Funwin – Bloxxy (Cat Corner)

Im heutigen Testbericht geht es um das Funspiel Bloxxy auf Funwin, hinter dem sich nichts anderes als um eine Umsetzung des King-Spielern bereits bekannten Titels Cat Corner! Statt Katzen gibt es bei Bloxxy sowas wie menschliche Gesichter die vom Spielfeld befreit werden müssen, indem Rechtecke, deren 4 Ecken die gleiche Farbe haben, über diese hinweg gebildet werden. Zur Verfügung stehen dem Spieler dabei 2 Leben, mit denen es möglichst viele Level zu bestehen gilt. Besondere Items wie die Sanduhr (verlängert die Levelzeit) oder die Bombe (muss innerhalb von 30 Sekunden von einem Rechteck entschärft werden) vereinfachen bzw. erschweren dabei den Spielfluss, sodass für viel Spannung und Abwechslung gesorgt ist. Der Shuffle-Joker ist dagegen ein Daueritem, mit dem die Farben und Gesichter im Tausch gegen einen Zeitabzug neu gemischt werden. Im Unterschied zu Cat Corner gibt es bei Bloxxy auch viele Spielfelder in denen es Lücken gibt und die somit selbst im Idealfall nicht mit nur einem Zug zu lösen sind! Insgesamt ist Bloxxy ein sehr spaßiges Spiel, dass grafisch aber hätte wesentlich schöner sein können. Es ist eigentlich das beste Funwin-Beispiel dafür, dass einige Spiele optisch billig erscheinen, aber dann doch garnicht so wirklich billig sind, sondern nur mit (unterbewussten) Vorurteilen behaftet auch von der Spielequalität her einfach über einen Kamm mit der Präsentation geschert werden.

Der Score-Schnitt liegt mit ~152.000 auffällig “nah” an der Bestmarke von ~319.000 Punkten. Das Spiel wird also mit jedem Level beträchtlich schwerer!

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Einen Kommentar schreiben