Goodgame Big Farm – der Wuselfaktor bringt den Reiz!

goodgame big farm

Der Reiz und die Faszination an Mini-Spielen, insbesondere Aufbau- und Tycoon-Games hat in den letzten Jahren merklich zugenommen. Die Farmer-Spiele, in denen man eine Farm aufbaut und Gemüse oder Obst anpflanzt und Tiere züchtet, erfreuen sich immer mehr Beliebtheit und das auch aus guten Grund, denn diese Farmer-Spiele sind recht einfach und sogar erholsam. Nach Hektik und Action muss man lange suchen, aber dafür erhält man den typischen Wuselfaktor solcher Spiele.

Goodgame Big Farm bietet genau diesen Wuselfaktor und noch viel mehr, denn mit dem einfachen Anpflanzen von Obst und Gemüse ist es nicht getan, man muss auch mit einem wirtschaftlichen Gedanken an die Sache ran gehen. So fängt man klein an und pflanzt die ersten Nutzpflanzen, welche man entweder gewinnbringend verkaufen kann oder auch für die Tierzucht weiter verwenden kann. Um Tiernahrung zu erhalten muss man die geernteten Pflanzen zur Mühle bringen, welche daraus Nahrung für die Tiere produziert. Die gefütterten Tiere werden dadurch schneller groß oder produzieren im Fall der Kuh mehr Milch.

Wie im richtigen Leben, produzieren die Tiere natürlich viel Mist, welcher aber wunderbar als Dünger für unsere Pflanzen genutzt werden kann. Die gedüngten Pflanzen wachsen dadurch natürlich schneller und somit können wir einen höheren Ertrag mit den Pflanzen erzielen. Da auf unserem Bauernhof viel Arbeit ansteht, können wir auch weitere Arbeiter einstellen, die uns zur Hand gehen. Diese Arbeiter wollen natürlich bezahlt werden, also sollte man immer dafür sorgen, dass man genügend Geld auf Reserve hat, um die Arbeiter zu bezahlen und den Bauernhof weiter ausbauen zu können. Kann man die Arbeiter nicht bezahlen, fällt das Arbeitsklima dramatisch und die Arbeiter verlassen unseren Bauernhof.

Der Bauernhof lässt sich mit neuen und individuellen Gebäuden erweitern, welche neue Waren und Produktionen ermöglichen. Neue Gebäude wie der Flughafen sorgen z.B. dafür, dass man seine Waren auch international verkaufen kann. Die Pferde-Ranch bietet Spieler-gegen-Spieler Turniere, welche nicht nur Geld bringen, sondern auch zeigen, wer der bessere Farmer ist. Aber auch andere Wettkämpfe gegen Spieler sind möglich. So wird geschaut, wer in einer bestimmten Zeit die meisten Pflanzen ernten kann. Damit man ein noch erfolgreicher Landwirt wird, kann man sich einer Allianz anschließen und sich mit anderen Spieler zusammentun, um sich gegenseitig zu unterstützen.

So wächst man von kleinen Bauern zum erfolgreichen Großlandwirt und bietet die verschiedensten Waren an, vom einfachen Gemüse und Obst, bis hin zu ausgefallenen und exotischen Früchten und edlen Nutztieren. Dabei macht es nicht nur Spaß, erfolgreich zu Arbeiten und Waren herzustellen, sondern das bloße Zuschauen und das Gewusel auf dem Bauernhof ist Freude genug. Goodgame Big Farm kann man problemlos von jedem Browser unterwegs spielen und da es sich um ein Farm-Simulator handelt, hat man jede Menge Zeit, um in Ruhe seinen eigenen perfekten Bauernhof zu kreieren. Zusätzlich gibt es immer wieder Events und Aktionen die das Spiel spannender und interessanter machen. Für Fans von seichten Aufbau- und Farm-Spielen, die in Ruhe ihre eigene Farm aufbauen möchten ist Goodgame Big Farm genau die richtige Wahl.

Einen Kommentar schreiben