Skill Games FAQ – Häufig gestellte Fragen

Tabellarische Übersicht der wichtigsten Begrifflichkeiten:

Casual Games (Gelegenheitsspiele)
Online Games (Onlinespiele)
Browser Games (Browserspiele) & Mobile Games (Handy-/Softwareclient-/Terminalspiele)
Skill Games (Geschicklichkeitsspiele) Casino Games (Glücksspiele)
Cash Games (Echtgeldspiele) [legal] Fun Games (Kostenlose Spiele) Cash Games (Echtgeldspiele) [illegal]
Singleplayer Games, Echtzeit-Multiplayer Games Social Games, Massively Multiplayer Online Games, Standalone Flashgame Pokerspiele, Casinospiele, Automatenspiele, Wettspiele

Was sind Skill Games?

Skill Games sind kleine Gelegenheitsspiele (casual games), deren Entscheidung über Sieg oder Niederlage ausschließlich auf die motorischen Geschicke (Geschwindigkeit, Reaktion, …), sowie die mentalen Stärken (Konzentrationsvermögen, Motivation, …) eines jeden Spielers zurückzuführen sind. Vorhandenes Fachwissen (Quiz-Spiele) und weitere bereits gesammelte Erfahrungswerte (unterschiedliche Spieltaktiken) können sich dabei positiv auf das Spielresultat auswirken.

Skill Games bzw. Geschicklichkeitsspiele werden nach deutschem Recht wie folgt definiert:

Beim Geschicklichkeitsspiel hat es der Durchschnitt der Teilnehmer mit zumindest hälftiger Wahrscheinlichkeit in der Hand, durch Geschicklichkeit den Ausgang des Spiels zu bestimmen.

Der deutsche Skill Gaming Blog wurde ins Leben gerufen, um einen Überblick über alle großen Geschicklichkeitsspiel-Portale zu behalten, die Browserspiele mit optionalem Geldeinsatz anbieten. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht diese Seiten zu testen und bieten den Spielern einen Treffpunkt, um sich öffentlich über diese Seiten zu informieren und auszutauschen. Im Jahr 2009 wurden die beiden zusätzlichen Segmente Social Games (z.B. Spiele auf Facebook) und Mobile Games (iPhone- und Android-Spiele) mit aufgenommen. Jeder Leser kann aktiv und direkt über die Kommentarfunktion oder mittelbar per E-Mail seine eigenen Erfahrungen auf Skillgaming veröffentlichen.

Sind die hier vorgestellten Spiele allesamt Skill Games?

Ja, bei allen auf Skillgaming.de gezeigten Geschicklichkeitsspielen spielt der Faktor Glück  in der Regel eine stark untergeordnete oder überhaupt keine Rolle.  Zur Suchtprävention empfiehlt  Skillgaming.de im Übrigen die vorgestellten Angebote stets als Gelegenheitsspiele wahrzunehmen.

Sind diese Seiten legal?

Ja! Die deutsche Gesetzgebung unterscheidet wie eingangs erwähnt zwischen den erlaubten Geschicklichkeitsspielen und rechtlich bedenklichen Glücksspielen. Auf dieser Seite geht es ausschließlich um Geschicklichkeitsspiele. Mit Glücksspielen oder Online-Casinos haben und werden wir nichts zu tun haben. Wir warnen sogar ausdrücklich vor einzelnen Geschicklichkeitsspielen, bei denen das Glück eine erhöhte Rolle spielt und kennzeichnen diese in den Spieletests wenngleich diese Spiele als rechtlich unbedenklich eingestuft worden sind.

Wie finanzieren sich diese Plattformen?

Die Plattformen finanzieren sich durch Provisionen auf die Spieleinsätze, die sich je nach Anbieter in einem Bereich von 5% bis 30% bewegen. Konkret bedeutet das, dass bei einem Spiel mit zwei Spielern und einem Einsatz von 1 Euro der Gewinner 1,60 Euro gewinnt (Provision von 20% auf jeden Einsatz).

Kann ich auch ohne Einsatz von Geld spielen?

Auch hier ein klares ja! Alle hier vorgestellten Seiten verfügen über die Möglichkeit, unbegrenzt kostenlose Trainingsspiele zu absolvieren. In der Regel bekommt man dazu auch Spielgeld gutgeschrieben, das man völlig bedenkenlos einsetzen kann. So ist es jedem Skillgamer möglich in aller Seelenruhe selbst zu entscheiden, ob er es wagt um Geld (Echtgeld) zu spielen oder eben dies lieber doch nicht möchte.

Kommentarfunktion ist deaktiviert