Royalgames: Puff Fish Poppers – Puzzlespiel

Puff Fish Poppers ist seit gestern für alle Diamant VIP’s neu auf Royalgames spielbar. Das Puzzlespiel ist ähnlich wie das Release von Chamello Jello im Frühjahr ein Klickspiel, jedoch deutlich anspruchsvoller und weniger hektisch im Gameplay.

Puff Fish Poppers online spielen – Royalgames

Spielziel: Hilf den Fischen dabei, aus dem Aquarium zu entkommen, bevor es zu spät ist – der Topf kocht bald! Mach das Glas des Aquariums an wenigstens 3 Stellen komplett kaputt, um die Fische zu retten.

Spielablauf: Du kannst auf eine beliebige Gruppe von 2 Fischen derselben Farbe klicken, um sie zu entfernen. Mögliche Kombis werden hervorgehoben, wenn du mit der Maus darüber fährst. Wenn du eine Gruppe aus 5 oder mehr entfernst, erschaffst du einen Zeilensprengerfisch. Er kann horizontal oder vertikal sein, abhängig von der Form der Gruppe, die du entfernt hast, und er erscheint an der Stelle, auf die du klickst. Klicke auf die Zeilensprengerfische, um sie auszulösen und Risse in beide Richtungen ins Glas zu machen, während sie weg schwimmen. Sprenge Löcher ins Glas, indem du dieselbe Stelle mehrmals triffst. Wenn du mit der Maus über die Bereiche des Glases fährst, siehst du, wie viele Treffer noch bis zum Brechen benötigt werden. Deine Aufgabe ist es, wenigstens 3 große Löcher in die Glaswände zu machen, bevor die Zeit um ist oder du keine Spielzüge mehr hast.

Wenn sich eine Gruppe von 4 Fischen derselben Farbe in einem Quadrat befindet, erhältst du einen Riesenfisch. Dieser kann auf zwei Arten eingesetzt werden: Klicke entweder in einer Ecke auf ihn, um Zeilensprengungen auszulösen, die sich in die Richtungen der Ecke bewegen, oder lass ihn Zeilensprengerfische absorbieren. Wenn ein Riesenfisch einen Zeilensprengerfisch aus jeder Richtung absorbiert hat, dann fliegt er in die Luft und zerbricht dabei ALLE Bereiche der Glaswand auf einmal. Diese Großer Knall-Kombi ist schwer zu erzeugen, aber sehr mächtig.

Weitere Spezialfische: Manchmal tauchen Schwarze Grummelfische im Aquarium auf. Sie können nicht in einer Kombi entfernt werden. Sie können nur durch eine Zeilensprengung entfernt werden. Es können auch Goldene Grinsefische im Aquarium auftauchen. Sie können auch entfernt werden, was dir einen Bonuspunkte-Multiplikator verschafft, der von diesem Zeitpunkt an alle deine Punkte erhöht.

Den Preis für den besten Namenstitel hat sich Puff Fish Poppers auf Royalgames auf jeden Fall schonmal verdient. Und auch ansonsten ist das neue Puzzlespiel wieder ein prinzipiell sehr hochkarätiges Release. Puff Fish Poppers spielt sich sehr entspannt und ohne Zeitdruck, die Möglichkeit seine Spielzüge im Voraus zu planen ist hier gegeben und das Gameplay fordert dem Spieler auch einiges an taktischem Geschick ab. Für Einsteiger ist Puff Fish Poppers vielleicht sogar schon etwas zu komplex, eignet sich jedoch hervorragend für alle Semi- und auch echten Geldspiele-Profis. Der Glücksfaktor ist sehr gering und vernachlässigbar. Ein echtes Skillgame also.

Besonders gut gefällt uns das anfangs doch etwas ungewohnte, neuartige Spielziel, 3 Löcher in den Spielfeldrand zu schlagen. Normalerweise geht es bei derartigen Klickspielen ja primär darum möglichst viele oder große Gruppen gleicher Farbblöcke (hier: Fische) zu bilden. Bei Puff Fish Poppers ist dies aber bestenfalls Mittel zum Zweck und das Gameplay damit auch weniger stupide und einfältig als bei den meisten anderen Geldspielen dieser Art. Besonders gut ist auch, dass es sehr viele verschiedene Möglichkeiten und Taktiken gibt, das Spiel zu beenden (Zeilensprengerfische, Riesenfische, die Kombination aus beidem, verschiedene Bruchstellen die sich anbieten). Der Spaßfaktor ist dadurch auch auf Dauer überdurchschnittlich hoch.

Die Präsentation sieht auf dem ersten Blick vielleicht nicht ganz so auffällig gut aus wie bei anderen Spielen von Royalgames, aber wenn man sich die Zeit nimmt und gezielt auf kleinere Details wie die Ruhe-Animationen einzelner Fische auf dem Spielfeld achtet, dann merkt man doch irgendwann, dass Puff Fish Poppers mal wieder sehr liebevoll und hochwertig designed wurde. Sehr schön sind auch die passenden Hawaii-Klänge im Spiel.

So weit, so gut! Doch ohne ein paar ärgerliche Schwachpunkte kommt das an sich hervorragend neue Skillgame leider nicht aus.

Zum einen ist die Usability beim Erstellen der Zeilesprenger-Fische miserabel umgesetzt und stellenweise inkonsistent: Es ist sehr häufig unklar ob man mit seinem Klick einen waagerechten oder einen senkrechten Zeilensprenger-Fisch kreiert. Als Beispiel sind an dieser Stelle einfach mal alle T-Formen, L-Formen und Kreuzformen genannt, die aus jeweils 5 Fischen bestehen. Lögisch wäre gewesen, dass man zumindest wenn man auf den waagerechten Teil der L oder T Form klickt auch einen waagerechten Zeilensprengerfisch erhält, aber so wie wir das im Rahmen unseres Tests festgestellt haben, ist das in diesen Fällen immer reine Glückssache was man erhält. Besser wäre gewesen, wenn vor dem Klick wenigstens halbtransparent angezeigt würde, in welcher Ausrichtung der Zeilensprengerfisch entsteht. Und optimalerweise würde man in solchen Fällen wo beide Richtungen möglich wären (zum Beispiel im dem jeweiligen Verbindungselement der L-,T- und Kreuzformen) selbst die Auswahl treffen könnte was man denn nun möchte (z.B. Anpassung der halbtransparenten Zeilensprengerfisch-Vorschau via Rechtsklick). In jedem Fall ist das Statement “Der Zeilensprengerfisch kann horizontal oder vertikal sein, abhängig von der Form der Gruppeabhängig von der Form der Gruppe” aus der offiziellen Spielanleitung so nicht allgemeingültig und irreführend. Hinzu kommen zwei weitere Ungereimtheiten in der offiziellen Anleitung, die den Einstieg ins Spiel leider unnötig erschweren. Zum einen ist von “Goldenen Grinsefischen” die Rede, doch im Spiel selbst sind diese schlichtweg rosa und haben relativ wenig mit einem Goldfisch den man klassischerweise so vor seinem Auge hat gemein. Zwar entdeckt man bei sehr genauem hinsehen ein “Funkeln” der Zähne, aber selbst das ist nicht einmal gold, sondern weiß. Warum nicht wenigstens ein Zahn in goldener Farbe hervorsticht ist schwer nachvollziehbar. Statt dessen verschenkt man erstmal 2-3 Duelle bis man sich vergewissert haben kann, dass es sich beim rosafarbenen Fisch tatsächlich um den in der offiziellen Spielanleitung genannten Goldfisch handelt. Und zu guter Letzt wird an keiner Stelle verständlich erklärt, wie das Absorbieren der Zeilensprengerfische durch die Riesenfische funktioniert. Auch hier muss man erstmal 2-3 Duelle ausprobieren, bis Klarheit darüber besteht, dass diese nur von oberhalb absorbiert werden können  Update 16.12.: Zeilensprengerfische können sowohl von oben als auch von unten absorbiert werden! Einzig im Ingame-Tutorial findet man dazu eine Grafik auf der 3. Seite, aber diese alleine hat leider keine finale Aussagekraft. Kurz zusammengefasst: Die beiden offiziellen Spielanleitungen zu Puff Fish Poppers (sowohl ingame wie auch die auf dem Portal) sind in mehrerer Hinsicht lücken- und somit insgesamt mangelhaft.

Darüber hinaus hat sich in Puff Fish Poppers ein Fehler hinsichtlich der Multiplikatoren eingeschlichen. Entweder handelt es sich hierbei nur um einen harmlosen Glitch (Anzeigefehler) oder doch um einen schwerwiegenden Bug (Programmfehler). In unserem Video oben erkennt ihr jedenfalls, dass die Multiplikatoren zweimal 1,1 und 1,3 betragen. Die 1,2 und 1,4 werden einfach ausgelassen. Wer Lust hat kann das ganze ja mal ganz genau an Hand der Punktzahlanzeige nachanalysieren und selbst Herausfinden ob es sich nun um einen Glitch oder Bug handelt. Royalgames selbst sollte den Fehler auf jeden Fall zeitnah beheben. Da dieser wirklich sehr offensichtlich ist und in jedem Spiel auftritt, gibt es hierfür auch keine Entschuldigung. Hoffen wir also das es sich nur um einen undramatischen Anzeigefehler handelt….

Zu guter Letzt möchten wir noch darauf hinweisen, dass es bei der Entstehung von Riesenfischen teilweise zu leeren Stellen (Lücken) auf dem Spielfeld kommen kann. Ob das jetzt gut oder schlecht ist möchten wir nicht beurteilen, aber es sieht in jedem Fall unnatürlich aus. Eine alternative Idee wäre evtl. gewesen diese Lücken mit Goldfischen zu füllen, die ja auch sonst zufällig (wenn auch von oben herabfallend) auf dem Spielfeld erscheinen.

Die Idee, erstmals auch den Spielfeldrand entscheidend in das Gameplay einzubeziehen, würde auch ein Release von Puff Fish Poppers Saga auf Facebook grundsätzlich sehr interessant machen. Da es mit Pet Rescue Saga und Diamond Digger Saga aber bereits zwei herausragende Klick-Puzzlespiele gibt, wäre ein solches Release aktuell auf jeden Fall noch weit entfernt. Die Zukunft wird zeigen, ob dieses spannende und variantenreiche, neue Spielelement irgandwann auch mal in einem Saga-Release seinen Platz erhalten wird.

Puff Fish Poppers royalgamesPuff Fish Poppers kostenlos spielen – Faktencheck

Das ist gut! Das ist nicht so gut!
Positiv Entspanntes, anspruchsvolles Gameplay
Positiv Geringer Glücksfaktor, echtes Skillspiel
Positiv Spielziel / Viele Lösungsmöglichkeiten
Positiv Top Präsentation & Hawaii-Sound
Negativ Usability Zeilensprenger-Fische
Negativ Erschwerter Einstieg / Spielanleitung
Negativ Multiplikator Glitch / Bug
Negativ (Lücken im Spielfeld)

Fazit

Puff Fish Poppers auf Royalgames ist ein sehr empfohlenes neues Puzzlespiel mit entspanntem Gameplay und geringem Glücksfaktor. Die im Test genannten Negativaspekte sind jeweils für sich betrachtet nicht allzu dramatisch, in Summe jedoch einfach zu viel, so dass wir für dieses erneut innovative Release leider keine Bestnote mehr ausstellen können. Anfängern würden wir empfehlen sich erstmal an etwas einfacheren Titeln wie Diamond Digger oder Pet Rescue zu versuchen, für alle anderen wird Puff Fish Poppers sicher zu den besten neuen Singleplayer-Skillgamereleases in diesem Jahr gehören.

Spieler Dauer Grafik Musik Spaß Glück Leserbewertung

Singleplayer

Spielzeit

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

1 3 top top top niedrig Abstimmen!
Royalgames Puff Fish Poppers

Eine Reaktion zu “Royalgames: Puff Fish Poppers – Puzzlespiel”

  1. skillgamer

    1. Der Multiplikator-Fehler betrifft tatsächlich nur die Anzeige; die Berechnung der Punkte im Hintergrund wird korrekt abgewickelt. Der Glitch soll demnächst behoben werden.

    2. Die irrefüührende Bezeichnung “Goldene Grinsefische” wird wohl ebenfalls abgeändert.

    3. Zeilensprengerfische können sowohl von oben als auch von unten absorbiert werden. Im Beitrag hatten wir zunächst geschrieben, dass dies nur von oben möglich ist und möchten uns für diesen Fehler entschuldigen.

Einen Kommentar schreiben