Worldwinner: Pyramid Solitaire Adventures Review – Kartenspiel

Pyramid Solitaire Adventures, das bereits vor gut 2 Wochen angekündigt wurde, ist am 10. April auf Worldwinner veröffentlicht worden. Das neue Kartenspiel ist die erste Pyramidensolitaire-Umsetzung auf dem amerikanischen Skillgames-Portal; die Hauptaufgabe besteht ähnlich wie bei Maya Pyramide auf Gameduell darin, eine bestimmte Kartensumme zu bilden um die Karten von der Pyramide zu entfernen (hier 13).

Spielregeln Pyramid Solitaire Adventures online spielen (Worldwinner)

Ziel: The goal of Pyramid Solitaire Adventures is to match all Pyramid cards as quickly as possible.

Spielablauf / Steuerung: Click to remove any 2 available cards that add up to 13.Available cards are not covered by another card. Aces count as 1, Jacks as 11 and Queens as 12. Kings count as 13 and can be removed with one click. Gems increase your score. The faster you make matches,the more your score will increase. If you can’t make a match, click the draw pile for three more cards. The Dynamite Button will open the Bonus Cell, but try not to click: If you complete a round without using this extra space, you’ll unearth an artifact. To skip to the next round, select End Round at any time.

Das neue Spiel Pyramid Solitaire Adventures wird anders als ähnliche Umsetzungen anderer Portale mit einer entscheidenden Einschränkung gespielt: Die Kartensumme 13 muss sich immer aus exakt 2 Karten ergeben, alle anderen Kombination sind unzulässig. Durch dieses besondere Merkmal ist das Kartenspiel auf Worldwinner deutlich anspruchsvoller als seine Pendants; hinzu kommt, dass es hier zusätzlich 3 Ablagestapel gibt, die es taktisch klug einzusetzen gilt. Ist der Talonstapel bereits leer und kein weiterer Spielzug möglich, so kann man in jedem der 3 Level noch einen 4. Ablagestapel freischalten. Hierdurch entgehen einem aber automatisch auch immer sehr viele Punkte.

Sehr cool ist die Gestaltung geworden, Pyramid Solitaire Adventures besticht vor allem durch sein konsequentes Indiana Jones-Ambiente. Positiv überrascht sind wir ausserdem von der schönen Kombination aus Soundeffekten und Musik, sowie der ordentlich inszenierten Hintergrundstory mit den 3 verschiedenen Schauplätzen. So viel Tiefgang waren wir von den Spielen auf Worldwinner bislang nicht gewohnt, weiter so!

Pyramid Solitaire Worldwinner

Pyramid Solitaire Adventures kostenlos spielen – Faktencheck

Das ist gut! Das ist nicht so gut!
Positiv Neue Pyramidensolitaire-Variante
Positiv Relativ anspruchsvoll
Positiv Coole Präsentation / Story
Negativ Nicht besser als andere Umsetzungen

Fazit

Pyramid Solitaire Adventures auf Worldwinner schrammt nur knapp an einer Top-Bewertung vorbei! Die mitunter durchaus einfallsreiche Variante des klassischen Pyramidensolitaires ist spielerisch sehr gut gelungen, sowohl das neue Feature der 3+1 Ablagestapel sowie die im Bericht erklärte Zwangseinschränkung bei den erlaubten Kartenkombinationen wirken sich durchweg positiv auf die Spielerfahrung aus. Unsere einzige Kritik besteht  darin, dass das neue Spiel aber gleichzeitig auch nicht wirklich besser ist als andere vergleichbare Geldspiele-Umsetzungen, die es teilweise schon seit mehr als 4 Jahren gibt. Mit Pyramid Solitaire Adventures als Release hat es sich Worldwinner insgesamt etwas einfach gemacht, im Prinzip müsste man dem Anbieter die Frage stellen warum ein solches Spiel überhaupt erst jetzt im Jahr 2013 erschienen ist und nicht schon deutlich früher. Für Kartenspielliebhaber jedenfalls auch zum jetzigen Release-Zeitpunkt ein absoluter Insidertip!

Spieler Dauer Grafik Musik Spaß Glück Leserbewertung

Singleplayer

Spielzeit

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

1 4-5 top top top niedrig Abstimmen!
Pyramid Solitaire Adventures Testsiegel (Worldwinner)

3 Reaktionen zu “Worldwinner: Pyramid Solitaire Adventures Review – Kartenspiel”

  1. Cerena

    Moin Robert,

    vielleicht wäre deinem Test noch ein wenig hinzuzufügen. Ich spiele ja sehr aktiv auf WW und daher habe ich auch Pyramid Solitaire eingehend getestet. Ich finde es erwähnenswert dass hier – anders als bei weiteren Varianten – neben einem Spielzeitbonus zum Ende, auch ein Multiplikator im Spiel stark die Punkte beeinflußt. Hierdurch heißt es nämlich keinen Fehler machen, um den Höchstwert nicht zu verlieren.
    Des Weiteren lassen sich Einflüsse des Klassischen Solitaire finden, so ist es nämlich möglich in den unteren 3 Ablagestapeln die Karten der Reihenfolge herab zu sortieren. (Ich glaube dies gibt die Spielbeschreibung nicht her) Dies kann mitunter Platz schaffen mit dem man den wertvollen Joker retten kann, oder man kann Karten aus der Pyramide kurz “Zwischenlagern”
    Jedoch auch dies ist ein Feat. das sicherlich eher geübte Spieler sinnvoll und Punktebringend nutzen, da man im Grunde keine Zeit für Spielereien hat.
    Für Anfänger ist diese Variante sicher ser (zu?) umfangreich, für Spielekenner jedoch eine spannende Herrausforderung, und gerade wg des starken Zeiteinflusses für mich eine sinnvolle Erweiterung der Pyramid Spiele.

  2. skillgamer

    Danke für dein Feedback Cerena!

    Steht das mit dem Multiplikator in der Anleitung drinnen oder gibt es da was besonderes zu beachten? Ist mir nämlich gar nicht aufgefalllen, und die Infos über die Punkteberechnung les ich eig. auch nie durch ;)

  3. Cerena

    Naja, es steht mehr oder weniger in dem Auszug den du oben gemacht hast “The faster you make matches,the more your score will increase….”
    In den genauen Regeln steht wie der Multiplikator berechnet wird, bzw welche Diamanten dafür stehen, das musste ich aber auch erstmal nachschauen, da ich sie ebenfalls selten lese *lach*

Einen Kommentar schreiben