Gameduell: Hidden Gizmos auf Playkoala

Es hatte sich bereits angekündigt und diesen Mittwoch ist es dann auch online gegangen, das neue Social Game und gleichzeitig Speed-Variante von Sammelsurium auf Playkoala! Hidden Gizmos (“Versteckte Dinge”, der englischsprachige Titel von Sammelsurium) kann derzeit ausschließlich auf englisch gespielt werden und selbst mit guten Sprachkenntnissen kann das Spiel an einigen Stellen recht schnell tricky werden, insbesondere dann, wenn irgendwelche exotischeren Objekte gesucht sind! Glücklicherweise stehen einem in solchen Situationen aber noch die aus Sammelsurium bereits bekannten  Telefon- und Foto-Joker als Schützenhilfe zur Verfügung und können oft noch aus der Patsche zu helfen. Die beiden Joker müssen jedoch vor Spielstart als Booster aktiviert werden und gehören zusammen mit den 10 Sekunden Zusatzzeit zur empfohlenen Grundausstattung. Optional gibt es noch das weniger hilfreiche Skip-List-Item, mit dem man bei vollkommener Ahnungslosigkeit einfach eine neue Suchliste anfordern kann sowie das widerum eher interessante Item zur Reduzierung der Suchobjekte auf 5 pro Liste. Bei Hidden Gizmos auf Playkoala muss man immer möglichst viele dieser Listen völlständig abarbeiten um nach der knappen Standardspieldauer von 60 Sekunden sehr viele Punkte erreicht zu haben. Im Unterschied zum großen Bruder Sammelsurium auf Gameduell sind dabei weit weniger zusätzlich versteckte Objekte auf dem Bildschirm untergebracht was den Schwierigkeitsgrad stark reduziert und zugleich auch den besonderen Flair dieser Speed-Umsetzung ausmacht! Für jedes gefundene Objekt taucht übrigens sofort wieder ein neues Wort auf der Suchliste auf. Insgesamt ein sehr schönes Spiel, hoffentlich bald auch auf deutsch und um Geld spielbar!

Eine Reaktion zu “Gameduell: Hidden Gizmos auf Playkoala”

  1. skillgamer

    Hidden Gizmos auf Playkoala ist übrigens sehr motivierend um seine Englischkenntnisse zu verbessern, da man viele Objekte die theoretisch für eine unbekannte Vokabel in Frage kommen ohnehin gleich ausschließen und die verbleibende, engere Auswahl dann im direkten Vergleich zum Wortlaut gezielt nach einem logischen Zusammenhang untersuchen kann. Wer die Sprachlernsoftware Rosetta Stone kennt weiß hoffentlich was ich damit meine :)

Einen Kommentar schreiben