Funwin: Hearts Review – Kartenspiel

„Überliste den Computer oder fordere deine Freunde im Multiplayer Match heraus!“
-Funwin

Hearts ist heute neu auf Funwin erschienen und bereits das zweite vollwertige Spielerelease vom größten Geldspiele-Anbieter aus Österreich in diesem Jahr. Das bekannte Kartenspiel kann sowohl alleine gegen Computerspieler (Multiplayer Challenge) oder mit bis zu 3 echten Mitspielern (Multiplayer Match) gespielt werden!

Spielregeln – Hearts online spielen (Funwin)

Ziel: Versuche, möglichst wenig Herzkarten und keinesfalls die Pik Dame zu stechen, sonst erhältst du Strafpunkte. Sobald ein Spieler 44 Strafpunkte erreicht hat, ist das Spiel zu Ende.

Spielablauf: Zu Beginn werden drei Karten ausgetauscht. Anschließend spielt ein Spieler eine Karte aus, alle anderen müssen dieselbe Farbe zugeben. Besitzt ein Spieler keine solche Farbe, so darf er jede beliebige Karte (auch eine Herz Karte oder die Pik Dame) spielen. Also Vorsicht, denn jede Herzkarte zählt 1 Strafpunkt, die Pik Dame 13 Strafpunkte.

Offizieller Tipp: Wenn du es schaffst, alle Herzen und die Pik Dame zu stechen, dann erhältst nicht du, sondern alle anderen Mitspieler 26 Strafpunkte!

Mal abgesehen von m2p-Games gibt es das Kartenspiel Hearts schon seit Jahren auf allen großen Skillgames-Portalen zu spielen. Die Besonderheit der neuen Version auf Funwin besteht nun darin, dass man Hearts zum einen als zeitversetztes Singleplayer-Duell als auch live im Multiplayer um echte Geldgewinne spielen kann. Diese Auswahlmöglichkeit hat man sonst nirgendwo. Jedoch wenn man die beste Singleplayer-Version spielen möchte, dann sollte man tunlichst auf Worldwinner vorbeischauen und für die beste Multiplayer-Version am besten auf Gameduell spielen. Daran ändert also auch das heutige Release nichts.

Das erste was uns beim Testen negativ aufgefallen ist, ist der langwierige Prozess, bis man überhaupt mal seine Karte auf dem Spielfeld abgelegt hat. Leider reicht dazu nicht nur ein Klick oder Doppelklick aus, nein man muss erst die Karte auswählen (1. Klick) und dann auch noch mit dem Mauszeiger in die Mitte des Spielfelds wandern, um die Karte dann auch “manuell” dort ablegen zu können (2. Klick). Ganz ehrlich, das geht einfach nicht – da vergeht einem bei den 13 Spielkarten pro Partie irgendwann die Lust zu. Und selbst wenn man sich irgendwann daran gewöhnt, ist es im Vergleich zu allen anderen Umsetzungen anderer Anbieter einfach schlecht gemacht. Wir haben erst überlegt ob der Grund für diesen Usability-GAU evtl. daran liegt, dass Hearts auch Touchscreen-kompatibel sein soll und es dann möglicherweise praktischer ist 2 x zu klicken um keinen ungewollten Zugfehler zu begehen, aber selbst bei einer älteren Hearts-Variante auf einem Photoplay-Automaten gibt es diese Hürde nicht (siehe Video), wozu also jetzt auf einmal? Wir wissen es nicht.

Von einem Touchscreen- und Automaten-kompatiblen Skillgame hätten wir uns ausserdem gewünscht, dass verbleibende Spielzüge in Folge eines bereits vollzogenen 26-Punkte-Spiels (bzw. Durchmarschs) automatisch abgespielt werden, denn für einen kompletten Durchmarsch mit allen Stichen gibt es ohnehin keine weiteren Zusatzpunkte mehr. Zumindest diese Punkteberechnung ist dabei aber eher positiv, da sie den Glücksfaktor eines kompletten Durchmarsches vermeidet. Und das ist zumindest bei Spielen mit Computergegnern auch sehr erfreulich, da diese nicht optimal spielen, sondern sehr häufig vermeidbare Abwurf-Fehler machen. Wer gerne Hearts spielt, den wird auch die Dummheit der Computerspieler in jedem Fall nerven, selbst wenn sie häufig zum eigenen Vorteil ist. Es schadet einfach irgendwo der Berechenbarkeit, die ja immer schon den besonderes Reiz von Hearts ausgemacht hat. Und wer auf Abwurffehler spekuliert, kann und wird sich ohnehin lieber echte Mitspieler suchen, statt ein zeitversetztes Duell mit Computergegnern zu spielen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die fixe Zielpunktzahl im Multiplayer-Modus (Multiplayer Match). Bei Gameduell hat man vor Spielstart die Möglichkeit die Anzahl der Spielrunden  festzulegen und auch auf Funwin wäre das zumindest für das Livespiel ein spielerfreundlicher Mehrwert gewesen, eben je nachdem ob man Lust auf ein eher längeres oder nur sehr kurzes Match hat.

Unser insgesamt doch sehr kritische Eindruck vom heutigen Hearts-Release wird abschließend noch von einem schwachen Spieldesign und einer sehr zweckmäßigen Präsentation bestätigt. Die Spielkarten könnten durchaus etwas größer sein und das Ambiente wirkt auch nur einfallslos dahingeklatscht. Weder ein klassischer Spieltisch noch ein wenigstens sinnvoll futuristisches Tischdesign sind hier erkennbar. Auch die Musik (bei Spielstart) sowie vor allem die vielen Soundgeräusche sind teilweise störend laut oder zumindest sehr aufdringlich und passen nicht zu einer entspannten Kartenspielrunde.

Bei aller Kritik möchten wir aber auch mal ganz allgemein positiv hervorheben, dass Funwin in diesem Jahr (wieder) der einzige Anbieter ist, der nach Royalgames am regelmäßigsten neue Spiele veröffentlicht und sich besonders darum bemüht seine Spieler bei Laune zu halten.

hearts Funwin / Photoplay

Hearts online spielen – Faktencheck

Das ist gut! Das ist nicht so gut!
Positiv Single- und Multiplayermodus
Positiv Punkteberechnung
Negativ Usability
Negativ Dumme KI (Singleplayer)
Negativ Fixe Zielpunktzahlen (Live-Multiplayer)
Negativ Schwache Präsentation

Fazit

Hearts auf Funwin ist eine krasse Enttäuschung, selbst wenn man als Fan des Genres über die vielen kleinen Detailfehler ggf. irgendwann hinweg sehen kann. In jedem Fall aber hätte Hearts eine ordentliche Portion ausgereifter sein müssen, bei diesem Release wurde unnötig viel Potential verschenkt. Ein echter Mehrwert ist die Auswahl zwischen Single- und Multiplayerspiel, aber jeweils für sich betrachtet gibt es für beide Spielmodi die im Beitrag genannten bessere Alternativen anderer Anbieter. Irgendwie schade!

Spieler Dauer Grafik Musik Spaß Glück Leserbewertung

Single-/Multiplayer

Spielzeit

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

1-4 5 flop ok ok mittel Abstimmen!
Funwin Hearts

Einen Kommentar schreiben