Tipp24Games: Jewels 2 Spieletest + Highscore-Tricks

Es ist ein denkbar günstiger Zeitpunkt für die Auferstehung des neuen Kundenmagneten Jewels 2; wurde doch letzte Woche bekannt gegeben, dass Bejeweled 2 Anfang Februar nicht mehr auf King verfügbar sein wird (gleiches betrifft neuerdings übrigens auch die Spiele Midas Links, Candy Rail und Couronne King)! Was bietet uns Tipp24 Games nun also mit Jewels 2 genau? Als Inspiration hat wohl das extrem erfolgreiche Jungle Jewels auf Gameduell gedient, sowohl vom Erscheinungsbild her wie auch spielerisch sind sich beide Spiele sehr ähnlich.

Ziel des Spiels
Sammeln Sie alle Sterne nach der Levelzielvorgabe ein und erspielen Sie möglichst viele Punkte, ehe die Zeit abgelaufen ist.  Erreichen Sie die Steinvorgaben um Sterne frei zu spielen.
Pro Level gibt es ein Level-Ziel, wie viele Sterne einzusammeln sind. Insgesamt sind 5 Level zu spielen. Haben Sie alle 5 Levels erreicht spielen Sie den 5. Level erneut solange, bis die Zeit abgelaufen ist. Sie haben insgesamt 5 Minuten Zeit.

Man muss gleich vorweg sagen, dass sich Tipp24 Games ein paar Hintertürchen offen gelassen hat um den genauen Spielablauf anpassen zu können. Grundsätzlich wären auch mehr als nur fünf Level möglich. Wahrscheinlich ist sogar in den letzten beiden Tagen erst noch der finale Feinschliff verpasst worden, denn das erste Gameplay-Video, das vor zwei Wochen veröffentlicht wurde entscheidet sich in Details ebenfalls von dem heutigen Release. Wie dem auch sei, Jewels 2 bietet in jedem Fall die bislang größte Anzahl an Sondersteinen für einen Bejeweled-Klon dieser Art, wobei die meisten davon gleichzeitig auch selbsterklärend sind. Dennoch ist der Einstieg im Vergleich zu weniger komplexen Varianten erhöht – insbesondere wenn es dann darum geht die bestmögliche Taktik zu finden! Hier mal eine Übersicht der einzelnen Spielelemente:

Sondersteine:
Die Steine, die besonders glänzen, sind Bomben, die die Steine im Umkreis zerstören. Mit einer 4er-Ketter können Sie selbst Bomben bilden.

Farbe: Der bunte Stein nimmt alle Steine der Farbe aus dem Spielfeld, mit dem er vertauscht wird. Sie können selbst den Farbstein durch eine 5er-Kette erzeugen.

Blitz: Beim Einsatz eines Steines mit Blitz werden die Steine aus der Reihe und Spalte zerstört.

Sternschnuppe: Der Stein mit dem Stern und Pfeil nach unten ist eine Sternschnuppe, die Sterne um 3 Felder nach unten setzt.

Zeitstopp: Der Stein mit der Uhr darin hält beim Einsatz die Zeit für ein paar Sekunden an.

Superbonus: Der Stein mit dem Pluszeichen ist ein Superbonus, der auf die Punkte angerechnet wird.

Multiplikator: Bei Erreichung des Levelziels wird die Anzahl der eingesammelten Sterne als Multiplikator auf die Punktzahl angerechnet.

Bonus: Sondersteine, die nicht eingesetzt wurden, ergeben am Ende eines Levels Bonuspunkte.

Wirklich innovativ und daher eine besondere Erwähnung wert ist das Sternschnuppen-Item, das gerade in den Levels 4-6 eine große Hilfe darstellt, wenn es darum geht auch den letzten Stern noch irgendwie nach unten durchgereicht zu bekommen. Es passt einfach perfekt ins Spielkonzept rein und ist das heimliche Highlight von Jewels 2 auf Tipp24 Games. Der Zeitstopp ist ebenfalls ganz nett, da er nur in Maßen auftaucht und das Spiel nicht zu unterschiedlich in die Länge zieht. Im Prinzip ist das Item funktionsgleich zu den Wassereimern aus Gameduells Jungle Jewels. Die Kombination aus Superbonus und Multiplikatoren ist der einzige Schwachpunkt des Spiels, denn damit ist es derzeit möglich mit nur einem Spielzug extrem hohe Punktzahlen zu erreichen (siehe Video oben). Wenn man so will ist Jewels 2 so wie es jetzt ist daher zu einem großen Teil vom Glücksfaktor geprägt, da man bis zum 5. Level vollkommen stressfrei spielen und dann einfach auf sein Glück spekulieren kann (bzw. muss). Ohne diesen Mini-Fauxpas, der leider eine sehr große Wirkung hat wäre Jewels 2 in allen Punkten perfekt. So aber muss man sich ernsthaft fragen ob die Punkteberechnung nicht noch einmal überdacht werden und z.B. ein Punktelimit pro Level eingeführt werden sollte. Erreicht ein Spieler in einem Level mehr als 1 Million Punkte, so werden diese einfach gestrichen, damit der Kontrahent ggf. die Chance hat in einem anderen Level einen ähnlichen Coup zu landen. 1 Million Punkte sind schnell erreicht, aber eben auch nur in vielleicht 5% aller Spiele. Ansonsten kann es auch reichen den Superbonus auf 30% nach unten zu schrauben. Grafisch muss man über das neue Tipp24 Games-Spiel nicht viele Worte verlieren. Die lila Blitze, die bunten Spielsteine und der “Sternenstaub” sprechen für sich. Von der Gestaltung her passt einfach alles, wobei man aus Performancegründen und ohne Hightech-PC vereinfacht darauf achten sollte alle anderen Browserfenster / offene Programme oder Videos vor dem Spielstart zu schließen – unabhängig davon ob man sich für den Vollbildmodus entscheidet oder nicht. Auch die Musik wird wohl die meisten Spieler zufrieden stellen – sie ist unauffällig, nervt nicht und passt trotzdem richtig gut zum Spiel und sorgt  für eine -soweit möglich- entspannte und ruhige Atmosphäre. Also keine unnötige Hektik im ohnehin wilden Spielgeschehen!

Pluspunkte

Abwechslungsreiche und neue Items, zügiges Gameplay, grafisch herausragende Umsetzung

Minuspunkte

Mittelschwerer Einstieg (hier wäre ein Ingame-Tutorial angebracht), zu hoher Impact des Glücksfaktors (vermutlich ungewollt)

Fazit

Jewels 2 ist an sich eine exzellente Alternative zu Bejeweled 2 und macht zudem den hauseigenen Vorgänger Jewels ein Stück weit “überflüssig”. Die reichhaltige Auswahl verschiedener Items bietet dem Spieler interessante Möglichkeiten bestimmte Spielesituationen mit Hilfe verschiedenster Taktiken zu lösen, sodass das Spiel immer wieder aufs neue spannend ist und somit auch auf lange Sicht sehr viel Spaß macht. Da Jewels 2 auf Tipp24 Games jedoch momentan mit nur wenigen Spielzügen in Level 5 oder 6 entschieden werden kann gibt es einen Notenpunkt Abzug. Bei Jungle Jewels auf Gameduell geht es weitaus ausgeglichener und aus Spielersicht vor allem wesentlich “geschickter” zu. Spaß macht Jewels 2 aber trotzdem :)

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Tipps

  1. Die ersten drei Level einfach so schnell wie möglich beenden und dabei immer das Zeitbonus-Item-nutzen! Um Kettenreaktionen zu ermöglichen sollte man am besten IMMER vertikale Kombinationen bilden und möglichst weit unten spielen!
  2. Der Bonus nach Levelende ist in jedem Fall zu vernachlässigen. Es ist IMMER besser vorhandene Items noch vorher gezielt einzusetzen. Dies gilt insbesondere für das Regenbogen-Item! Egal was passiert ihr bekommt so in 99der Fälle immer mehr Punkte als durch bloßes Aufsparen!
  3. Wenn ein Stern am Rand landet, so müsst ihr aufpassen, dass ihr noch ein Sternschnuppen- oder Regenbogenitem übrig habt. Andernfalls kommt man schnell in eine Deadlock-Situation die viel Zeit und Nerven kostet! Grundsätzlich sollte die Herangehensweise sein, Sternschnuppen so spät wie möglich zu nutzen!
  4. 5365 Punkte nach 2Leveln ist extrem wenig. Um das zu verhindern solltet ihr den “Supertrick” der nachher im Detail folgt einfach schon in den ersten Level anwenden (mit dem Regenbogenitem Multiplikatoren und / oder Superboni mit einem Zug entfernern). Noch ein Hilfe: Wann immer möglich Regenbogen-Items sammeln!
  5. Die Blitze am besten immer ganz zu Beginn entfernen, da damit andernfalls ggf. später die Multiplikatoren ungewollt eliminiert werden. Blitze sind im Vergleich zu den Regenbogenitems zu unberechenbar – also direkt weghauen! Anders ist es bei Deadlocks, da hilft es schonmal Blitze zu erstellen (eine 5er Kombi in L-Form bilden).
  6. Angenommen es würde den Highscore-Trick nicht geben (gleich ist es soweit ;)), dann würde sich empfehlen mit dem Tausch eines Steins schon nach einem weiteren Spielzug Ausschau zu halten. Ich spiele meist rechts, schau links, mach dann den Zug links (meistens findet sich was) und schau dann wieder WEITER WEG (rechts), da Kettenreaktionen bis dahin am unwahrscheinlichsten sind und man somit wirklich gut planen kann!
  7. Hier seht ihr den klassischen worst case, denn trotz aufgesparter Items geht in diesem Set nicht mehr wirklich viel. Da hilft nur immer möglichst schnell weiterspielen und auf sein Glück hoffen…Das Spiel entscheidet sich aber ohnehin immer erst in Level 5 oder 6. Das Letzte braucht man manchmal sogar garnicht mehr….;)
  8. Okay, nun geht es langsam ans Eingemachte! Level 4 ist eine Art Übergangslevel. Hier kann man wenn es perfekt läuft schon 300.000-500.000 Punkte machen. Man sollte aber dennoch so spielen, dass man Level 6 noch erreicht denn dort sind ohnehin nur die ersten 20 Sekunden richtig wichtig! Egal, Taktik Level 4: Schonmal versuchen mit den Regenbogensteinen Multiplikatoren zu treffen!
  9. Nun der ultimative Highscore-Trick: In Level 5 und 6 warten bis Multiplikatoren UND Superboni einer Farbe auftauchen und dann sofort einen Regenbogenstein spielen. Multiplikatoren oder Superboni einzeln spielen bringt nämlich keinen entscheidenden Vorteil! Gleich seht ihr auch warum es egal war, dass das Spiel bis hierhin insgesamt sehr schlecht verlaufen ist!

Bugwarnung?

Vermutlich hat sich zudem noch ein kleiner Fehler ins Spiel eingeschlichen: Zwar hat sich bei mir nur eine Partie heute aufgehängt – aber einige Gegner hatten öfters mal 0 Punkte, was zumindest in Echtgeldduellen dann doch ein Stück weit aufällig ist. Das Absturz-Video gibts für Interessierte hier anzuschauen.

21 Reaktionen zu “Tipp24Games: Jewels 2 Spieletest + Highscore-Tricks”

  1. Cerena

    Spielt sich wie eine Mischung aus JJ und Crescendo Catcher.
    Bei der tollen Musikuntermalung von Jewels habe ich hier etwas mehr erwartet, ich weiß auch noch nicht was ich von der Grafik halten soll *g*
    Auf jeden Fall spielt es sich aber gut, werde mich mal ranmachen heute noch ein paar Rekorde aufzustellen :)

  2. Cerena

    Also was mir wirklich negativ auffällt, ist der Kettenreaktionsbonus in Kombination mit dem Multiplikator. Das erhöht den Glücksfaktor unnötig, da finde ich es besser wie bei Jewels 1 oder JJ keinen Kettenbonus zu gewähren.

  3. FUNthomas

    Also um ehrlich zu sein wirkte Jewels 1 irgendwie “harmonischer” auf mich. Klar iat das Game professionell gemacht aber anders ist ja nicht auch zwingend besser – meine Meinung…

  4. Cerena

    Ich nehme das teilweise zurück. Hab jetzt rausgefunden wie man um die richtig fetten Punkte taktieren kann, da spielen die Kettenreaktionen nur noch eine untergeordnete Rolle :)
    Hat ein paar Spiele gedauert, aber allmählich kehrt die Begeisterung bei mir ein.

  5. Cerena

    Oh Robert, ich finde das gerade die Kombination aus Boni und dem Farbjoker das Spiel so interessant machen. Es ist eben nicht wie jede Bejeweled Variante rein Tempoabhängig, sondern von cleveren Kombinationen. Mir macht es gerade Spaß darauf hinaus zu spielen, und ich hatte irre Spaß innerhalb der ersten Spiele zu entdecken, was da eigentlich für diesen Bums an Punkten gesorgt hat :)
    Damit hat T24 endlich eine Variante gebracht die auch ein bißchen Köpchen erfordert.

  6. skillgamer

    Ich sehe das ja genau so, bloß sind die Multiplikatoren im Level 5,6 -so denke ich- momentan zu hoch. Anders als bei Miner Speed, das nur eine Minute dauert, spielt man sich bei Jewels 2 erstmal 3 bis 4 Level lang unnötig einen Wolf, denn ob man zu dem Zeitpunkt nur 30.000 oder durch clevere Kombinationen 100.000 Punkte hat ist dann irrelevant, wenn man im 5./6. Level das 60-fache und mehr erhalten kann. Im Video sieht man ja wie unterirdisch gespielt wurde – trotzdem war so eine hohe Punktzahl möglich. Das tritt ja nicht in einem von 1.000 Spielen auf, sondern wesentlich öfter. Finde das Spiel bis auf dieses Detail ja (auch) perfekt! Bloß noch ein Superbonus mehr im Video und es wären 120 Million Punkte geworden. Das ist dann schon ein bisschen krass, zumal man öfters auch mal 3 Superbonus hat. Wären dann wenn man dann noch 3 Kombosteine erwischt vielleicht sogar 1 Millarde Punkte ;)

  7. silas

    wäre interessant zu wissen, wo tipp24games die grenze gesetzt hat, ab der man vorläufig erstmal gesperrt wird. is ja in einigen spielen so, falls mal mehr punkte gemacht werden, als es tipp24games für möglich hält.

  8. Cerena

    Ach das wußte ich gar nicht :)

    Naja – du hast schon recht, das der Mulitplikator nicht zwingend so hoch sein muss.
    Mal 3 würde wohl schon reichen um damit noch taktieren zu können.

  9. skillgamer

    @silas: Genau das ist auch ein Grund, warum ich die Multiplikatoren so wie sie jetzt sind zu krass finde. Es muss einfach irgendein ein Limit geben, damit man erst gar nicht übers Ziel hinaus schießen kann.

    @Cerena: Ja, hatte vorhin mal ein Spiel, indem ich in Level 1 schon über 80.000 Punkte hatte. Wenn man das auf Level 5 übertragt ist das schon heftig, da die Superbonus-Steine dort ja noch mehr zählen. Lange dauert es bestimmt nicht mehr bis jmd. den Vogel abschießt :) Die 6 Million hast du ganz bestimmt bald geknackt!

  10. Cerena

    Ich hab ja nichtmals 1 Mio geknackt :D
    Aber ich spiele auch nicht immer sofort hunderte Spiele – auf 2 Sternen werden die Turniere schon wieder nicht voll :-P

  11. Verena

    bei mir funktioniert der super trick einfach nicht :(

  12. skillgamer

    Hm, wieso denn nicht? :( 100.000 gibts immerhin schon wenn man nur einen Multiplikator und einen Superbonus hat. Wichtig ist zu Beginn des Levels alle Multiplikatoren zu sammeln, damit wenn die Superboni auftauchen auch ne gute Chance da ist. Die Multipikatoren erscheinen nur (oder zum Großteil) immer am Anfang vom Level!

  13. silas

    wer es noch nicht weiss: ab heute wurde jewels 2 verändert.

    uns ist allen heute aufgefallen, dass es weniger superboni in kombination mit multiplikator-steinen gibt. war schon sehr auffälig und konnte kein zufall sein. also haben wir nachgehakt.

    ModThomas
    Ja, der Multiplikator wurde geändert, so dass es nicht mehr so viele Punkte gibt, wie vorher
    Um [11:46] Uhr geschrieben

    das war dann wohl mit deinen 6 millionen punkten, robert ;-))

    jetzt müsste eigentlich nur noch die hall of fame resetet werden…

  14. skillgamer

    Super, dankeschön für die Info! Ich probiers gleich mal aus. Damit ist Jewels 2 nun wohl das perfekte Tauschspiel :) Und Neulinge werden nicht demotiviert weil sie sich fragen warum in der Highscore so exorbitant hohe Scores stehen!

    UPDATE: Ok, es ist nun ausgeglichener, mal sehen ob es so bleibt oder es doch wieder ein paar mehr Multiplikatoren gibt. Blöderweise fehlt es nun etwas an Action (evtl. bilde ich mir das auch nur ein) – einfach den Superbonus runtersetzen hätte es als Mittelweg vielleicht auch getan. Was meint ihr?

  15. silas

    ich finde es eigentlich gut, so wie es ist.

    das problem ist: wir und alle kennen nun beide “versionen”. klar, dass das update im vergleich zur ersten version langweiliger wirkt. aber, hätte man von anfang an das so geregelt mit dem multiplikator und den punkten, dann hätte sich die diskussion, die auch gerade im chat von jewels 2 stattfindet erübrigt. wir wurden die ersten 2 tage etwas “verwöhnt”, dass so viele punkte zu machen waren. und viele wollen nun auf diese punkte nicht verzichten.

    ich seh es aber so wie skillgamer, zu viel punkte sind auch nicht gut.

    und was die action angeht… nu ja, ich finde, sie ist trotzdem da, also auch in den ersten levels. im letzten weniger, das stimmt.. aber so ist es ja auch in jewels 1 (das letzte level ist dort sooo blöde ;-)

    vielleicht muss man jetzt auch ein bisschen die taktik überdenken und auch gezielt in den ersten levels nach multiplikatoren und superboni suchen und bunte steine erstellen, soweit es möglich ist. einfach so schnell die ersten levels runterspielen ist jetzt wohl nicht mehr drin.

  16. skillgamer

    Stimmt, alle anderen Levels werden dadurch wirklich stark aufgewertet, wobei man in Level 5 mit etwas Glück trotzdem noch richtig gut Punkte machen kann. Glaube eh das immernoch 1 Million Punkte und mehr drin sind, aber eben nicht mehr überidische 100 Million ;) Das hätte ja gereicht wenn einer das in 10.000 Spielen mal schafft. Die Diskussionen über die HOF bleiben Tipp24 Games somit schonmal erspart :)

  17. Derio

    ich hatte nun schon 3 verschiedene bugs :/

    einmal ist das spiel am ende hängengeblieben, einmal zum ende einer runde mittem im spiel, und einmal sowas anstatt der punkte das ganze spiel hindurch Oo :

    http://planet-surprise.com/client.JPG

  18. silas

    ich weiss jetzt nicht ob das als bug zählt, aber in ganz seltenen fällen habe ich zum schluss bei der “statistik” stehen:

    durschnittliche zeit pro stein 0 sekunden oder auch mal 0.02 sekunden

    http://bit.ly/hl340J

    das ist doch theoretisch nicht möglich oder irre ich mich?

    hattet ihr das auch schon mal?

  19. skillgamer

    @Derio: Das mit den Hängern hab ich auch schon 2x bemerkt. Einmal ganz zu Beginn (siehe Video) und einmal mitten drin. Der C/S mismatch ist gut, werden sich die Entwickler am Montag bestimmt freuen ;)

    @silas: Also 0,02 – 0,00 hatte ich nocht nie, aber ich hab Jewels 2 auch noch nie voll auf Geschwindigkeit gespielt, sondern immer relativ entspannt. Hab aber da schon immer 0,4-0,6 wenn ich mich recht erinner. Glaube die Frage ist wie genau sich die Zeitangabe berechnet. Wenn bei durchschnittlicher Zeit pro Stein auch diese zählen, die man z.B. auch mit einem Regenbogen-Item entfernt (und davon würde ich spontan ausgehen), dann ist sind fast 0 Sekunden auf jeden Fall möglich, vor allem dann wenn man ja noch die Zeititems einsammelt. Machen wir mal aus deinen 181 gelösten lila Steinen einfach 150 im Schnitt. Multipliziert mit jeder Farbe (gibt es 7 Farben?) sind das also 150*7=1050. Das Spiel dauert 5* 60=300 Sekunden. Wären wir bei 300/1050=0,28 Sekunden pro Stein. Auf einen Wert wie 0,02 kann man demnach also wohl eigentlich nicht wirklich kommen. Weiss aber auch nicht ob die Rechnung stimmt :D Finde die Idee mit der Statistik ja cool, aber das ist schon sehr schwammig und ich würde da mit dem vetrauen auch erstmal vorsichtig sein ;)

  20. Derio

    habe beim genaueren durchlesen gerade noch einen fehler gefunden ^^

    lies mal den letzten satz, der ist doch von golf solitaire ;-) :

    ‘ 3.Wenn ein Stern am Rand landet, so müsst ihr aufpassen, dass ihr noch ein Sternschnuppen- oder Regenbogenitem übrig habt. Andernfalls kommt man schnell in eine Deadlock-Situation die viel Zeit und Nerven kostet! Grundsätzlich sollte die Herangehensweise sein, Sternschnuppen so spät wie möglich zu nutzen!In Level 3 sind die Karten immer ungünstig verwinkelt gelegt, sodass man NIE annehmen sollte lange Sequenzen auch ohne mitgenommene Joker erzielen zu können. ‘

    überarbeitest du die tipps noch, nachdem man das spiel geändert hat ?

  21. skillgamer

    Stimmt, habs verbessert – vielen Dank für den Hinweis! Machst Du eigentlich schon beim Tipp244Games-Gewinnspiel im Skillgamesforum mit? Heute ist Deadline – die Gewinner werden morgen bekannt gegeben. Wenn ich das richtig im Kopf habe müsste momentan noch jeder Ideengeber gewinnen ;)

    Bislang hab ich erstmal abgewartet ob es nochmal einen Feinschliff/Update bei Jewels 2 geben wird, aber so wie es aussieht ist nun tatsächlich Zeit mal ein neues Video online zu stellen! Mach ich dann asap.

Einen Kommentar schreiben