Gibt es Sieger-Strategien bei Wettanbietern?

Dass Sportwetten inzwischen einen sehr hohen Stellenwert in der Riege der Glücksspiele besitzen, ist kein großes Geheimnis. Einer der Gründe dafür liegt auf der Hand: Es gibt kaum mehr einen Tag ohne großes Sportereignis. Dabei spielt es auch keine Rolle, wo dieses Sportereignis stattfindet. Das Internet macht es möglich, dass man auch auf Events tippen kann, die am anderen Ende der Welt stattfinden. Wie allerdings auch bei Lotterien, fragen sich die Kunden mitunter, ob es keine Strategien oder Tipps gibt, mit denen die Wettfreunde ihre Gewinnchancen steigern können. Es gibt sicherlich die eine oder andere Strategie, mit der es möglich ist, die Chancen zu erhöhen – aber ist es auch möglich, dem Glück entscheidend auf die Sprünge zu helfen?

Wie läuft eine Sportwette eigentlich ab?

Eine Sportwette zu spielen, ist kein Hexenwerk und sehr leicht zu bewerkstelligen. Man sucht sich einfach ein Event aus, das irgendwo auf der Welt stattfindet und wählt dann die entsprechende Wette aus. Die Wetten selbst sind sehr vielfältig. Es gibt zum Beispiel die klassische Drei-Wege-Wette. Hierbei tippt der Spieler entweder auf einen Heimsieg (1) ein Unentschieden (0) oder auf einen Auswärtssieg (2). Darüber hinaus gibt es auch noch zahlreiche Sonder- oder Live-Wetten. Handelt es sich etwa um ein Fußballspiel, kann er zum Beispiel darauf tippen, wer das erste Tor erzielt, wie viele Gelbe Karten es gibt oder ob es einen Strafstoß gibt. Je nach Sportart können die Wettmärkte natürlich variieren. Vor allem Live-Wetten bieten einen besonderen Reiz, da der Kunde so wetten abgeben kann, während das betreffende Ereignis gerade stattfindet. Nervenkitzel garantiert!

Wie erhöht man seine Gewinnchancen?

Die entscheidende Frage ist für viele Kunden, ob es eine Möglichkeit gibt, die Gewinnchancen zu steigern. Dabei kommt es mitunter darauf an, wie erfahren und versiert der Kunde bereits beim Thema Sportwetten ist. Im folgenden Text finden sich einige Tipps, die helfen können, Gewinne einzufahren. Darüber hinaus wird auch eine nicht ganz unumstrittene Strategie vorgestellt.

Einzelwette oder Kombiwette?

Die Bookies überzeugen durch sehr flexible Wettangebote. Zum Beispiel kann der Kunde wählen, ob er lieber eine Einzelwette oder eine Kombiwette spielen möchte. Wie es die Namen verraten, tippt er bei der Einzelwette auf ein Event, während er bei einer Kombiwette mehrere Events auf einen Wettschein packt. Die Kombiwette hat den Vorteil, dass die Quoten multipliziert werden und somit die Gewinne steigen können. Allerdings birgt die auch die Gefahr, dass ein verlorenes Event den Schein komplett zunichtemacht. Um also seine Gewinnchancen zu erhöhen, sollte der Kunde abwägen, wie das Verhältnis von Gefahr und Nutzen zueinander ist. Die Gier darf hierbei nicht über die Vernunft siegen!

Favoritensiege oder Außenseiterwette?

Favoritensiege sind natürlich wahrscheinlicher als Außenseitersiege. Dies kann der Spieler auch ganz einfach an den Quoten erkennen. Unter sportwetten.net gibt es eine Übersicht über die Anbieter und deren Quoten. Zwar bringen Außenseitersiege im Erfolgsfall mehr Geld, jedoch bergen sie auch ein höheres Risiko. Wie auch bei den Einzel- und Kombiwetten, muss der Kunde hier Gefahr und Nutzen abwägen.

Die Arbitrage-Wette: ein todsicheres Ding?

Bei Buchmachern unbeliebt ist die Arbitrage-Wette. Dabei tippt der Kunde bei zwei unterschiedlichen Wettanbietern auf ein und das selbe Event – jedoch auf einen unterschiedlichen Ausgang. Beim Tennis etwa bietet es sich an, bei einem Anbieter auf Spieler A, beim anderen Anbieter auf Spieler B zu tippen. Geht das Arbitrage-System auf, dann gewinnt der Kunde in jedem Fall – völlig egal, wie das Spiel ausgeht. Damit dieses System funktioniert, muss der Kunde allerdings die Wettmärkte komplett im Auge behalten – für Anfänger ist die Arbitrage-Wette somit eher ungeeignet.

Fazit: Es bleibt ein Spiel mit dem Glück

Sportwetten sind und bleiben ein Spiel mit dem Glück. Natürlich gibt es einige Strategien, die helfen können, wenngleich sie aber keinen Gewinn garantieren. Die Arbitrage-Wette ist ein kleiner Sonderfall, jedoch sollten Anfänger davon die Finger lassen. Es ist darauf zu achten, bei Anbietern mit staatlicher Lizenz zu spielen.

Einen Kommentar schreiben