Royalgames: Monster Fever – Puzzlespiel

Monster Fever ist das abschließende, neue Skillgame-Release von Royalgames in diesem Jahr und ein weiteres aus der Königs-Kategorie Puzzlespiel. Seit heute können Diamant-VIP-Spieler Monster Fever exklusiv vorab spielen, bis es am kommenden Montag bis um die Mittagszeit dann auch für alle anderen Goldspieler freigeschalten werden wird.

Spielregeln Monster Fever online spielen – Royalgames

Ziel: Ziel des Spiels ist es, den Disco-Modus möglichst oft und für so lange wie möglich auszulösen. Disco Dudes erscheinen, wenn du auf große Monstergruppen klickst. Der Disco-Modus wird ausgelöst, wenn ein Disco Dude den Boden der Tanzfläche erreicht – dann werden alle Monstergruppen automatisch miteinander kombiniert. Mit jedem Disco Dude, der den Boden erreicht, fließt mehr Disco Juice ins Disc-O-Meter, und solange die linke Röhre gefüllt bleibt, geht auch die Party weiter.

Spielabluf: Es können nur Gruppen von mindestens drei Monstern angeklickt werden, Disco Dudes erscheinen allerdings erst bei Gruppen ab fünf Monstern. Bei Gruppen von sieben oder mehr Monstern erscheint ein goldener Disco Dude. Goldene Disco Dudes enthalten vier Einheiten Disco Juice, silberne nur zwei.

Während des Disco Modus wird jede entstehende Monstergruppe automatisch miteinander kombiniert und löst sich auf. Dabei fließt der Disco Juice aus der linken in die rechte Röhre des Disc-O-Meters. Erreicht der Disco Juice eines der vier Ventile der rechten Röhre, erhältst du den entsprechenden Sticker: „Get Down“ (2.500 Punkte), „Boogie“ (5.000 Punkte), „Cool Dude“ (7.500 Punkte) oder „Monster Fever“ (10.000 Punkte + Bonus). Sobald du den Sticker erhalten hast, ist die Party vorbei. Wenn du dir ein „Monster Fever“ eingefangen hast, erhältst du für alle Disco Dudes auf der Tanzfläche Bonuspunkte, bevor sie verschwinden und es im normalen Modus weitergeht.

Wenn keine Kombinationen mehr möglich sind, obwohl noch Disco Juice in der linken Röhre vorhanden ist, wird sich ein Disco Dude als wahrer Partylöwe opfern, damit die Party weitergehen kann! Er explodiert und löst die Spalte und die Zeile auf, in der er getanzt hat. Dadurch werden normalerweise neue Möglichkeiten geschaffen, und die Party kann richtig rundgehen.

Erreichen zwei Disco Dudes gleichzeitig den Boden der Tanzfläche, erhältst du zusätzlichen Disco Juice: 10 % mehr Juice für jeden silbernen Disco Dude, der nicht allein unten ankommt, und 25 % mehr für jeden goldenen.

Monster Fever von Royalgames ist so ein typisches Klickspiel wie man es z.B. von Woogas Facebookspiel Diamond Dash oder Zyngas Ruby Blast her kennt. Letztgenanntes wird im Januar übrigens abgeschalten, weil es nicht den erwünschten Erfolg gebracht hat. Und das obwohl es außerordentlich gut umgesetzt war, das einzige was man noch hätte besser machen können wäre das ganze in fortlaufenden Levelnummern wie z.B. bei King.com’s Saga-Reihen üblich zu verpacken. Was ich damit sagen will: Dir Zeit solcher Klickspiele ist jetzt eigentlich vorbei, auch neue Skillgame-Releases dieses Genres wie z.B. Capt’n Torch auf Gameduell oder Parfum de Paris auf m2p-Games hat es in den vergangenen Monaten zur Genüge gegeben. Hinzu kommt das es auf Royalgames auch schon sehr viele ähnliche gibt, z.B. Klicker Fusion, Rainbow RescueCircus Surprise, etc..

Anders als bei den sonstigen neuen Veröffentlichungen des Anbieters gewohnt, liegt der Innovationscharakter von Monster Fever quasi bei Null. Der Spielablauf reisst einen jedenfalls nicht vom Hocker, gab es alles schon in anderen Spiele zu sehen. Insofern gehen wir auch nicht davon aus das es irgendwann einmal eine Monster Fever Saga-Variante auf Facebook geben wird. Das würde uns doch sehr überraschen.

Der einfache und intuitive Spielablauf von Monster Fever hat aber auch seine Vorteile und so eignet sich das Puzzlespiel wirklich hervorragend als Einstiegspunkt für alle die das Spielen um Geld noch nicht ausprobiert haben. Der hohe Glücksfaktor (= schafft man am Ende ein Monster Fever oder nicht -> Punkteschwankungen von ca. 100.000 Punkten selbst bei “perfekter” Spielweise möglich) sorgt ausserdem dafür, dass man als Neueinsteiger nicht dauerhaft von erfahrenen Spielern abgezockt werden kann. Für Anfänger ist das natürlich prima, aber ganzheitlich betrachtet ist der hohe Glücksfaktor am Ende natürlich als negativ zu bewerten und nicht im Sinne des klassischen Skillgaming-Gedankens.

Bei aller Kritik die im Falle von Royalgames ohnehin immer auf dem allerhöchsten Level stattfindet (für alle anderen Anbieter wäre so ein Release in jedem Fall ein Hit), gibt es bei Monster Fever  natürlich auch ein paar sehr positive Dinge die man in jedem Fall hervorheben muss! Das wäre zum einen die Spielgeschwindigkeit, die durch das verhältnismäßig langsame Nachfallen der neuen Monster von oben verhindert, dass das Gameplay zu einer einzigen wilden Klickerei – wie z.B. beim eingangs bereits erwähnten Circus Surprise – verkommt. Auch das ist wieder ein Plus für alle Neueinsteiger!

Ebenfalls sehr gut ist auch wieder die gewohnt animationsreiche Präsentation gelungen – einmal mehr ist den Entwicklern mit dem Thema “Disko” ein witziges Thema eingefallen aus dem man dann auch eine Menge herausgeholt hat. Richtig gut gefällt uns in diesem Zusammenhang der fetzige Soundtrack zum Spiel mit kleinen Sprachgesang-Elementen.

monster fever royalgames Monster Fever kostenlos spielen – Faktencheck

Das ist gut! Das ist nicht so gut!
Positiv Leichter Einstieg / Für Anfänger geeignet
Positiv Spielgeschwindigkeit
Positiv Präsentation
Positiv Aufwändig produzierte Musik mit Sprache
Negativ Spielidee (nichts neues)
Negativ Glücksfaktor

Fazit

Monster Fever auf Royalgames ist keine Neuerfindung und für alle die schon auf (irgend-) einem Skillgames-Portal angemeldet sind relativ langweilig. Durch den hohen Glücksfakor ist Monster Fever für Profis ausserdem sehr unattraktiv, weitaus besser und langfristig motivierender ist da vor allem das grandiose Klickspiel Parfum de Paris von m2p-Games, bei dem es doch deutlich mehr auf das eigene Geschick ankommt. In unserem Testbericht dazu hatten wir zwar nur ein “Gut!” vergeben (weil der Anbieter so lange auf ein neues Release hat warten lassen), aber im direkten Vergleich mit Monster Fever fallen die Unterschiede in puncto Spielspaß schon sehr deutlich auf. Für Anfänger hingegen ist Monster Fever ein Top-Spiel und hätte alleine für diese Zielgruppe betrachtet ebenfalls ein “Gut!” verdient gehabt. Also als Neueinsteiger bitte nicht von unserem “harten” Gesamturteil abschrecken lassen :)

P.S.: Einen Spieltip findet ihr als Kommentar unter unserem Video auf Youtube [Klick!].

Spieler Dauer Grafik Musik Spaß Glück Leserbewertung

Singleplayer

Spielzeit

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

1 2-3 top top ok hoch Abstimmen!
Monster Fever Testsiegel (Royalgames)

2 Reaktionen zu “Royalgames: Monster Fever – Puzzlespiel”

  1. Derio

    wenn du den glücksfaktor als hoch bezeichnest und trotzdem nur eine 4 vergibst, was wäre denn dann eine 5 oder 6 ?

    ich denke eine 5 wäre zumindest gerechtfertigt, weil es kaum spiele mit höherem glücksfaktor auf ki.. royalgames gibt ?!

  2. skillgamer

    Ok du hast recht. Habs angepasst, thx :)

Einen Kommentar schreiben