Gimigames: Relaunch-Interview mit CEO Florian Werner!

Florian Werner GimigamesMit dem Gimigames-Relaunch vor gut zwei Wochen hat es auf der Plattform vor allem eins, nämlich einschneidende Veränderungen gegeben! Einer der beiden Geschäftsführer, Florian Werner, stand nun freundlicherweise für ein Interview bereit, das zum einen die ein oder andere neu aufgekommene Frage beantworten und zum anderen Hintergrund-Details zur künftigen Ausrichtung des Skill-Games-Anbieters liefern soll. Viel Spaß beim Lesen!

1. Seit Anfang des Monats ist Gimigames in neuem Look und mit einem ganz neuen Konzept online. Wie kam es zu Eurer Entscheidung einen Relaunch durchzuführen?

Wir haben gesehen, dass unsere Spiele sehr viele Fans haben, aber der innovative Live-Spiele-Modus wirklich nur etwas für die hartgesottenen Profis unter den Spielern ist.

Selbst Mitarbeitern von gimigames fiel es schwer, gegen die Top-Spieler in den Spielgeldspielen zu gewinnen. Nach vielen Versuchen, diesem Ungleichgewicht mit den verschiedenen Skill- und Sonderskill-Klassen beizukommen, haben wir uns schließlich dazu entschlossen, auf das klassische Duell-Prinzip umzustellen. Das bietet für alle Spieler den meisten Spielspaß und größtmögliche Fairness.

2. Inzwischen hat Gimigames seinen Sitz in Deutschland (Berlin). Welche Vorteile bringt dies im Vergleich zum bisherigen Standort Malta mit sich?

Für die Mitspieler von gimigames ändert sich kaum etwas – gimigames war in Malta und ist nun in Berlin ein seriöser Anbieter von Skill-Games.

Den größten Vorteil haben eigentlich die Mitarbeiter von gimigames, denn die meisten haben hier in Berlin ihre Familien und sparen nun eine Menge Zeit, die früher für zusätzliche Papierarbeit und Reisen auf die Mittelmeerinsel verloren ging. Ein Nachteil an Berlin ist allerdings, dass das Wetter meist schlechter ist als im sonnigen Malta.

3. Unter der Firma P49 Skill GmbH wird Gimigames fortan als Tochter der Planet49 GmbH betrieben. Kannst Du uns die Zusammenhänge erklären und inwieweit sich die Kooperation auf den einzelnen Spieler auswirkt?

Das schöne an der Zusammenarbeit ist, dass beide Firmen sich auf das konzentrieren werden, was sie am besten können. Im Fall von Planet49 liegt das Kerngeschäft in der modernen Lead-Generierung. Die Planet49 GmbH ist als Marktführer in 30 Ländern aktiv. Die Synergien für gimigames liegen in der großen Kompetenz von Planet49 im Bereich effizientes Online-Marketing.

Wir als gimigames können uns auf die Entwicklung von hochwertigen Skill-Games konzentrieren und freuen uns darüber, dass unsere neue Mutterfirma uns dabei unterstützt, Spieler aus der ganzen Welt einzuladen, bei uns zu spielen. Es wird also durch die Zusammenarbeit mit Planet49 in Zukunft deutlich internationaler bei gimigames zugehen.

4. Mit dem Relaunch Eurer Plattform habt Ihr Euch auch von dem bis dato einzigartigen Live-Konzept verabschiedet. Ist das stufenbasierte Live-Konzept nun endgültig und für alle Zeit  begraben oder ist es möglich, dass dieses z.B. im Rahmen von Spezialaktionen noch einmal zurückkehrt und sich Spieler etwa zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt in der Spiellobby treffen können, um ein Live-Turnier auszutragen? (Leserfrage)

Mit unseren klassischen Duellen und Multiplayer-Spielen stehen wir noch ganz am Anfang, auch wenn wir alle sehr stolz darauf sind, was unser Team in den letzten Monaten erreicht hat. Turniere und viele weitere Spiele-Features werden bald folgen. Ob es später wieder Live-Spiele geben wird, möchten wir nicht ausschließen, wir wissen, dass sich viele Spieler darüber freuen würden!

5. Was unterscheidet Gimigames nun von anderen Spieleplattformen wie beispielsweise Gameduell. Habt Ihr einen speziellen Fokus was Eure zukünftige Ausrichtung angeht? Wieso sollte sich ein interessierter Onlinespieler gerade bei Euch registrieren?

Wir sind davon überzeugt, dass Spiele wie unser neues Classic Rommé zunächst einmal von der Faszination für das Kartenspiel an sich leben. Fast jeder kennt Rommé und hat es von Kindertagen an mit Familie und Freunden gespielt. Wenn wir das Spiel nun online anbieten, soll ein ähnliches Spielgefühl wie beim Spielen unter Freunden aufkommen. Ich denke, das gelingt uns bei gimigames sehr gut. Unsere Grafiker und Spieleentwickler arbeiten mit viel Liebe zum Detail und überlassen nichts dem Zufall – das merkt man beim Spielen einfach! Wir laden jeden herzlich dazu ein, unsere Spiele einmal selbst auszuprobieren, um sich ein eigenes Urteil zu bilden.

6. Wie sieht es eigentlich mit der Singleplayer-Featureplanung auf Gimigames aus. Wird es künftig auch K.O.-Turniere, ähnlich den Royal Cups auf King geben oder ist die Geldspiele-Austragung erstmal ausschließlich auf Duellbasis vorgesehen?

Wie gesagt, wir stehen hier noch ganz am Anfang und werden im Wechsel mit neuen Spielen auch weitere Spielmodi einführen. Insbesondere für erfahrene Echtgeldspieler bieten Turniere natürlich einen besonderen Reiz. Kein strategisch agierender Spieler möchte die Entscheidung über einen größeren Gewinn von einem einzigen Spiel abhängig machen. Da bieten sich verschiedene Varianten von Turnieren natürlich an!

7. Was hat es mit der Fairplay-Garantie auf sich?

Die sogenannte Fair Play-Garantie soll in erster Linie zeigen, dass bei gimigames alles mit rechten Dingen zugeht. Generell gilt, dass Mitspieler eines Spieles immer die gleichen Startvoraussetzungen haben. So erhält beispielsweise bei Solitaire Circus jeder Spieler dieselben Kartensets. Was der einzelne Spieler daraus macht, hängt von seinem Geschick ab.

Daneben wollen wir sicherstellen, dass jeder Mitspieler eine faire Chance auf Spielgewinne hat. Bei gimigames gibt es darum kein David gegen Golitah – wir sorgen mit unserem Skill-System dafür, dass nur ungefähr gleichstarke Mitspieler gegeneinander antreten.

8. Woher stammt eigentlich die Idee für Euer neues Logo mit dem augenzwinkernden König? (Leserfrage)

Das war tatsächlich ein sehr langer Prozess, der uns schließlich zum zwinkernden König gebracht hat. Letztenendes wurde es aber in einem der Kommentare im deinem Blogbeitrag über den Relaunch von gimigames schon fast aufgelöst: Es handelt sich bei der Figur um eine colorierte Variante des Königs der klassischen  anglo-amerikanischen Spielkarten. Als wir die Idee einmal im Kopf hatten, kamen wir nicht mehr davon ab. Dann haben wir dem König mit dem Zwinkern etwas Leben eingehaucht.

9. Kannst Du schon verraten welches das nächste Spiel oder Portal-Feature auf Gimigames sein wird? Vor einigen Tagen wurde u.a. ja der Lobby-Chat wieder eingeführt. Ausserdem: Was ist eigentlich aus den Bonuspunkten und den Freispielen geworden, sollen auch diese Features künftig wieder angeboten werden?

Sowohl das Glücksrad (mit SuperStreet) als auch die Freispiele wird es bald wieder in gewohnter Form geben. Hier sind wir noch etwas hinter unserem Zeitplan – aber wie es aussieht, schaffen wir es noch in diesem Monat. Was neue Spiele betrifft, hattest du ja Anfang des Jahres schon einen ganz guten Riecher. Ich glaube, du hattest sogar schon einige Screenshots oder zumindest Logos hier veröffentlicht. Mehr verraten wir erstmal nicht!

10. Werden künftig mehr Single- oder Multiplayer Skill Games auf Gimigames erscheinen und wie viele neue Spiele sind für das kommende Jahr 2012 insgesamt geplant?

Sicher ist, dass es 2012 mehr Spiele geben wird als in diesem Jahr. Das Verhältnis von Single- zu Multiplayer-Spielen wird bei den Neuerscheinungen ausgeglichen sein. Manche Spiele, wie z.B. Varianten von Bejeweled oder Solitaire eignen sich besser als Single-Player-Spiel. Andere wie Skat oder Canasta sind regelbedingt als Multiplayer-Spiele angelegt.

11. Gibt es sonst noch etwas das Du der Skillgaming-Community mitteilen möchtest?

Zuerst einmal wünsche ich im Namen des gesamten gimigames-Teams den Lesern von skillgaming.de ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Und natürlich würden wir uns freuen, euch bald auf www.gimigames.de begrüßen zu können!

Herzlichen Dank für das Interview!

Interviewpartner:

Florian Werner, Geschäftsführer P49Skill GmbH

Eine Reaktion zu “Gimigames: Relaunch-Interview mit CEO Florian Werner!”

  1. Judith Werner

    Das klingt ja richtig gut!!

Einen Kommentar schreiben