Gameduell: Vortrag von Ian J. Bowden auf der Casual Connect!

Ian J. Bowden casual connect 2015Pressemitteilung Berlin, 27.01.2015

Vom 4. bis 6. Februar 2015 präsentiert sich Gameduell auf der Casual Connect in Amsterdam. Der Berliner Entwickler und Anbieter von Web-, Social- und Mobile-Games gibt im Konferenzzentrum „Beurs van Berlage“ am Stand mit der Nummer 405 Einblick in seine aktuellen Cross-Platform-Produktionen. Im Rahmen der Konferenz spricht der neue Art Director von GameDuell Ian J. Bowden über seine Erfahrungen als Gründer und Chef-Designer von Rockstar Leeds, wo er maßgeblich an Triple-A-Produktionen wie L.A. Noire, Red Dead Redemption, Max Payne 3 und der GTA-Serie mitgewirkt hat. Er erläutert am Donnerstagnachmittag um 15:30 Uhr in seinem Vortrag mit dem Titel „From Core to Casual – Hard Lessons Applied Casually“, was Entwickler von Casual Games von den Produktionsstandards für Core Games lernen können. Insbesondere wird er darauf eingehen, wie Entwicklungsleiter die Fähigkeiten ihres Teams optimal einsetzen, wie Design-Teams eine herausragende Brand Experience erschaffen können und welche Aspekte bei der Produktion der Grafikmaterialien für die Cross-Platform-Verwendung zu berücksichtigen sind. Am Donnerstag von 12:30 bis 14:30 Uhr und am Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr haben Konferenzbesucher zudem die einmalige Möglichkeit, sich am Stand von GameDuell von dem ehemaligen Art Director von Rockstar Games ein individuelles Portrait zeichnen zu lassen.

GameDuell hat eine Reihe von neuen Produktionen für verschiedene Plattformen in Vorbereitung, deren Veröffentlichung in den nächsten Monaten vorgesehen ist. Für weitere Projekte sucht der Berliner Entwickler zusätzlich erfahrene Fachkräfte in den Bereichen Game-Design, Mobile- und Cross-Platform-Entwicklung, Grafik-Design, IT und Datenbank-Architektur sowie Produkt-Analyse. Alle Stellenausschreibungen sind auf der Unternehmens-Website verfügbar. Weitere Informationen zur Casual Connect finden Interessenten auf der Konferenz-Website.

Quelle: Offizielle Pressemitteilung von Gameduell – Pressestelle Deutschland

Einen Kommentar schreiben