King.com: Mahjong Wonderwall *Neues Puzzlespiel* + Tricks

Mahjong Wonderwall ist seit heute exklusiv für alle VIP-Geldspieler vorab auf  King.com spielbar! Mit dieser Veröffentlichung wird das klassische Mahjong-Gameplay erstmals auch als raffiniertes 3D-Puzzlespiel auf der weltweit größten Onlineplattform für Geschicklichkeitsspiele angeboten.

Mahjon Wonderwall Spielregeln

Ziel des Spiels: Wie auch in anderen Mah-Jongg-Spielen ist es das Ziel, ein passendes Paar Ziegel zu finden. Hinter manchen Ziegeln sind Juwelen versteckt. Entfernen Sie alle Ziegel und Juwelen, bevor die Zeit abläuft. Der Zeitbonus beträgt das 20.000-fache der verbliebenen Restzeit (in %).

Spielablauf: Nur „freie“ Ziegel können entfernt werden. Bitte beachten Sie, dass es nichts ausmacht, wenn sich Ziegel auf einem Ziegel befinden, wichtig ist nur, dass immer mindestens zwei Seiten frei sind. Wenn Sie ein passendes Paar Ziegel finden, klicken Sie darauf, um es zu entfernen.

Multiplikator: Wenn Sie drei Paar Ziegel in einer Reihe ohne falsch zu klicken entfernen, beginnt eine zufällig ausgewählte Ziegelart zu leuchten.Ein Paar leuchtender Ziegel erhöht den Multiplikator um 0,2. Multiplikatoren beeinflussen alle Punkte, mit Ausnahme des Zeitbonus, für den Rest des Spiels. Das Leuchten hört auf, sobald Sie auf eine andere Ziegelart klicken.

Juwelen: Hinter manchen Ziegeln sind Juwelen versteckt. Ziegel mit versteckten Juwelen vibrieren gelegentlich, so können Sie erkennen, wo sie sich befinden. Wenn Sie ein Juwel finden, versuchen Sie es mit einem passenden Juwel zu kombinieren, bevor es herunterfällt. Juwelen bleiben nur ein paar Sekunden lang. Denken Sie daran, dass der Wert der Juwelen vom Multiplikator beeinflusst wird, deshalb ist es besser, die Juwelen so spät wie möglich im Spiel einzusammeln. Multiplikatoren betreffen auch Juwelen. Es gilt der zum Zeitpunkt des Entfernens aktuelle Wert des Multiplikators.

Was man aus den Spielregeln alleine kaum ableiten kann ist, dass es Mahjong Wonderwall in der Praxis ganz schön faustdick hinter den Ohren hat! Mit der neu hinzu gekommenen dritten Dimension hat dies wie man zunächst als Erstes denken könnte allerdings herzlich wenig zu tun, denn erst die Kombination aus dem zitierten Multiplikator- und Juwelenfeature bringt wirklich ordentlich viel Pepp ins Mahjong Wonderwall– Gameplay rein und so kommt es in dieser Mahjong-Variante ganz besonders darauf an mit welcher Taktik man das gegebene Set löst und (fast) überhaupt nicht mehr wie schnell! Wer das erste Mal Mahjong um Geld spielen möchte ist der Einfachheit halber daher zunächst besser beraten mit einer beliebigen anderen der auf King.com angebotenen Varianten zu starten, denn um bei Mahjong Wonderwall erfolgreich zu sein muss man immer ganz genau wissen oder zumindest gut einschätzen können, wie man seinen Multiplikator maximieren kann, um dann zum Ende hin den größten Juwelen-Bonus einsacken zu können (siehe Video, jedoch mit schneller Abschätzung gespielt). Man muss das Spielstein-Set also nicht immer nur rasch erfassen, sondern gleichzeitig auch gut anlaysieren können! Der für ein Geldspiel dieses Genres vergleichsweise hohe Anspruch ist allerdings auch nicht so dramatisch, dass sich deswegen nur noch die allererfahrensten Profis an Mahjong Wonderwall heranwagen könnten: Da es gleichzeitig mit vollen 3 Minuten reichlich Spielzeit gibt (bei optionalem Boostereinsatz sogar 3:10 Minuten) und der Restzeitbonus bei perfekt ausgereiztem Multiplikator zu vernachlässigen ist, kann man den ungeduldigen, schnellen Spielern mit einer besseren (genaueren) Analyse auch als motivierter Anfänger recht realistisch mal ein Schnippchen schlagen! Eine solche Analyse ist allerdings immer nur dann gut umsetzbar, wenn das jeweilige Set auch mitspielt und nur wenige Spielsteine verdeckt sind.

Was bei Mahjong Wonderwall dagegen etwas enttäuscht ist die fehlende Konsquenz mit der King.com sein “3D” verkauft. Zwar ist es aus spielerischer Sicht nicht unbedingt störend, dass man das Puzzleobjekt nicht drehen kann, doch andererseits hätte eine solche Rotations-Möglichkeit dem Spiel auch keineswegs geschadet und wenn man so eine Funktionalität schon nicht bei dieser sinnvollen Gelegenheit einbindet, wann dann? Abzüge gibt es auch für die allgemein nur mittelmäßifge grafische Aufmachung, denn obwohl Leucht- und Juwelen-Effekte hübsch anzusehen sind, wirkt die Präsentation von Mahjong Wonderwall insgesamt doch ein Stück weit ideenlos und leer – zumindest für einen Skill-Games-Anbieter der seine Spiele sonst gerne auf dem allerhöchsten Niveau präsentiert.

Mahjong Wonderwall auf King.com

Pluspunkte

Innovatives Juwelen- & Multiplier-Feature, Anspruchsvoll, Kein Glücksfaktor

Minuspunkte

Keine 3D-Rotation, Durchschnittliche Grafik

Fazit

Mahjong Wonderwall kann spielerisch auf ganzer Linie überzeugen und hat obwohl es sich wie das mindestens 26. Mahjong-Spiel auf King.com anfühlt seine volle Existenzberechtigung. Besonders bemerkenswert ist, dass den sehr gut umgesetzten Innovations-Features kein erhöhter Glücksfaktor einhergeht; genau so sollte Gameplay-Abwechslung beim Skillgaming häufiger sein! Kleine Abstriche gibt es nur für das entäuschende bzw. gar nicht vorhandene “3D-Gefühl”, das man durchaus hätte weiter vertiefen können – im wahrsten Sinne des Worte ;)

Grafik Musik Spaß Glück Leserbewertung

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Mahjong Wonderwall Testsiegel (King.com)

Tipps

  1. Schon beim Start darauf achten ob und welche Steine rütteln und diese gut einprägen und auf jeden Fall nicht anklicken, sondern erst ganz zum Schluss. Insgesamt sind in jedem Set genau 4 (ab und an) rüttelnde Steine versteckt, wo sich die 4 Juwelen hinter verbergen. Bloß bevor diese am Ende eingesammelt werden ist es erstmal wichtig den Multiplikator zu maximieren!
  2. Je mehr gleiche Steine im Set, desto mehr Punkte sind möglich! Daher immer danach schauen, von welchen Symbolen wenige Paare freiligen und dann 3 davon wegklicken, damit die Steine die öfters freiliegen danach alle als Multipliersteine aufleuchten. Alle Multipliersteine hinter denen kein Juwel liegt in Folge entfernen. Es besteht kein Zeitlimit nur verklicken darf man sich nicht!
  3. Die Unterschiede beim Zeitbonus sind zu vernachlässigen, so lange man insgesamt nicht mehr als 30-70 Sekunden zum Lösen braucht. Wichtiger ist es in Ruhe zu überlegen welche 3 Steinpaare genau weggeklickt werden sollten, bis die neuen Multipliersteine erscheinen. Wenn alle Symbole auf den ersten Blick noch ca. gleich oft da sind, sollten zum Überbrücken einfach die Symbole entfernt werden, wo nachher ohnehin noch mindestens ein Juwel versteckt ist.

3 Reaktionen zu “King.com: Mahjong Wonderwall *Neues Puzzlespiel* + Tricks”

  1. Cerena

    “Zwar ist es aus spielerischer Sicht nicht unbedingt störend,…”

    Ist aber das erste gewesen, was mir negativ auffiel *lach*
    Das Spiel ist zwar recht gelungen… aber in der Erwartung etwas ähnliches wie Majohng Dimensions zu bekommen, bin ich komplett enttäuscht worden, denn für ist der Spaßfaktor hier nicht die 3D Darstellung, sondern das extrem schnelle Gameplay.
    Und hier geht es wie du ja bereits schreibst um Taktik… was bei Majo eher selten der Fall ist.
    Mir gefällt es besser auf Tempo getrimmt Paare wegzuklickern *lach*

  2. skillgamer

    Kann deine Ansicht nachvollziehen. Die Begründung zu “Nicht unbedingt störend” liegt darin, dass es ja zumindest oben links die Anzeige gibt die man beim Anklicken nicht erkennbarer Steine gut nutzen kann kann. Vor dem Hintergrund blind auf Tempo zu spielen ist das dann natürlich trotzdem störend, ja ;)

  3. FiR3StorM

    Ich bin kein so großer Mahjong Spieler und finde die Idee hinter Wonderwall eigentlich ganz erfrischend ;)

    Was mich ein bisschen stört ist die kurze Spielzeit. Da sind die Geschmäcker natürlich verschieden und ich will auch nich für jede Partie 15 min brauchen wie bei Midas Mahjong von Früher, aber für Geldbeträge teils nur 30 Sekunden zu spielen finde ich etwas kurz, gerade bei Mahjong. :D

    Einen 2. und evtl 3. Level hätte man da durchaus einfügen können.

Einen Kommentar schreiben