King – Guide und Test zu Itsy Bitsy Spider

Aus gegebenem Anlass gibt es als Einschub an dieser Stelle zunächst einen Hilfeguide und einen Test zu dem beliebten Itsy Bitsy Spider auf King. Die letzten Wochen habe ich mir mit der im Video gezeigten Taktik in den täglichen Jackpots immer zwischen 4-9€ mit nur 0,50€ Einsatz und drei Minuten Spielzeit erspielt – und das (den unteren Skillstufen sei Dank) im Prinzip ohne Risiko. Bei Itsy Bitsy Spider geht es darum mit einer Spinne das Spielfeld mit mindestens 75%-85% abzudecken ohne dabei von einem Insekt (Bienen und Käfer) gefasst zu werden. Das fantastische und simple Spielprinzip erstreckt sich bei der Umsetzung von King auf maximal 3 Level, bei denen man aber stehts mindestens 95% der Spielfläche abdecken muss, um auch in den Turnieren ganz oben mitmischen zu können. Um das wiederum zu schaffen ist einiges an Geschick notwendig und das ist bei Itsy Bitsy Spider auch immer maßgeblich für Sieg oder Niederlage – naja fast immer. Denn da die Levelanzahl und Spielzeit stark begrenzt ist, kann auf einem hohem Niveau mit viel Pech auch mal das Glück entscheidend sein (wohin bewegt sich die Biene? wie gut lässt sich sich fangen?). Bis vor zwei Wochen wäre mir nicht in den Sinn gekommen, dass man dieses fast perfekte Spiel noch einen Tick besser umsetzen könnte, aber wie ich nun weiss ist das Pendant Scary Mary von Funwin genau das mit einer nur Haaresbreite Vorsprung gelungen – nachher mehr dazu. Wer – im Übrigen mein Zweitlieblingsspiel auf King – Itsy Bitsy Spider jedenfalls erfolgreich spielen möchte, sollte folgende Tipps beachten:

  1.  Immer alle Schmetterlinge und Fliegen abdecken, bevor sie verschwinden.
  2. Das Spielfeld sofort halbieren und dann zur übrig gebliebenen Aussenseite wechseln (hält Käfer fern) und dort starten zu halbieren.
  3. In kritischen Situationen nur dann Bewegen, wenn der Rücken der Biene zu einem zeigt.
  4. Ruhig mal eines der drei Leben in Level 1 oder 2 riskieren, da diese wie der Zeitbonus auch (nahezu) irrelevant für die Punktzahl sind. 
  5. In Level 3 sofort beide Bienen so schnell wie möglich voneinander trennen. Dazu ggf. etwas länger Zeit nehmen, denn bei einem halben Spielfeld wird dies umso schwieriger und zeitintensiver.
  6. Alle drei Level mit einer Abdeckrate von 95% aufwärts abschließen.

Hier noch ein beispielhafter Screenshot der die angesprochenen Turnier-Siege bestätigen soll (Kleinvieh macht auch Mist):

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Referenz-Titel

Scary Mary auf Funwin

Einen Kommentar schreiben