Games-Ikone Howard Phillips bei GameDuell!

howard phillips gameduellPressemitteilung Berlin, 24.06.2015

Gameduell hat Howard Phillips als Head of Game Design and User Experience gewonnen. In dieser Rolle wird er in dem Berliner Unternehmen alle Projekte und Teams in diesen Bereichen leiten. Howard Phillips ist bekannt als Nintendos erster Game Master in Nordamerika. Im Laufe seiner eindrucksvollen Karriere gewann er zwei “Game of the Year Awards“, einen als Studio Manager für „Infinity Blade“ auf iOS im Jahr 2010 und einen als Executive Producer für “Shadow Complex” auf Xbox Live Arcade im Jahr 2009. Er gilt als eine der prominentesten Ikonen der weltweiten Games-Branche.

Mit 10 Jahren Erfahrung in leitenden Positionen für Nintendo of America, 10 Jahren bei Microsoft, zwei Jahren bei THQ, zwei Jahren bei Epic Games/Chair Entertainment und einem Jahr bei Lucas Arts besitzt Howard Phillips einen reichen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Game-Design von und für Mobile- und Konsolenspiele – von der Kreativdirektion über strategische Planung und Business Development bis hin zu Studio- und Projektmanagement. „Wir sind sehr stolz, dass Howard Phillips sich GameDuell als weitere inspirierende Führungsfigur angeschlossen hat. Mit seinen Teams wird er das Spielerlebnis unserer neuen Generation von Social und Mobile Games auf das nächste Level heben“, kommentiert Todd English, Head of Game Production Studio bei GameDuell, den Neugewinn.

Einer der prominentesten Games-Veteranen der Welt

Bevor Howard Phillips zu GameDuell kam, war er von 2011 bis 2014 als Berater in den Bereichen Game-Design, Entwicklung, Analyse und Optimierung für eine Reihe bedeutender internationaler Games-Unternehmen tätig. Von 2009 bis 2010 war Howard Phillips Studio Director bei Epic Games/Chair Entertainment und damit verantwortlich für alle Aspekte der Studio-Entwicklung inklusive dem Design und der Produktion des preisgekrönten „Infinity Blade“, dem ersten Spiel, das die Leistungsfähigkeit der Unreal Engine auf dem iPhone demonstrierte. In seiner Zeit bei Microsoft von 1997 bis 2006 leitete Howard Phillips als Product Unit Manager das Sports-Games-Business und als Design Manager das RACING Studio sowie ausgewählte Titel des LIFE Studios. Als Design Director der Advanced Strategies and Policies Group war er für alle Aspekte des User Experience Designs und die Optimierung des Incubation Projekts verantwortlich.

Von 1995 bis 1996 war Howard Philipps Vice President for Product Development des Splash Studios, von 1993 bis 1994 Director of the West Coast Development bei Absolute Entertainment und von 1991 bis 1993 Vice President for Software Development bei THQ. 1991 koordinierte er als Creative Director und Executive Producer die Spiele- und Lernprojekte von Lucas Arts. Zwischen 1981 und 1991 war er als Director, Game Creative und Product Analyst bei Nintendo of America tätig. In dieser Zeit galt er als Nintendos Sprecher gegenüber der Community und war Mitherausgeber des Nintendo Power Magazine, das insbesondere auch für seine „Howard & Nester” Comic-Serie bekannt war, in der Phillips selbst als Hauptfigur mit seiner ikonischen Fliege auftrat.

Wer mit einem ausgewiesenen Games-Experten wie Howard Phillips zusammenarbeiten möchte, findet auf der Unternehmens-Website von GameDuell viele interessante Job-Angebote. Das Unternehmen sucht ständig nach erfahrenen Entwicklern, Game-Designern, Grafikern, Projekt-Manager, IT-Experten und Analysten.

Quelle: Offizielle Pressemitteilung von Gameduell – Pressestelle Deutschland

Einen Kommentar schreiben