Worldwinner: Mobile Skillgames-Plattform erschienen! (Beta)

gsn cash games mobile

Wie unser Partner iGaming Business bereits gestern in aller Ausführlichkeit berichtete, hat das amerikanische Skillgames-Portal Worldwinner, als erster Anbieter überhaupt, eine uneingeschränkt öffentlich verfügbare Beta-Version seiner neuen mobilen Plattform gelauncht! Und die Tatsache das bekanntlich ja auch Spieler mit Wohnsitz Deutschland um echte Geldgewinne auf Worldwinner spielen können, macht die aktuelle Meldung natürlich umso interessanter.

Direkt zur mobilen Beta-Plattform gelangt ihr über diesen Speziallink für mobile Endgeräte:
http://m.worldwinner.com/game-list.html

Das neue mobile Portal ist Dank der zu Grunde liegende HTML5-Technik, sowohl mit iOS- wie auch mit Android-Tablets bzw. Handys kompatibel. Ein gesonderter App-Download ist zum mobilen Spielen um echtes Geld also praktischerweise nicht erforderlich. Ihr loggt euch ganz einfach mit euren normalen Accountdaten vom Worldwinner-Webportal auf der neuen mobilen Plattform ein.

Zum Start steht euch erstmal nur das 0815-Kartenspiel Solitaire Rush zur Verfügung. Die beiden Klassiker Wheel of Fortune und Catch 21 sollen aber schon bald folgen.

Wir selbst haben die vollständig neu programmierte (und neu designte) mobile Version von Solitaire Rush schon vor einiger Zeit auf einem Android-Tablet angespielt und einfach mal zum unverbindlichen Probespielen sieht das ganze auch einigermaßen vernünftig aus. Viel mehr allerdings nicht.

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir euch sogar nur in jedem Fall davon abraten auf dem neuen mobilen Portal um echte Geldgewinne zu spielen, denn wenn ihr wirklich nur per Touchscreen spielt, habt ihr gegen Mitspieler die z.B. eine Maus verwenden überhaupt keine Chance. Leider hat Worldwinner nämlich den absoluten Super-Fauxpas begangen und den Zeitbonus aus der Portal-Fassung einfach mit in die mobile Version übernommen. In puncto Fairness ist der Spielablauf daher noch völlig unausgereift.

Auch wenn der praktische Nutzen aktuell noch fehlt, ist es grundsätzlich schonmal sehr positiv zu wissen, dass neben m2p-Games und Gameduell nun auch Worldwinner ganz offiziell an einem mobilen Portal für (Echtgeld-)Skillgames arbeitet. Wir halten euch über die neuesten mobilen Entwicklungen weiterhin auf dem Laufenden, “der erste große Knall” wird wohl kaum mehr lange auf sich warten lassen…

5 Reaktionen zu “Worldwinner: Mobile Skillgames-Plattform erschienen! (Beta)”

  1. Stefan

    Ich weiß nicht ganz recht, was ich davon halte. Um wirklich Fairness zu garantieren, müssen die Anbieter zwangsläufig beide Spielerpools voneinander trennen – die einen spielen wie gehabt am PC oder Laptop, die anderen über Smartphone und Tablet. Allerdings glaube ich nicht, dass die Anbieter hier mitspielen. Am Ende haben wir wahrscheinlich einen großen Pool – und jeder, der die mobile Variante ausprobiert, ist ein Idiot (sofern es um Echtgeld-Spiele geht).

    Grundsätzlich freue ich mich aber über die Entwicklung – geht ja alles in Richtung Mobile Gaming, nicht nur bei Skillgames, sondern auch bei Browserspielen etc.

  2. skillgamer

    Vielen Dank für Deinen Kommentar – sehe das auch genau so.

    Die meisten Singleplayerspiele poolmäßig zu mischen kann man fast vergessen, wobei man bei Funwin durchaus einige Spiele auch sehr gut auf dem Tablet spielen kann – und das bereits seit Jahren. Und die meisten Spieler aus Griechenland die dort aktiv sind, spielen auch über die Touch-Terminals in “Casinos” und Kneipen.

    Dank Multitouch sollen bei Damage auf Funwin zum Beispiel gerade über Touchsteuerung die meisten Punkte möglich sein. Ist so gesehen also sogar genau umgekehrt mit der Fairness, in diesem Ausnahmefall wird man eher als PC-Spieler benachteiligt. Wobei es ja inzwischen auch günstige normale Bildschirme mit Touchscreen gibt :)

    Eine mobile Plattform muss in jedem Fall besonders abgesichert vor PC-Spielern sein, falls nicht ist es am besten sich erstmal auf Multiplayerspiele zu konzentrieren. So wie etwa Gameduell mit Miau.

  3. Cerena

    Ich denke was die Fairness anbelangt hängt es auch sehr davon ab, was für ein Device man nutzt.
    Zuletzt gab es da eine riesen Diskussion im WW Forum nach Vegas Nights, bezüglich der Nutzung von Touchscreens. Ein sehr guter Spieler gab zu ein solches zu nutzen, was viele als unfair empfanden.
    Im Nachhinein jedoch, wissen wir dass der absolute Top Spieler mit Maus spielt, und weitere Spieler da ebenfalls mithalten können.
    Während ich mir bei einigen (Karten-)Spielen vorstellen kann mit Touchscreen schneller zu werden, schließe ich es bei anderen Spielen aus.
    Die Beta Solitaire Variante habe ich spaßeshalber mal getestet – auf meinem Smartphone läuft sie jedenfalls nicht schnell, und der fehlende Mauszeiger hilft mir auch nicht gerade *lach*
    Vielleicht auf einem größeren Tablet – derzeit hält sich mein Interesse aber in Grenzen es genauer unter die Lupe zu nehmen, obwohl ein Tab zur Verfügung stünde :-)

  4. skillgamer

    hö, welches worldwinner forum? oder bei cashgamers.net?

    Naja touchscreens sind ja inzwischen weit verbreitet und die meisten Web-Portale ja auch schon gezielt für das aufrufen durch mobile endgeräte optimiert. Manche anbieter untersagen die touchscreen-nutzung widerspruchlicherweise zwar in den agbs immer noch, aber in dem fall sehe ich das persönlich nicht kritisch.

    nur im umgekehrten fall wenn man auf einer mobilen plattform mit pc oder maus spielen kann. da sind die unterschiede wirklich zu gravierend und sorgen ggf. dafür, dass man schon nach dem 1. duell keinen bock mehr hat noch einmal zu spielen.

    Also das mobile Worldwinner-Solitaire – meine persönliche Meinung – ist ein absoluter Witz. Das ist auch mit nem normal großen Tablet total unhandlich und schwierig einzelne Karten im Stapel auszuwählen und zu verschieben. Da ist jede eigenständige Solitaire-App 20 x bequemer zu bedienen^^

  5. Cerena

    Nein, ich meine das WW Forum – bist du Club Mitglied ? Nur dann bekommt man zutritt (Musst halt irgendwann mal genug Umsatz gemacht haben, um Silver zu erreichen, danach bleibst du immer (evtl. auf kleinster Mitgliedschaft) im Premier Club)

    Ja, mir kam es auch wie eine unausgereifte Version vor – aber ohne Vergleich immer schwierig zu beurteilen.

Einen Kommentar schreiben