Funwin: Pile-Up *Neues Kartenspiel*

Pile-Up, das bereits zur Weihnachtszeit kurzzeitig im Rahmen einer Beta-Preview anspielbar war, ist heute als Major-Release auf Funwin online gegangen. Das Kartenspiel erinnert an Katz und Maus / Skip-Bo und wird sowohl im Single- wie auch im Mehrspielermodus angeboten.

Spielziel: Werde als erster alle Karten aus der roten Box los und erreiche so viele Punkte wie möglich!

Spielregeln: Bei Pile Up können beliebig viele Karten in der Mitte des Feldes abgelegt werden. Eine Jokerkarte kann als beliebige Karte eingesetzt werden, allerdings nicht als Action-Karte. Action-Karten (Aussetzen und +1) können auf die Action-Felder der Gegner gelegt werden.

Spielsteuerung: Klicke auf die Karte(n) die du ablegen willst.

Pile-Up ist besonders deswegen interessant, weil es ein Multiplayer-Kartenspiel ist, das ausnahmsweise mal nichts mit Rommé, Mau Mau oder Skat am Hut hat. Zwar ist Pile-Up deswegen vom Spielprinzip noch lange nicht so innovativ wie z.B. Lahme Ente auf Gameduell, aber dafür könnte man Pile-Up vom Gameplay her auch als längst ersehnte Multiplayer-Variante von Pyramide durchgehen lassen. Sehr gut gelungen ist vor allem der punktbasierte Singleplayer-Modus, bei dem die versteckten Easter-Eggs besonders zur Geltung kommen: Krabbelt oder fliegt während dem Spiel nämlich eine Ameise oder Minilibelle durchs Bild, kann man sich bei raschem Klick z.B. 2.500 Zusatzpunkte oder einen Blick in die übernächste der eigenen Zielkarten erhaschen. Letzteres ist auch im Multiplayer-Modus möglich und daher lohnt es sich das Spielgeschehen auch wenn man gerade nicht selber am Zug ist sehr aufmerksam zu verfolgen!

Wie bei Mehrspieler-Kartenspielen fast immer üblich ist der Glücksfaktor vor allem bei Geldspiele-Partien mit drei oder vier Spielern sehr hoch und hier muss man Funwin dann auch ankreiden, das Punktesystem aus der Singleplayer-Variante nicht mit übernommen zu haben und keine Option anzubieten, die zur Angleichung des Kartenglücks das Spielen über mehrere Runden ermöglicht. Eher zufällig bin ich eben noch auf einen  Mini-Grafikfehler (Bild) gestoßen, der auf die Bewertung der wie vom Anbieter gewohnt sehr konservativ gehaltenen und dennoch ansprechenden Grafik, selbstverständlich keinen Einfluss hat. Schön ist übrigens auch, dass bei Pile-Up an das Einbinden einer Hintergrundmusik gedacht wurde!

Pile-Up Funwin

Pluspunkte

Recht neuartiges Spielprinzip, Easter-Eggs

Minuspunkte

Hoher Glücksfaktor im Mehrspielermodus

Fazit

Pile-Up auf Funwin ist ein solides, gutes Kartenspiel, das vor allem als Singleplayer und in der Mehrspieler-Variante in Kopf-an-Kopf-Duellen überzeugen kann. Nur das man vor allem im Spiel zu dritt oder zu viert keine Möglichkeit hat auch über mehrere Runden zu spielen, fällt bei der Bewertung von Pile-Up entscheidend negativ ins Gewicht. Wer ausserdem auf besonders actionlastige Multiplayer-Kartenspiele im Skill-Games-Bereich steht, kann um das eher klassisch angehauchte Pile-Up übrigens auch gleich einen Bogen machen und sich statt dessen mal das im Bericht angesprochene Lahme Ente auf Gameduell oder das witzige Hush Hasis Duo auf Tipp24Games anschauen.

Grafik Musik Spaß Glück Leserbewertung

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Pile-Up Testsiegel (Funwin)

Einen Kommentar schreiben