Royalgames: Honey Mine – Puzzlespiel

Honey Mine ist seit vergangenem Donnerstag für alle Diamant-VIPs auf Royalgames spielbar. Schon im letzten Jahr konnte das Puzzlespiel im öffentlichen Betatest kurz ausprobiert werden; ein zeitnahes Release wurde seinerzeit aber auf Grund technischer Schwierigkeiten (laut Narrenblog) erstmal gestrichen.

Nun ist Honey Mine aber glücklicherweise doch noch erschienen, denn wir finden, dass sich die Veröffentlichung aus Spielersicht gelohnt hat!

Honey Mine online spielen – Royalgames

Spielziel: Die besten Freunde Bunny und Albert haben eine Mission: Honig sammeln und die Welt zu einem süßeren Ort machen. Doch sie brauchen deine Hilfe, denn Bunny (Honey Bunny für seine Freunde) isst manchmal mehr Honig als er sammelt! Deine Aufgabe besteht darin, mit Blasen zu schießen, dich tiefer in die Mine vorzuarbeiten und möglichst viele Level abzuschließen.

Spielablauf: Schieße mit Blasen und bilde Kombis von mindestens drei gleichfarbigen. Sobald du eine Kombi bildest, verschwindet sie. Dadurch herabfallende Blasen können neue Kombis bilden.

Einige Blasen sind mit klebrigem Honig bedeckt. Sie funktionieren wie Plattformen, die verhindern, dass andere Blasen von ihnen herunterfallen. Um diese klebrigen Hindernisse zu entfernen, musst du sie mit einer Blase der gleichen Farbe treffen.

Baue Blasen mit einem „?“ in deine Kombis ein und erhalte Superbienen. Eine Superbiene wird zufällig ausgewählt und in deine Blasenkanone geladen.

Hüpfbienen springen für drei Sekunden gegen Blasen und entfernen jede getroffene Blase oder Kombi, ganz egal welcher Farbe. Feuerbienen fliegen geradewegs durch alle Blasen in ihrer Flugbahn, wobei sie getroffene Plattformen entfernen und Bomben sprengen. Farbbienen entfernen alle Blasen der gleichen Farbe (oder Farben), die sie treffen.

Das neue Honey Mine auf Royalgames orientiert sich an das hauseigene Amazon Survival bzw. Fossil Fever auf Gameduell und wird daher von oben nach unten gespielt. Innovativ ist, dass es sich bei den Spielsteinen um Blasen bzw. runde Steinchen handelt, die einer dementsprechenden Bewegungs-Physik unterliegen. Dadurch wirkt das Gameplay weniger starr und einfältig wie bei den erwähnten Alternativspielen. In Honey Mine ist ein bisschen mehr Pepp drin! Zeitdruck gibt es übrigens keinen.

Spieltips: Wie im Video zu sehen besteht der beste Trick darin, möglichst schnell und am besten direkt hintereinander Bienen zu sammeln. Nutze, wann immer möglich, deine Superbiene(n), um gleich eine weitere in deine Schusskanone zu holen! Überlege also immer als erstes ob es eine Möglichkeit gibt, eine Fragezeichen-Kugel zu kombinieren!

Honey Mine spielt in besonderem Maße Einsteigern und Gelegenheitsspielern in die Karten, da sich der Einstieg in das Skillgame als super einfach und intuitiv erweist und beim Spielen auch keine übermäßige Denkarbeit von Nöten ist. Auch für Profis dürfte Honey Mine noch interessant sein, allerdings ist die Konkurrenz in den Jackpotspielen auf Grund der Einfachheit des Gameplays vergleichsweise hoch.

Die Präsentation ist Royalgames 1A gelungen: Der klebrige Honig, Alberts (= der Bär) Animation; all das ist nicht nur thematisch gut umgesetzt sondern sieht auch optisch gewohnt ansprechend aus. Auch an der fröhlichen Musik und den kurzen Sounds (z.B. das Summen der Bienen) gibt es für Optimierungen keinen Spielraum mehr.

Einen technischen Kritikpunkt haben wir aber, denn mitunter ist die Sicht nach unten zu stark eingeschränkt, so dass sich Kettenreaktionen nicht vollständig voraussagen lassen. Besonders unnötig wird dieser Umstand gerade dann, wenn außerhalb des Sichtfeldes Kettenreaktionen stattfinden, aber die Kamera einfach oben bleibt. Diese Intransparenz ist zwar nicht unfair, sorgt beim Spieler aber trotzdem für das Gefühl, etwas zu verpassen. Man spielt ein Spiel, bekommt aber überspitzt formuliert “nichts davon mit”. Dafür gibt es von uns einen Notenabzug. Anders als bei normalen Bubble-Shootern, wo man weiter oben evtl. auch mal etwas abschießt ohne es zu sehen, passiert ja außerhalb des Sichtfeldes hier immer wieder was neues, da sich die Kugeln bewegen. Eine Möglichkeit wäre gewesen, vor Levelstart wenigstens einmal mit der Kamera komplett von unten nach oben zu fahren.

Eine zukünftige Veröffentlichung von Honey Mine Saga für mobile Endgeräte und auf Facebook halten wir für ausgeschlossen. Das Gameplay wäre für ein so großes Release schlicht zu einseitig. Dennoch ist die Idee eines Bubble-Shooters, den man von oben nach unten spielt ganz interessant, denn eine solche Variante findet sich noch in keiner Spiele-Toplist. Einen innovativen Versuch wäre ein Match-3 Bubble Shooter-Spiel in dieser Richtung ja vielleicht mal wert. Auch im Rahmen eines Bubble Witch Saga 3 oder einer Parallelwelt im aktuellen 2. Teil der erfolgreichen Saga-Serie mit den Hexen.

hone mine royalgamesHoney Mine kostenlos spielen – Faktencheck

Das ist gut! Das ist nicht so gut!
Positiv Für Einsteiger (!) und Profis geeignet
Positiv Bubbleshooter von oben nach unten
Positiv Kein Zeitdruck
Positiv Klasse Präsentation
Negativ Sicht nach unten beschränkt

Fazit

Honey Mine auf Royalgames hat alles das, was man sich als Gelegenheitsspieler und Anfänger von einem neuen Puzzlespiel-Release wünschen kann: Tolle Grafik, ein einfaches, stressfreies Gameplay und einen lobenswerten Unterhaltungsfaktor. Für Profis ist es in der Honigmiene auf Dauer vielleicht einen Ticken zu anspruchslos, der Spaß auf ein Ründchen zwischendurch aber bleibt.

Ob die Spielfeld-Sicht nach unten deshalb beschränkt wurde, um Anfängern bessere Chancen gegen Profispieler zu gewähren wissen wir nicht. Es wäre aber eine mögliche Erklärung für den beschriebenen Kritikpunkt. Wer damit Leben kann, für den wird Honey Mine sogar ein absolutes Topspiel sein!

Spieler Dauer Grafik Musik Spaß Glück Leserbewertung

Singleplayer

Spielzeit

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

1 4 top top top niedrig Abstimmen!
royalgames honey mine

Eine Reaktion zu “Royalgames: Honey Mine – Puzzlespiel”

  1. skillgamer

    Das Spiel ist weiterhin nur für VIPs verfügbar; es gibt wohl immer noch Probleme, dass das Spiel gelegentlich “einfriert” und dann keine Schüsse mehr möglich sind. “Normale” Geldspieler müssen sich also womöglich noch etwas gedulden, da Royalgames ein neues Spiel unter solchen Umständen erfahrungsgemäß nicht für alle freischalten wird.

    Danke an alle für den Bug-Report. Die betroffenen Turnier-IDs müsst ihr aber direkt an den Royalgames-Kundenservice weiterleiten, wir sind nur eine Fanseite und können bei der Erstattung von Einsetzen leider nicht helfen können.

    Direkt zum persönlichen Royalgames-Support: http://www.royalgames.com/support/stt/?action=contact&categoryId=74

Einen Kommentar schreiben