King – Neues Spiel: Bubble Witch

Wie nach dem überraschenden Facebook-Release gestern kaum noch anders zu erwarten, ist das richtig tolle Spiel Bubble Witch seit heute auch auf der Hauptplattform von King online und somit endlich um Geld spielbar! Wie üblich bleibt der Genuss des Arcade-Shooters für die ersten Tage den VIP’s vorbehalten. Alle anderen können es allerdings weiterhin kostenlos und so oft sie wollen mit der Facebook-Applikation von King unter  http://apps.facebook.com/king_com/ ausprobieren!

Beachtet auch das gute Testergebnis und mein Video zum Spiel hier -falls noch nicht bekannt!

P.S.: Einige Spieler die Bubble Witch vorab getestet haben wurden in ihrem Skill wohl hochgestuft. Das offizielle Statement dazu lautet:

Sie haben die Sternenspiele gespielt [….] und […] daher schon Übung und Vorkenntnisse, die es leider nötig machten, die Einstufung anzuheben. Das Spielen der Sternenspiele und vorheriges Üben ist weder vorgesehen, noch wurde es ausdrücklich für alle Nutzer irgendwo erwähnt, noch ist das Ändern von URLs, um sich so noch verborgene Bereiche der Webseite zu erschließen, etwas, das von uns gewünscht oder gar unterstützt wird. Abgesehen davon, dass es dann ja auch unfair ist, wenn Sie gegen jemanden spielen, der das Spiel zum ersten Mal spielt.

Bei der Begründung jedoch macht es dann aber auch keinen Sinn, dass man Bubble Witch vorab kostenlos zum Üben auf Facebook bereitstellt. Hiermit also die tägliche Dosis Kritik auf Skillgaming ;)

2 Reaktionen zu “King – Neues Spiel: Bubble Witch”

  1. Wolfgang5352

    Juhu ich bin jetzt auch davon betroffen. Gleich auf ~3400 hochgestuft worden :(

  2. skillgamer

    Ok das ist echt heftig, da ja ohnehin jeder vorher kostenlose Turniere spielen kann und es selbst Schuld ist, wenn er ohne ausreichendes Training eine Geldrunde wagt. Wahrscheinlich erscheinen für die Anfänger solch hohen Scores dann als “verdächtig” und die spammen dann den Support zu. Evtl. möchte sich King das damit ersparen. Die offizielle Begründung macht ja nicht viel Sinn.

Einen Kommentar schreiben