King – Neues Spiel: Miner Speed

Die Speed-Umsetzung des in die Jahre gekommenen Spiels Midas Miner ist heute auf King veröffentlicht worden! Das scheint jetzt so der neueste Trend des Anbieters zu sein, alte Titel nicht gleich zu ersetzen, sondern durch eine komplett neu entwickelte Variante mit kurzer Spielzeit zu ergänzen. Da rollt nicht nur der Rubel bei King sondern auch als Spieler kann man viel mehr Spiele absolvieren und somit auch mehr Gewinne in kürzerer Zeit erzielen. Ähnlich wie Bejeweled 2 geht es auch bei Miner Speed darum Diamanten gleicher Farbe durch tauschen aneinanderzureihen. Bei einer waagerechten oder senkrechten 5er Kette gibt es die gewohnte Farbbombe, bei einer 5er-Kette in T- oder L-Form dagegen eine Kreuz Explosion, d.h.die  Reihe und Spalte des bewegten Diamanten wird auf einen Schlag entfernt. Am wichtigsten für hohe Scores aber sind die (Punkte-)Multiplikatoren, d.h. funkelnde Diamanten, die nach und nach im Spielfeld erscheinen und freigespielt werden müssen, damit sie auch tatsächlich aktiv werden. Ist die Zeit abgelaufen wandeln sich noch vorhandene Multiplikatoren in Farbbomben für den anonsten nicht mehr beeinflussbaren “Last Blast” um (Achtung, sehr starker Glücksfaktor! Manchmal kann es sogar positiv sein eine Farbbombe weniger in den “Last Blast” zu schicken). Der Titel ist nicht nur audiovisuell herausragend (die Musik ist völlig überraschend keinen Deut schlechter als bei Crescendo Tempo), sondern auch vom Suchtfaktor her durch kein Bejeweled der Welt zu toppen – ganz klar die neue Genre-Referenz!
Wie es dem Spieler Sowy übrigens gelingen kann 7,4 Millionen Punkte zu erzielen ist mir noch ein Rätsel, aber Übung macht bekanntlich den Meister und alles über 2,5 Millionen Punkten ist ohnehin schon richtig, richtig gut und reicht bei mir sogar im Mittel für eine Gewinnquote von > 75%.

Natürlich hat auch dieses Release noch einen kleinen Minibug, denn wie schon bei Crescendo Tempo ist das Spiel selbst fehlerfrei, aber dieses mal stimmt der Ergebnisscreen nicht immer, denn sehr oft wird mir das Label “Neuer Highscore” angezeigt obwohl dies für keines der möglichen Kriterien (Endergebnis, Anzahl Juwelen,…) zutrifft.

Der Narr hat mir in seinem Blog folgenden Hinweis gegeben, der so ähnlich auch in der Spielanleitung steht und entscheidend für hohe Punktzahlen ist:

Am besten entfernst du die Multiplikatoren mit einer Farbbombe glaube ich. Wenn man denn eine hat, sollte man kucken, ob man von einer Farbe neben der Diskokugel einen Multiplikator hat.

Auch die bereits vorhandene Farbbombe sollte im neuen Spiel von King also nicht unbedingt sofort genutzt werden, sondern erst dann, wenn es schon Multiplikatoren im Spielfeld gibt. Geht man so vor, wie der Narr empfiehlt zählt jeder Multiplikator gleich vierfach!

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

3 Reaktionen zu “King – Neues Spiel: Miner Speed”

  1. skillgamer

    Noch ein Bug: Nicht immer laden die Schriftzüge der Spieleanleitung im Startscreen. Kommt bei mir in ca. 33% der Fälle vor :/ Neulinge sollten also zunächst in Ruhe die Spieleanleitung auf der Plattform selbst lesen, bevor sie ein Spiel starten….

  2. Verena

    WOW wie schaffst du so ein Ergebnis?? Ich bin froh wenn ich mal 1.000.000 schaffe :DDD

  3. skillgamer

    Immer sehen, dass das Spielfeld in Bewegung ist, d.h. konkret immer links, in der mitte und rechts was bewegen, so das immer automatische Kettenreaktionen erfolgen und nicht warten bis nach einem Spielzug die Sequenz abgelaufen ist und dann erst weiterspielen!

Einen Kommentar schreiben