M2P-Games: Jackpot Jewels im Soft Launch + TV-Tipp!

Das neue Puzzlespiel Jackpot Jewels von m2p-Games befindet sich seit Mittwoch im Closed-Beta Softlaunch mit 150 Teilnehmern:

Mit Stolz präsentieren wir den lang ersehnten Jewels Nachfolger, an dem wir nun über ein Jahr gearbeitet haben. Jackpot Jewels funktioniert ganz ohne Flash und sieht doch atemberaubend aus. Es erfordert daher einen Computer, der nicht älter als ca. 5 Jahre ist und einen aktuellen Browser.

Unter allen Teilnehmern an Echtgeld-Spielen im Beta-Test, verlosen wir fünf der streng limitierten Jackpot Jewels Energy-Drink-Dosen und 20 Einkaufsgutscheine von Amazing-Jewelry.

Große Überraschung: Jackpot Jewels ist das erste Geschicklichkeits-Geldspiel von m2p-Games seit über 7 Jahren (!), das wieder mit einem ganz neuen Spielecharakter besetzt wurde: Einem alten Druiden / Magier.

jackpot jewels magier mit buch

Wer sich das Gameplay-Video aufmerksam angesehen hat wird nun vielleicht feststellen, dass der Magier in dieser Prototyp-Grafik statt seinem Zauberstab ein Buch in der Hand hält. Für das aktuelle Release Candidate von Jackpot Jewels wurde dieses jedoch ersetzt.

Jackpot Jewels ist in HTML5 programmiert, läuft mit 60 Bildern pro Sekunde im Browser und kann in Full-HD mit 4k-Auflösung gespielt werden (empfohlen). Das Spielprinzip dieses klassischen Match 3-Tauschspiels besteht darin, sich zunächst Schlüssel auf den Spielbildschirm zu erspielen und diese dann geschickt nach unten zu manövrieren um in das nächste Level zu gelangen. Insgesamt gibt es 5 Level und das Spiel endet, sobald die Spielzeit von 5 Minuten (+ eingesammelte Zeitboni) abgelaufen ist. Neben den üblich verdächtigen Ingame-Boostern wie Farb- und Sprengbomben, gibt es auch noch verschiedene Multiplier-Spielsteine (2 bis 12-fache Punktzahl variabel, 2-fache Punktzahl fix, 4-fache Punktzahl fix), einen Zeitstopper, der die Spielzeit für 10 Sekunden einfriert und einen Runterspieler, der alle Schlüssel die sich auf dem Spielfeld befinden, um drei Felder nach unten wandern lässt.

Die mobile App von Jackpot Jewels für Apple iPhone, iPad und Android soll in wenigen Wochen folgen, auch mit dieser soll man dann wahlweise kostenlos oder um Geld spielen können.

Bonusgrafik – So sah der Gandalf-Verschnitt als Handskizze aus

jackpot jewels magier skizze

TV-Tipp: Der Art Director von m2p-Games steht auch im Mittelpunkt einer aktuellen ZDFinfo Reportage über die Geschichte der Videospiele, die ihr hier in der ZDF Mediathek sehen könnt. Dort erfahrt ihr nicht nur wie sein schier unvorstellbares Aktien-Vermögen aus Moorhuhn-Zeiten während der Dotcom-Blase im Nullkommanix wieder im Nichts verpufft ist, sondern lernt auch einige spannende Details über andere Prominente wie Thomas Gottschalk und Smudo, die ebenfalls in der Gamesbranche tätig waren bzw. sind, kennen.

Einen Kommentar schreiben