Die besten Tipps und Tricks zu Skillgames und Skillgame Anbietern

Skillgames gehören zu den beliebtesten Glücksspielen im Internet, bei denen es vorrangig um kleine Echtgeldeinsätze oder Spielgeld geht. In der Regel sind sie in verschiedene Kategorien wie etwa Puzzlespiele, Action- und Geschicklichkeitsspiele, aber auch Karten-, Wort- oder Strategiespiele unterteilt. Meist lässt sich das Spielprinzip dahinter schnell verstehen und dennoch bleibt der gewünschte Erfolg nicht selten zunächst aus. Wer jedoch den einen oder anderen Trick kennt und einige Tipps beherzigt, der kann bei zukünftigen Spielen deutlich besser abschneiden.

Der erste Schritt: Einen seriösen Anbieter ausmachen

Wer in Skillgames möglichst erfolgreich abschneiden will, der erhofft sich gleichzeitig auch einige Gewinne. Häufig stehen Gewinne jedoch nicht nur in der Macht des Spielers, denn gutes Können ist längst nicht alles, um erfolgreich zu spielen. Anbieter von Skillgames sind nämlich nicht immer seriös und arbeiten auf vielfältige Art und Weise daran, mögliche Gewinne ihrer Kunden gering zu halten. Spieler sollten sich daher im Vorfeld genau informieren, auf welchen Plattformen sie spielen und ob der entsprechende Anbieter auch über alle nötigen Lizenzen, wie etwa eine gültige Glücksspiellizenz verfügt. Da es sehr umständlich ist, alle Seiten selbst auf deren Seriosität zu überprüfen, können Vergleichs- und Testseiten wie betrugstest.com dabei helfen, seriöse Anbieter mit nur wenigen Mausklicks ausfindig zu machen. Auf diese Weise können Spieler sichergehen, dass sie mögliche Gewinne auch ausgezahlt bekommen.

Die richtigen Spiele auswählen

Bevor sich Spieler mit hohen Einsätzen in Skillgames stürzen und große Verluste riskieren, sollten sie sich zunächst einige Gedanken über ihre Vorgehensweise machen. Als erster Faktor sollten die eigenen Fähigkeiten betrachtet werden. Wer beispielsweise ein Geschick für Kartenspiele hat, der sollte auch bei diesen bleiben, um seine Chancen zu erhöhen. Dementsprechend ist es unerlässlich, die eigenen Stärken bei der Wahl potenzieller Spiele einzubeziehen. Natürlich können auch alle anderen Spiele probiert werden. Häufig finden sich dabei gleich mehrere Spiele, die einem entgegen kommen. Um hier einen Vergleich mit anderen Spielern ziehen zu können, sollten zunächst kostenlose Optionen genutzt werden, die einen ersten Eindruck über die Spiele und die Stärke der Gegner vermitteln.

Neben beliebten Skillgameklassikern wie Skat oder Billard gibt es bei den meisten Anbietern viele weitere Spiele aus den unterschiedlichsten Genres. Ob es bei den Spielen logisches Denken oder Reaktionsschnelligkeit braucht, ist in vielen Bereichen allerdings nur zweitrangig. Viel wichtiger ist, dass sich Spieler zunächst genau mit dem Spiel vertraut machen und somit wissen, worauf es ankommt. Hierfür eignen sich in erster Linie die Anleitungen, die es zu den jeweiligen Spielen gibt. Bereits beim Studieren der Anleitungen finden sich häufig schon erste Hinweise darauf, welche Abläufe des Spiels besonders viele Punkte einbringen.

Alle Möglichkeiten nutzen

Bei vielen Anbietern finden sich unterschiedliche Modi für die jeweiligen Spiele. Diese unterscheiden sich in der Regel durch die Anzahl der Spiele sowie den Einsatz. Letzteres ist besonders interessant, da häufig auch kostenlose Optionen bereitgestellt werden. Hierbei spielt der Spieler dann primär um reine Spielbelohnungen, die nicht an reales Geld geknüpft sind. Anders formuliert finden sich durch solche Modi Möglichkeiten, das Spiel zunächst auf Herz und Nieren zu testen und es zu verstehen. Erst wenn dieser Schritt abgehakt ist, können sich dauerhafte Erfolge einstellen. So gesehen sollten sich insbesondere neue Spieler zunächst einmal ausreichend Zeit nehmen und alle in Frage kommenden Spiele ausgiebig anspielen. Wird anschließend festgestellt, dass das ausgewählte Spiel zu den eigenen Fähigkeiten passt, können erste Einsätze getätigt werden.

Zu hohe Einsätze vermeiden

Wer online um Echtgeld spielen will, der darf gerade bei bislang fremden Spielen nicht zu hoch pokern. Vor allem Anfänger wollen nicht selten zu schnell zu viel und setzen kurz nach der ersten Einzahlung große Beträge. Da die Gegner dann häufig jedoch erfahrener sind, kann das Guthaben auf diese Weise schnell aufgebraucht sein. In der Folge sinkt dadurch schon nach wenigen Minuten die Motivation, da viel Geld in kürzester Zeit verloren wurde. Daher ist es ratsam, dass neue Spiele zunächst mit geringen Einsätzen angegangen werden. Weiterhin nutzen viele Anbieter von Skillgames ein Levelsystem für jedes Spiel. Dies sorgt zwar einerseits dafür, dass Spieler aufeinander treffen, die in etwa auf dem gleichen Leistungsniveau sind, bietet parallel dazu aber auch Möglichkeiten sich selbst auszutesten. Erreicht ein Spieler ein neues Level, so sollte er zunächst wieder mit kleinen Einsätzen spielen, um zu sehen, ob er auch auf diesem Leistungsniveau mithalten kann. Ist dies der Fall, so können die Einsätze wieder gesteigert werden.

Einen Kommentar schreiben