King – Exklusive Full Preview und Test zu Aquarius

Neben Bubble Witch ist als weiteres, kommendes Release auf King das Actionspiel Aquarius geplant. Der Witz ist, dass das Spielprinzip genau eines von den Zweien des vergangenen Jahres darstellt, die mir im Bereich Flash-Games allgemein besonders gut gefallen haben. Wer meinen letztjährigen Post zum Casual Games Blog beachtet hat, wird auch von dem Spiel Obechi gelesen haben, dass mir damals schon auf Anhieb extrem gut gefallen hat. Obechi ist deswegen wohl auch nicht zufällig der Nachfolger des zweiten Spiels das mich sofort in den Bann gezogen hat: Boomshine. Dieses Boomshine präsentierte schon damals genau das, was King nun mit Aquarius adaptiert hat und bald wahrscheinlich seinen Skill-Games-Spielern anbieten wird!

Hier ein alles zum minimalistischem Spielprinzip von Boomshine bzw. Aquarius erklärender Auszug aus dem Casual Games Blog:

Das Spielprinzip basiert auf der Idee einer Kettenreaktion. Mit einem einfachen Klick setzt man einen Kreis in das Spielfeld, welcher bis zu einer bestimmten Größe wächst und dann nach einer gewissen Zeit wieder verschwindet.
In dieser Zeit muss er umher fliegende kleine Punkte berühren. Wurde ein kleiner Punkt berührt, wächst er auf die gleiche Größe an wie der erste Kreis und verschwindet ebenfalls wieder nach einer gewissen Zeit. Jeder kleine Punkt, der berührt wird, verhält sich ebenso.

Ziel ist es möglichst viele Punkte durch diese Kettenreaktion zur Explosion zu bringen.

Was mir jetzt noch bleibt ist die undankbare Aufgabe, dass Spiel aus Cashgame-Sicht zu beurteilen, denn überall wo es bei Skillgaming um Geld geht, soll Glück eine untergeordnete Rolle spielen. Genau das aber wird Genre-bedingt beim anstehenden King-Release zu ausschlaggebend für Sieg oder Niederlage ein – schaut euch einfach mein Video an und vergleicht die dort erzielten Punktzahlen aus Level 2 und 3. Bilder sagen manchmal einfach mehr als tausend Worte. Das Spiel macht süchtig, das Spiel ist kurz, die beste Taktik ist es wohl den Kugelfisch möglichst groß werden zu lassen, bevor er eine Blase berührt, aber Aquarius taugt leider nur als Casual Game ohne Geldeinsatz etwas. Statt Skill-Game wird uns hier von King ein echtes Glücksspiel serviert werden, denn aus rein eigener Kraft kann man hier mit nur drei Mausklicks leider keinen Blumentopf gewinnen. Die Folge wenn man Aquarius nicht als Gelegenheitsspiel sieht sind daher Unverständnis und Frust pur statt dem eigentlich gewollten Spaß. Mit einer Obechi-Umsetzung hätte man letztlich besser punkten können, denn dort geht es vom Grundsatz her schon reichlich “geschickter” zu.

Mein Tipp: Mit einer Runde Boomshine seit ihr in dem Fall das die im Video gezeigte Aquarius-Version bereits final ist besser aufgehoben.

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Einen Kommentar schreiben