Gameduell: Neues Preview-Spiel Hidden Objects (Wimmelbild)

Das im Adventsspecial freischaltbare Exklusivspiel auf Gameduell ist mal etwas ganz neues geworden! Mit Hidden Objects wird eine schon jetzt überzeugende Betaversion à la Amazing Adventures (siehe dazu auch ein Highscore-Video hier) auf King angeboten. Im Spiel geht es darum über die ersten zwei Level hinweg jeweils 14 (+4 optionale)  gut versteckte Gegenstände in Wimmelbildern zu finden! Problem bei Spielen dieser Art ist ähnlich wie bei Quizspielen die Möglichkeit, die Position einmal gefundene Gegenstände auswendig zu lernen. Lösen kann man diesen Umstand nur schwer, da das Erstellen solcher Suchbilder extrem aufwändig ist. Was jedoch schon beim ersten Spiel auffällt ist, dass das Gesuchte wesentlich einfacher zu finden ist als etwa bei Amazing Adventures! Mit insgesamt 5 Minuten Suchzeit und reichlich Jokern hat man daher auch keine Probleme das Spiel erfolgreich zu bestehen. Der Telefonjoker ist dabei das Pendant zu der Hilfe bei dem Wimmelbild-Spiel auf King: Für eine kurze Zeit wird eines der noch nicht gefundenen Objekte durch eine Schar funkelnder Sterne markiert. Drei weitere Joker, die das gesuchte Objekt in seiner versteckten Form, Aussehen und Farbe 1:1 kurz in einem weiteren Fenster anzeigen erhält man dann, wenn man die drei im Bild versteckten Filmstreifen findet. Wer diese anspruchslose Aufgabe nicht schafft sollte vielleicht mal wieder dem Augenarzt einen Besuch abstatten :) Das derzeit dritte Level ist ein Bonuslevel, bei dem innerhalb von 40 Sekunden 8 Fehler in einem Bildervergleich à la Find’It (Video dazu hier) auf Funwin gesucht und gefunden werden müssen! 

Dann noch was Interessantes: Hidden Objects auf Gameduell ist das erste Spiel der Plattform, dass einen optionalen Vollbildmodus anbietet! Am Montag hat ja erst Tipp24 Games noch mit genau dem gleichen Feature vorgelegt. Witzig ist auch, dass das alles erst statt findet, nachdem es hier auf Skillgaming eine entsprechende Umfrage zu diesem Thema gab ;)

Zurück zum Spiel: Sehr gut ist, dass es sich bei Hidden Objects wie für Gameduell ja so typisch einmal mehr um ein Skill Game reinster Form handelt! Glücksfaktoren gibt es hier keine – wer am fleissigsten übt setzt sich auch durch! Da man aber sehr schnell alle Levelsettings auswendig gelernt hat, tritt nach einigen Spielen zunehmend Langeweile und Ernüchterung aus. Es geht dann nur noch darum 1/10 schneller zu klicken, als der Kontrahent. Aus diesem Grund gibt es in puncto Spaß auch nur einen mittleren Punktwert für Hidden Objects. Grafisch und (demnächst auch) musikalisch gibt es (wohl) nichts zu beanstanden, von daher schon für diese Betaversion als erster Eindruck ein gutes Test-Urteil! Die besten Spieletips gibts wie immer direkt im Video!

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

folgt

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Einen Kommentar schreiben