Ab wann lohnt es sich, reales Geld in Browsergames zu investieren?

Browsergames können mehr als nur ein harmloser Zeitvertreib sein. Mit diesen einfach und dennoch spannend gestalteten Spielen lässt sich nämlich auch noch ein klein wenig dazuverdienen. Bei mehreren Anbietern könnt Ihr gegen andere User um kleinere Geldbeträge spielen, was den Spielspaß noch weiter erhöht. Zudem stellt das eine attraktive Verdienstmöglichkeit dar: Im Vergleich zu reinen Glückspielen seid Ihr nicht auf die Glücksgöttin Fortuna angewiesen, stattdessen zählt allein Euer Können. Es stellt sich allerdings die Frage, ab wann Ihr echtes Geld setzen solltet.

Browsergames erst ausgiebig testen

Gewinnmöglichkeiten gehen immer mit Verlustrisiken einher – diese Binsenweisheit gilt selbstverständlich auch für Browserspiele. Durch kluges Verhalten könnt Ihr jedoch diese Risiken reduzieren. Ein Sache ist hierbei besonders wichtig: Lernt das Spiel gründlich kennen, bevor Ihr um Geld spielt. Als Anfänger habt Ihr gegen geübte User in der Regel keine Chance, Verluste sind da fast unvermeidlich. Deshalb solltet Ihr zuerst Erfahrung sammeln und in Spielen ohne Geldeinsatz gegen User bestehen. Gewinnt Ihr viele Spiele und fühlt Euch für Wettkämpfe mit Einsätzen rundum gerüstet, könnt Ihr den nächsten Schritt wagen. Beginnt aber mit kleinen Summen, denn so begrenzt Ihr die Verlustgefahr. Erst wenn Ihr mit überschaubaren Summen Gewinne erzielt, solltet Ihr höhere Beträge in Betracht ziehen. Dabei solltet Ihr aber immer den Hinweis beherzigen, dass Euch ein Verlust im Zweifelsfall nicht wehtun sollte. Niemand sollte sich aufgrund von Browsergames in die Gefahr der Überschuldung begeben. Denn auch die besten Spieler können Partien verlieren, vor Niederlagen ist niemand gefeit. Keiner sollte sich unbesiegbar fühlen und zu große Risiken eingehen.

netzsieger browsergames

Netzsieger.de bietet eine Auswahl an kostenlosen Browsergames und Online Spielen.

Bewertungen der Redaktionsehen die Platzierungen wie folgt aus: das aus dem TV bekannte „Forge of Empires“ landet auf Platz eins und das bekannteste Farmspiel „Farmerama“ auf Platz drei. Auch einige nicht so bekannte Browsergames und nicht nur die großen beworbenen Online Games finden sich in dem Vergleich. Wer auf der Suche nach außergewöhnlichem Spielspaß ist kann hier vielleicht etwas Neues für sich entdecken.

Empfehlenswerte Anbieter finden

Wollt Ihr grundsätzlich um Geld spielen, solltet Ihr zudem nach vertrauenswürdigen Anbieter recherchieren. Gute Seiten zeichnen sich erstens durch transparente Einzahl- und Auszahlverfahren aus, sie bieten sichere Optionen wie PayPal oder Sofortüberweisung. Zweitens sollten sie auch die Einzahlung von kleineren Summen um die 10 Euro ermöglichen. Drittens erlauben vertrauenswürdige Anbieter neben den Spielen mit echtem Geld das Austesten mit Spielgeld. Nur mit diesem Angebot könnt Ihr Eure Fähigkeiten ausprobieren und verbessern, bevor Ihr tatsächlich Geld setzt. Viertens solltet Ihr auf Empfehlungen und Gütesiegel achten. Bewährte Plattformen für Browsergames finden in Form von positiven Rezensionen und Auszeichnungen Anerkennung. Bei diesen Plattformen könnt Ihr Euch hundertprozentig sicher sein, dass Ihr Euer Guthaben bei Wunsch ausgezahlt bekommt.

Einen Kommentar schreiben