Gimigames – Geldwelle und Anpassung des Skillsystems

Seit der letzten News bzgl. Gimigames hat sich wieder einiges getan, was daran liegt, dass ich nurnoch selten dort anzutreffen bin. Aber alles der Reihe nach und zunächst mal zu den positiven Dingen:

Seit ein paar Tagen gibt es auf Gimigames “den täglichen Gewinn”, der 100€ an Spielgeld oder Bonusguthaben verspricht und unter allen Spielern verlost wird, die sich an dem entsprechenden Tag auf Gimigames eingeloggt haben.Zur Gewinnermittlung werden 6-stellige alphanumerische Losnummern vergeben. Ob ab und an auch tatsächlich Echtgeld-Spieler unter den Gewinnern zu finden sind, kann ich leider nicht beurteilen.

Eine noch bessere Nachricht flatterte gestern in mein Postfach: Am kommenden Wochenende gibt es an jedem Tag zusätzliche 1000€ in den Jackpots, wobei unklar ist, ob die Jackpots dann einmalig drastisch erhöht werden oder einfach öfter fallen.

Die schlechte Nachricht ist die erneut diskriminierend anmutende Anpassung des Skillsystems, da einige Spieler wieder hochgestuft wurden und abermals ungleiche Startvoraussetzungen gegenüber niederrangigeren Spielern erfahren müssen. Mich persönlich hat es zwar ebensoviel genervt, dass man sich in letzter Zeit immer auf einen halben Skillstern runterspielen musste, aber somit war wenigstens vom Grundsatz her für Fairness gesorgt. Heute bekam ich sogar einen Anruf von einem ziemlich erfolgreichen Spieler auf Gimigames, der zu Recht ziemlich genervt von der Umstellung war und mich gebeten hat nochmal dediziert auf diesen Missstand hinzuweisen. Ich werde am Wochenende wohl nochmal vorbei schauen und mir nochmal in Ruhe ein eigenes Urteil darüber bilden, bloß so wie ich es einschätze bewegt sich Gimigames hinsichtlich der Behandlung guter Spieler in die falsche Richtung, insbesondere auch die Spieleprofis auf Gameduell werden nachvollziehen können was ich meine, denn auch dort steigt die eigene Spielstärke nach ein paar Siegen rasant….bei Gimigames findet man dann zwar noch Gegner, aber statt Stornogebühren ist das Geld dann futsch. Ich hoffe ja immer noch, dass mit dem Relaunch von Captain Math und Money Memo alles besser wird und Chancengleicheit durch höherstellige Zahlen bzw. ähnliche Motive für Profispieler gewährleistet wird.

Update: Heute habe ich von 8 Jackpotspielen 6 verloren. Über die Tatsache möchte ich mich nicht beklagen, bloß wenn davon 5 Niederlagen auf Duelle gegen Spieler mit weniger als 2 Sternen zurückzuführen sind, muss man den Sinn dieser Skillgaming-Plattform hinterfragen dürfen, denn man sollte von einer eben solchen erwarten, dass eben nur die besten Spieler gewinnen und nicht diejenigen, die weniger Aufgaben zu lösen haben (da sie aus welchen Gründen auch immer nicht hochgestuft wurden).

Die Spiele selbst wurden allesamt überarbeitet und haben ein futuristischeres, angemesseneres Design. Auch die Performance bei den Serveranfragen hat sich merklich verbessert. Ich bin mal gespannt ob die komplette Homepage nun ebenfalls neu designt wird, denn etwas befremdlich wirkt die Kombination der eher trister erscheinenden Homepage und der wirklich guten neuen Atmosphäre im Flash-Spielbereich schon.

6 Reaktionen zu “Gimigames – Geldwelle und Anpassung des Skillsystems”

  1. SpeedyConzales

    Vielen Dank, du sprichst mir aus dem Herzen. Mach weiter so !!!!!

  2. Ivo

    Moin,

    die Fragestellung, wie ein “wirklich gutes” Skillsystem aussehen sollte, beschäftigt wohl jeden Anbieter einer solchen Plattform und es ist schwer vorstellbar, das absichtlich irgendwo Kunden übervorteilt werden sollen. Denn wieso sollten diese dann weiter spielen und der Plattform damit auch Geld bringen?

    Was mich mal interessieren würde: Wie sollte denn Eurer Ansicht nach ein Skillsystem aufgebaut sein? Bitte möglichst konkrete Vorschläge – also nicht nur:fair, gerecht, etc. schreiben :-)

    Ist sicherlich für alle Beteiligten eine spannende Fragestellung.

  3. skillgamer

    Hi Ivo, danke für Deinen Kommentar,

    Bei Gimigames ist das Grundproblem, dass man durch eine höhere Einstufung Spielesets mit größerer Dimension bekommt, dass sich z.B. entweder dadurch zeigt, dass man mehrere Anfragen an den Server versenden und auf eine Rückantwort warten muss. Der andere Fall ist ein ungleich schwierigeres Set zu erhalten, indem z.B. beim Memory 12 Paare statt 8 gefunden werden müssen. In diesen Fällen kann man sich anstrengen wie man möchte und verliert gegen niederrangigere Spieler doch immer. Eine mögliche Lösung dieses konkreten Problems habe ich im Blog bereits mehrfach angesprochen (siehe Kategorie Gimigames). Es gibt viele andere Möglichkeiten. Z.B. könnte man höherrangige Spieler, die eher bereit sind mehr Geld einzusetzen auch einfach OPTIONAL in höheren Stufen starten lassen. Da die Angelegenheit daher aus meiner Sicht lösbar ist, ohne einer bestimmten Zielgruppe den Garaus zu machen finde ich den derzeitigen Zustand nicht nachvollziehbar.

    Bzgl. Gameduell liegt das Problem darin irgendwann keine Gegner mehr zu finden, weshalb es Sinn macht eine maximale Spielstärke zu bestimmen, z.B. variabel berechenbar anhand der besten 5% der Geldspieler o.ä.

    Bei King und Tipp24 Games sehe ich persönlich keinen Grund zur Kritik, was bei King daran liegt, dass die Plattform grundsätzlich die am meisten besuchte ist und zusätzlich so viele andere Turnierarten anbietet, dass es nichtmal langweilig werden würde, wenn der eigene Skill für Duelle zu hoch wäre um Gegner zu finden. Bei Tipp24 Games bin ich mir etwas unsicher, aber die maximale Skillstärke von 3 Sternen halte ich für angemessen und derzeit nicht zu kritisieren. Evtl. tangiert das Problem dort auch eher andere Zielgruppen (Anfänger? Gelegenheitsspieler?).

    Ich hoffe das beantwortet Deine Fragen etwas.

    Gruß,
    Robert

  4. Silentium

    Ich kann mich skillgamer nur anschließen. Momentan ist das System einfach alles andere als fair und man muss sich schon absichtlich herunterspielen und Geld verlieren, um dann hoffentlich mal in eine Live Jackpot-Runde zu gelangen und am Ende mit einem Plus nach Hause zu gehen. Früher konnte man ersatzweise auch einfach warten – dies ist jetzt auch nicht mehr möglich. Gute Spieler werden meines Erachtens durchgängig benachteiligt. Man kann noch so gut sein, aber wenn ich mir jetzt zum Beispiel Super Sudoku ansehe, habe ich mit meinen drei Skill-Sternen keine Chance. Anfänger müssen laut Tabelle drei Rätsel mit nur wenigen freien Feldern lösen, während ich fünf Rätsel mit mehr freien Feldern lösen muss und das in einer schnelleren Zeit als mein Gegenspieler. Dass dies de facto unmöglich ist, wenn der Anfänger weiß, wie das Spiel funktioniert, braucht man ja nicht zu erwähnen, denke ich.

    Zunächst einmal bin ich gespannt, wie das am Wochenende abläuft, aber ich kann mir vorstellen, dass man als hoch eingestufter Spieler kaum Chancen hat, außer, es sind auch mal andere Spieler dabei, die höherrangig sind.

  5. Silentium

    Ich kann deinem Update nur beipflichten. Hatte heute auch sechs Jackpotrunden, wenn ich mich recht entsinne, von denen ich vier gnadenlos verloren habe und das nur ein einziges Mal, weil ich mich doof angestellt habe. Die anderen Male waren die Gegner einfach viel zu schnell, weil sie eben wie bei dir weniger als zwei Sterne hatten. Von den zwei Jackpotrunden, die ich gewonnen habe, war eben eine gegen dich, die ich glücklicherweise für mich entscheiden konnte – das hat auch Spaß gemacht, weil wir die gleichen Voraussetzungen hatten und es somit auch fair zuging. Die andere Jackpotrunde war bei Words Millionaire und brachte auch nur acht Euro ein, aber immerhin.

    Aber eben das habe ich Gimigames nun auch schon zweimal geschrieben: Es kann nicht sein, dass andere Spieler gewinnen, weil sie einfachere und auch weniger Rätsel zu lösen haben als ich. Da kann man ein noch so geübter Spieler sein, aber ich kann doch wohl nicht bei Sudoku mit drei Sternen zwei Rätsel mehr unter schwierigeren Bedingungen als meine Gegenspieler lösen. Mit Mühe und Not schaffe ich hier drei Rätsel, lösen muss ich für einen Sieg aber fünf – ist absolut nicht machbar und das ist einfach nur hochgradig unfair. Gute Spieler werden hier für ihr Können nur bestraft und das kann es in meinen Augen einfach nicht sein.

    Dass die anderen Spieler scheinbar nicht hochgestuft werden, ist übrigens von denen zumindest teilweise beabsichtigt. Die spielen sich nämlich extra wieder runter und können dann die Jackpotrunden natürlich mit Leichtigkeit für sich entscheiden – inwiefern das jetzt mit Können zu tun hat, ist mehr als fraglich. De facto ist es aber derzeit die beste Möglichkeit, bei Gimigames Geld zu gewinnen, aber für mich kommt das nicht in Frage, weil ich gewinnen möchte, weil ich gut bin und nicht, weil ich mit Glück eine Jackpotrunde erwische und die dann für mich entscheiden kann, weil ich nach außen hin ein Anfänger bin. Das ist doch einfach nur lächerlich, aber mit dem Konzept müssen wir bei Gimigames nun wohl leben. Ich hoffe jedenfalls, dass da noch so einiges getan wird, denn so macht es einfach keinen Spaß.

  6. Miriam

    Ich habe skillgaming.de in dem Highscore gesehen und finde das eine gute Seite. Finde das System mit den Sternen gut und das nicht immer nur die gleichen Mitspieler gewinnen. Ich glaube wer viel spielt gewinnt viel, wie du heute – auch wenn du Jackpotrunden verloren hast. Ich finde schön, dass ich auch gewinne!

Einen Kommentar schreiben