Funwin: Mau Mau *Neues Spiel*

Ab heute darf man Mau Mau auch auf Funwin online spielen! Es ersetzt den vorangegangenen Uno-Klon der letzten Monat überraschend wieder von der Spieleplattform entfernt wurde und ist ebenfalls als Single- und Multiplayervariante verfügbar. Der Hauptunterschied von Mau Mau zu dem Vorgänger Onu ist übrigens, dass es hier keine Zieh-Vier-Aktionskarte gibt. Das Spielprinzip sollte ansonsten ja jedem geläufig sein, wichtig ist daher nur zu wissen wie die Aktionskarten verteilt sind, denn bei uns spielt man Mau Mau immer so, dass mit der Acht ausgesetzt und mit der Sieben zwei Karten gezogen werden müssen. Ausserdem dient der Bube als Farbwahl-Joker und nicht das Ass. Die Österreicher haben eben einen … so hier die Übersicht ;)

Bube: Der nächste Spieler muss pausieren.
Dame: Die Spielrichtung wird geändert.
König: Der nächste Spieler muss 2 Karten abheben.
Ass: Du kannst eine neue Farbe wählen.

Zusätzlich gibt es im Spiel auch noch Jokerkarten, die wie auch das Ass als Wildcard dienen. Auf eine Jokerkarte kann man aber wiederum nicht jede beliebige andere Karte ablegen was auf mich etwas unlogisch wirkt. Das eigentliche Problem aber ist, dass in der Spielanleitung nichts genaueres darüber zu finden ist, aber vielleicht kann mich ja jemand von Euch aufklären. Ist es so, dass man sich die ausgespielte Jokerkarte einfach wegdenken muss und die darunterliegende als Referenz gilt? – Keine Ahnung! Ebenfalls wichtig zu wissen ist auch, dass die bei Spielrundenstart bereits aufgedeckte Karte nie als Aktionskarte hinsichtlich ihrer negativen Eigenschaft gilt (d.h. kein Aussetzen und keine Strafkarten). Von der Präsentation her ist Mau Mau absolut in Ordnung. Gut gefällt mir die Realitätstreue, da der bekannte Spielkarten-Hersteller Piatnik auch hier wieder dezent vertreten ist (Firmenlogo auf Pik Ass, siehe Video). Das man Kartenspiele dieser Art aber durchaus noch eine Ecke hübscher gestalten könnte beweist u.a. Gameduell mit seinem neuen Online-Doppelkopf.

Pluspunkte

Guter Sound, fairer Singleplayer-Modus

Minuspunkte

Unfairer Multiplayer-Modus

Fazit

Mau Mau ist auf Grund seiner Beliebtheit für jede Skill-Games Plattform eine Bereicherung das gilt natürlich auch für Funwin. Die Frage inwiefern es sich bei einem Spiel über eine Runde aber tatsächlich um ein Geschicklichkeitsspiel handeln kann ist eine andere. Auf Grund des wenig beeinflussbaren Spielverlaufs rate ich die Multiplayer-Version als Geldspiel komplett zu meiden und wer das nicht tun möchte sollte zumindest mit möglichst wenigen Kontrahenten spielen. Einzig die Singleplayer-Variante ist aus Fairness-Sicht uneingeschränkt zu empfehlen, da hier jeder Spieler die gleiche Chancen hat.

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Einen Kommentar schreiben