King: Love me love me not wird zu Bubble Saga

Wer Love me love me not, das erfolgreichste aller neuen Onlinespiele von King aus dem Jahr 2010 liebt, der darf jetzt keine Zeit mehr verlieren und muss die letzte Gelegenheit dazu nutzen noch so viele Spielrunden wie möglich zu absolvieren, denn in den nächsten Tagen wird das exklusive Geldspiel durch die grafisch aufpolierte Facebook-Variante Bubble Saga ersetzt, die sich spielerisch jedoch kaum von Love me love me not unterscheidet. Neben dem neuen Namen muss man sich im Wesentlichen nur an die größeren Spielkugeln gewöhnen, die den Schwierigkeitsgrad sogar etwas vereinfachen. Wer die Bubble Saga Facebook-App schonmal ausprobiert hat wird ausserdem hoffentlich ebenfalls beruhigt festgestellt haben, dass sich die Eingewöhnungsphase nach dem ersten “Schockmoment” glücklicherweise dann doch als recht kurz erweist und Bubble Saga nach ein paar Partien mindestens genau so viel Spaß macht wie Love me love me not! Mehr zum Spielspaß spar ich mir dann für den Testbericht auf, dann gibt es auch einen Kommentar zum Design der neuen Hexe Prinzessin ;) Der Screenshot im Beitrag zeigt übrigens die Skill-Games-Version die zwischenzeitlich schonmal auf King online war. Wer sich bewegte Bilder der Facebook-Umsetzung anschauen möchte, kann sich dazu auf unserem Skillgaming Youtube-Kanal schlau machen.

Einen Kommentar schreiben