King.com: Pepper Panic Saga auf Facebook!

Pepper Panic Saga

Pepper Panic Saga ist das neueste Saga-Spiel von King.com und hat in dieser Woche seinen weltweiten Launch gefeiert (wir berichteten)!

Wenn ihr jetzt sofort Pepper Panic Saga kostenlos spielen möchtet, klickt einfach auf diesen Link um direkt zum Spiel zu gelangen! Die Spielidee von King.com’s neuestem Geniestreich auf Facebook stammt übrigens aus dem vorangegangenen Pepper Panic Geldspiel das bereits im September 2012 erschienen ist und das ihr auf Royalgames um echte Gewinne spielen könnt. Bereits in unserer damaligen Review zu Pepper Panic hatten wir auf Grund der überragenden Spielidee auch schon ein Release von Pepper Panic Saga in Aussicht gestellt. Und: Anders als beim Skillgame fällt die Level-Spielzeit in der sozialen Variante zum Glück deutlich geringer aus, da Kettenreaktionen nach der 10. Stufe abgebrochen werden. Aufeinander folgende Super-Kettenreaktionen in Folge (= Pepper Panics) gibt es deutlich seltener als im Skillgame. Aber es hat überhaupt sehr viele gute und einfallsreiche Anpassungen für die neue Saga-Variante gegeben!

Pepper Panic Saga Level: 6 Episoden mit 85 Level zum Launch!

Die weltweite und deutsche Releaseversion von Pepper Panic Saga ist anders als es fast überall anderswo behauptet wird bereits mit 85 und nicht 70 verschiedenen Level erschienen. Die erste Episode dient zur Einführung und umfasst 10 Level, die 5 weiteren Episoden die bereits zum Launch verfügbar sind, setzen sich aus jeweils 15 Abschnitten zusammen.

Bei Pepper Panic Saga geht es darum dem Hund Pepper Puppy dabei zu helfen, scharfe Chili- und Peperonischoten einzusammeln. Sein größter Widersacher ist dabei die Katze Mister Claws, die erstmals in Level 9 vorgestellt wird und dort eine ähnliche Bosslevel-Rolle wie die von Waschbär Rancid in Farm Heroes Saga einnimmt. Dazu gleich aber noch mehr.

Pepper Panic Saga ist ein weiteres 3-Match-Spiel und stark mit Candy Crush Saga und Farm Heroes Saga vergleichbar (Tauschen von Items). Größter Unterschied zu den beiden anderen Spielen ist der besonders hohe Glücksfaktor, der durch die stark eingeschränkten Handlungsmöglichkeiten des Spielers bedingt ist und schnell für Frust sorgt. Während es z.b. bei Candy Crush Saga zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit oder zumindest Hoffnung gibt, durch taktisches Geschick die speziellen und super hilfreichen Mega-Candys zu bilden, fällt diese Option bei Pepper Panic Saga leider und überraschenderweise ganz weg. Zwar gibt es auch hier die obligatorischen Zeilen- und Reihensprenger für das Erstellen von 4er-Gruppen (sowie von Gruppen in in L- und T-Form) und eine Art Farbbombe für das Bilden einer  5er Gruppe (= jede Chili der Farbe wächst um eine Stufe an), aber alles was darüber hinaus geht ist eben nur noch Glückssache. In fast allen Levels geht es nämlich vor allem darum die Chilis so lange anwachsen zu lassen, bis mindestens 10 Stück in Folge in Flammen aufgehen und dadurch der effektvoll und brillant inszenierte “Pepper Panic Modus” erreicht wird, der das Spielfeld dann komplett abräumt. Im Anschluss geht das gleiche Prozedere des Chiliwachstums wieder von vorne los: Mit dem Bilden einer 3-er Gruppe wächst das getauschte Chili aus den 3 kleineren Chilis zu einem größeren zusammen und 2 neue Chilis fallen von oben ins Spielfeld nach.

Spieltip: Gerade bei Pepper Panic Saga ist es sehr wichtig immer möglichst weit unten zu spielen. Wenn Kettenreaktionen erwirkt werden sollen ist ausserdem das Bilden von Gruppen in vertikaler Richtung im Zweifel immer vorzuziehen (ausgenommen bei speziellen Levelaufgaben oder besonderen Leveldesigns).

Über die Präsentation muss man nicht viele Worte verlieren, das  Erscheinungsbild von Pepper Panic Saga ist mal wieder eine Klasse für sich, das gleiche gilt für den Soundtrack. Eben genau das, was man von King.com bereits gewohnt ist. Besonders cool sind auch die zwar seltenen, aber umso schöneren Schwarz-Weiss Zwischensequenzen im Spiel, die aber leider keine so tragende Rolle wie die kultigen Stilfigur-Geschichten aus Candy Crush Saga spielen. Hoffentlich wird es hier in Zukunft noch etwas mehr Sequenzen geben, wenigstens eine pro Episode. Da es sich bei den Schwarz-Weiss-Sequenzen ohnehin um Standbilder handelt, dürfte das ganze auch sehr schnell und wirklich einfach umzusetzen sein.

An dieser Stelle schonmal ein kleines Zwischenfazit:

– Spielidee: Sehr gut, aber zu wenig Handlungsmöglichkeiten beim Spieler (vgl. Candy Crush Saga)
– Zwischensequenzen: Sehr gut, aber leider zu wenige (vgl. Candy Crush Saga)

Und vorab schonmal ein paar weitere, kleinere Kritikpunkte:

– Idee Mister Claws-Level: Sehr gut, aber nicht besonders als Bossfight hervorgehoben (vgl. Farm Heroes Saga)
– Erscheinungsbild: Sehr gut, aber die sehr ähnlichen Chillifarben orange und gelb tauchen schon in frühen Level wo die 5. Farbe noch gar nicht dabei ist gemeinsam auf
– Verschiedene Spielmodi: Sehr gut, aber auf der Levelkarte erstmals nicht gesondert gekennzeichnet (vgl. Candy Crush Saga, etc.).

Zwischensequenz: Bösewicht Mister Claws!
pepper panic saga mister claws

Die Spielmodi bei Pepper Panic Saga sind sehr vielseitig, mal muss man einfach den “Pepper Panic Modus” x-Mal erreichen und / oder eine bestimmte Anzahl an (brennenden) Chilischoten einsammeln. Andermal kommt dabei erschwerend Mister Claws hinzu und zerstört nach jedem Spielzug alle Chili einer kompletten Spielreihe, wenn diese größer als Wachstumsstufe 1 sind.

Ganz neu ist ausserdem die Levelidee mit den zu zerstörenden Statuen, die man nur mit Reihen- und Zeilensprengern oder unmittelbar angrenzenden Chilischoten vernichten kann und zu guter Letzt gibt es auch noch einen weiteren neuen Spielmodus bei dem man ähnlich wie vor allem aus Woogas Jelly Splash bekannt, bestimmte Gruppen in einer vorgegebenen Reihenfolge bilden muss. Also z.B. 3 gelbe Chilis, dann 4 rote Chilis, eine Fünfergruppe beliebiger Farbe und so weiter.

Übrigens: Bereits jetzt zum Start sind viele Level schon sehr, sehr schwer. Da man in vielen Fällen (Extremfall Level 85) aber ohne Booster auch gar nichts dagegen tun kann um sein Glück zu erzwingen, ist man bei Pepper Panic Saga so früh frustriert wie bei noch keinem anderen Saga-Spiel zuvor. Insbesondere immer in solchen Level, in denen man fast die ganze Zeit nur die Möglichkeit hat einen einzigen Spielzug zu spielen. Beim Erfolgshit Candy Crush Saga gibt es solche Konstellationen dagegen fast nie und erst ab Level 300+.

Booster & Pepper Panic Saga Level-Walkthrough!

Wer möchte kann natürlich auch bei Pepper Panic Saga auf Booster zurückgreifen, aktuell gibt es 5 verschiedene:

Hammer

Entfernt eine einzelne Chilischote.

Flame Grower

Lässt eine einzelne Chilischote um 3 Stufen wachsen.

Inferno Pepper

Lässt alle Chilis im unmittelbaren Umfeld wachsen.

Heatblast Pepper

Generiert eine Schockwelle (Reihen- / Zeilensprenger).

Flameburst Pepper

Lässt alle Chili einer Farbe wachsen.

Um euch den genauen Spielablauf und die verschiedenen Spielmodi besonders einfach vorstellen zu können, empfehlen wir euch einen Blick in unsere Pepper Panic Saga Level Walkthrough-Playlist zu werfen und euch einfach mal die ersten 10 Level anzuschauen. Auch der ein oder andere Booster wird dort im Rahmen von Ingame-Tutorials genau erklärt. Wenn ihr es schafft alle 85 Level zu lösen, werdet ihr ausserdemmit diesem Ending-Screen (Bild) belohnt! Neue Level folgen aber schon in Kürze…

Unser Fazit: Für alle die sich bereits wie wir als Saga-Fan bezeichnen, ist Pepper Panic Saga in jedem Fall ein weiteres, absolutes Highlight. Überhaupt sind die fantastische neue Spielidee und auch die mexikanische Chilli-Story aus dem Skillgame Pepper Panic zu 100% perfekt auf Facebook zugeschnitten worden. Hier gibt es nichts, aber auch wirklich gar nichts was man im Grundsatz hätte besser machen können. Pepper Panic Saga hat neben den paar kleineren Kritikpunkten allerdings ein sehr großes Manko, das andere Spiele von King.com (ausgenommen Papa Pear Saga) bislang nicht hatten und das ist der schon zu diesem Zeitpunkt sehr hohe Glücksfaktor. Es fehlt einfach so ein Element wie die Super-Kombinationen aus Candy Crush Saga mit der man auch in einer aussichtslosen Situation noch einmal die Chance hätte ein Level für sich zu entscheiden. Bei Pepper Panic Saga weiß man schon viel zu früh, ob man ohnehin schon verloren hat oder nicht. Ändert sich daran nichts wird Pepper Panic Saga auch nicht der ganz ganz mega große Spielehit werden. Es ist zwar immer noch ein sehr gutes Spiel und wird auch sicher im nächsten Jahr als erfolgreiches, mobiles Release erscheinen , aber vom Spaßfaktor her ist es aktuell leider noch nicht ganz so gut wie die drei bislang besten King.com-Spiele Candy Crush Saga, Bubble Witch Saga und Pet Rescue Saga und für neue Spieler vergleichsweise demotivierend und zu schwer. Im Gegenzug ist Pepper Panic Saga aber das King.com-Spiel mit den meisten und besten Effekten. Sehr schön ist z.B. der Tag/Nacht-Effekt am Ende eines jeden Levels geworden. Auch hier haben die Entwickler ein bereits im originalen Skillgame erstmals getesteten Feature zum Glück übernommen und schön angepasst :)

Zum Abschluss folgt noch ein beispielhaftes Gameplay-Video das euch das Lösen von Level 82 zeigt. Bei dem gezeigten Level geht es darum die am linken Spielfeldrand vorgegebenen Kombinationen nachzustellen! Und jetzt wünschen wir euch ebenfalls viel Spaß beim Spielen!

2 Reaktionen zu “King.com: Pepper Panic Saga auf Facebook!”

  1. Waltraud Deger

    Hallo liebe Spielentwickler

    ich habe da bitte eine Frage. Das Spiel gefällt mir sehr gut und bin bei Level 130 angelangt.
    Leider ist es da zuende.
    Wann wird es weiter gehen ??? Bin total vernarrt in dieses Spiel —–

    liebe Grüße
    Waltraud Deger

  2. skillgamer

    Wir sind nur eine Fanseite, nicht die Spieleentwickler. Neue Level erscheinen erfahrungsgemäß ca. alle 3 Wochen.

Einen Kommentar schreiben