episodenstart zu sehen gibt. Wie auch beim Erfolgsspiel Candy Crush Saga konsequent umgesetzt, hätte es sich gerade hier wieder angeboten. Level 71 mit einer der wenigen Cutscenes ist das beste Beispiel dafür.

Intro-Zwischensequenz mit Spielecharakter Diggy!
diamond digger saga diggy

Die Spielmodi von Diamond Digger Saga sind bis jetzt noch nicht sooo sehr vielseitig, aber das Potential für zukünftige Anpassungen ist so groß wie bei noch keinem anderen Spiel der Saga-Reihe zuvor. Als besonders innovativ lassen sich aber schon jetzt die Totem-Level hervorheben, in denen es darum geht den Totempfahl vom oberen Bildfeldrand durch taktisches Geschick nach unten zu manövrieren.

Beim Einsammeln der Glühwürmchen besteht die Herausforderung vor allem darin, dass diese an besonders schwer zugänglichen Stellen platziert sind und beim Auffinden von Spielzeug ist es oft recht ähnlich. Aber dort kann man in den einzelnen Levelabschnitten öfters auch mal das ein oder andere auslassen, da immer recht viele Spielzeug-Items im ganzen Level versteckt sind (im Schnitt 30 Spielzeuge vs. 5 Glühwürmchen).

Spieltip: Nutzt Farbbomben in den Leveln wo man Spielzeuge sammeln muss immer so, um die weiter oben auf dem Spielfeld platzierten Spielzeuge einzusammeln. Denn fällt eine Farbe weg, ergeben sich weiter unten ganz automatisch neue und bessere Möglichkeiten weiteres Spielzeug zu entfernen (ihr profitiert also doppelt).

Die  auf den ersten Blick “normalen Level”, in denen es darum geht eine bestimmte Zielpunktzahl zu erreichen, sind überaschenderweise die unterhaltsamsten, denn je schneller man sich in tiefere Levelabschnitte gräbt, desto mehr Schätze findet man und kann Punkte sammeln. Gerade dieses Konzept ist aus Spielersicht einfach unglaublich motivierend und in diesem Sinne mit der Möglichkeit vergleichbar, bei Candy Crush Saga noch in letzter Sekunde das alles rettende Mega-Candy zu bilden: “Wenn ich es mit jetzt noch gelingt mich bis nach unten durchzugraben, kann ich das Level immer noch auf den letzten Drücker schaffen”. Gerade diese kleine und zunächst vielleicht unscheinbare Besonderheit, die Pepper Panic Saga einem durch die Ermangelung an Handlungsmöglichkeiten für die Spieler etwa an keiner Stelle zu bieten hat, macht Diamond Digger Saga so enorm interessant. Wie eingangs erwähnt ist es daher gut möglich, das Diamond Digger Saga erstmals an den Erfolg von Candy Crush Saga anknüpfen kann oder zumindest die große Lücke zum aktuell zweiterfolgreichsten Saga-Spiel Farm Heroes Saga veringern wird.

Anders als Pepper Panic Saga ist Diamond Digger Saga auch deutlich fairer, es gibt zum Launch nur 1-2 richtig schwere Level, aber alle sind auch ohne Boosts noch bequem machbar.

Booster & Diamond Digger Saga Level-Walkthrough!

Wer möchte, der kann natürlich auch bei Diamond Digger Saga wieder auf eine Fülle verschiedener Booster zurückgreifen, aktuell gibt es 5 verschiedene:

Farbbomben-Boost (vor Levelstart)

Lässt den Pegel der Farbbombe doppelt so schnell füllen

Reihenzerstörer (Ingame)

Zerstört die anvisierte Reihe und Spalte.

Extrazüge (Ingame)

5 Extrazüge um das Level zu beenden.

Zusatz-Farbbombe (Ingame)

Generiert eine Schockwelle (Reihen- / Zeilensprenger).

Dynamit (Ingame)

Zerstört einen quadratischen Block von Diamanten.

Wie immer haben wir die ersten 110 Level bereits vollständig für euch durchgespielt, in unserer  Diamond Digger Saga Level Walkthrough-Playlist findet ihr alle Lösungsbeispiele, die euch zum einen motivieren und zum anderen auch beweisen sollen, dass Diamond Digger Saga tatsächlich Free2Play und damit vollkommen ohne Boosterkauf zu lösen ist. Mehr Level erscheinen dann in Kürze…

Unsere Einschätzung / Unser  Fazit: Für uns ist Diamond Digger Saga das zum Zeitpunkt des weltweiten Launches bislang beste Saga-Spiel und übertrifft selbst den Spaßfaktor vom manchmal doch etwas nervenaufreibenden Candy Crush Saga. Entscheidend wird wie immer sein, wie sich das Spiel im Laufe der nächsten Episodenreleases weiterentwickelt, die Voraussetzungen für einen großen Erfolg sind in jedem Fall gegeben, auch wenn es am Ende wohl tendentiell (doch) nicht dazu reichen wird die immer noch schier unvorstellbaren Nutzerzahlen von Candy Crush Saga zu erreichen. Aber immerhin ist Diamond Digger Saga das erste Spiel bei dem so eine Chance überhaupt besteht und auch für mobile Endgeräte eignet sich das Gameplay einfach perfekt und noch besser als etwa für Bubble Witch Saga und Candy Crush Saga, sodass man sich nur wünschen kann, dass wir nicht mehr allzu lange auf ein iOS- und Android-Release warten müssen. Ausserdem wird es spannend sein, wie die King-Aktionäre mittelfristig an der Börse reagieren werden, denn wie gesagt Diamond Digger Saga ist wieder ein echter Hit und im Vergleich zum angesprochenen Ruby Blast Adventure auch sehr nachhaltig, da Langzeit-motivierend.

Anbei auch noch ein Gameplay-Video von Level 71 in dem die innovativen Totem-Level eingeführt werden – inklusive der besten Cutscene des Spiels! Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem wirklich fantastischen, neuen Spiel!

Eine Reaktion zu “Diamond Digger Saga auf Facebook!”

  1. Candy Crush Soda Saga OST Soundtrack | Skill Games - Geldspiele online

    […] ersnthaft vorstellen können. Schon beim Release von Diamond Digger Saga hatten wir allerdings im Blog davon geschrieben, dass wir musikalische Parallelen bzw. eine vergleichbare Qualität zu dem Soundtrack von Super […]

Einen Kommentar schreiben