Gimigames: Solitaire Circus Testbericht (Kartenspiel)

Solitaire Circus auf Gimigames ist das zu guter Vorletzt dritte der vier Singleplayer-Neuauflagen, um das es dann auch in diesem Testbericht geht! Nachdem das Kartenspiel bereits in der vorangegangenen Version sehr beliebt, aber leider auch mit einer Vielzahl von Bugs überhäuft war erfahrt ihr nun ob es sich lohnt Solitaire Circus wieder einmal als Geldspiel auszuprobieren.

Spielregeln

Ziel des Spiels: Es sind  viele Punkte zu sammeln, in dem möglichst alle Karten auf die vier Zielstapel abgelegt werden. Die Spielzeit beträgt 10 Minuten.

Neues Solitaire-Set: Da es bei Solitaire Circus darum geht möglichst schnell viele Punkte zu sammeln, hat der Spieler die Möglichkeit ein neues Solitaire zu legen, z.B. wenn es ansonsten keine gültigen Spielzüge mehr gibt.

Punkteberechnung: +5 für das Umdrehen einer verdeckten Karte auf dem Tisch, +5 für das Ziehen einer Karte aus der Hand auf den Ablagestapel oder einen Zielstapel, +25 (Ass) bis +3 (ab 10er) für das Ziehen einer Karte auf den Zielstapel, -10 für die Rotation des Talonstapels, -40 für das Legen eines neuen Solitaire-Sets

Auf den meisten Skill-Games-Portalen wird das Kartenspiel Solitaire im Allgemeinen mit nur einem schnellstmöglich zu lösenden Set gespielt. Insofern ist die Solitaire Circus-Umsetzung auf Gimigames eine schöne Abwechslung, denn hier gilt es möglichst viele Sets in der vorgegebenen Spielzeit erfolgreich zu beenden, wobei jederzeit auch ein neues Startblatt gelegt werden kann, sollte es z.B. einmal zu einer Deadlock-Situation kommen. Ein wenig ähnlich funktioniert auch das levelbasierte Solitaire auf Funwin, wo man jedoch nur ein Set pro Level zur Verfügung hat. Insofern war und ist Solitaire Circus mit seiner “Endlos-Set-Idee” ein richtiges Unikat und somit automatisch schon eine echte Bereicherung im deutschsprachigen Geldspiele-Angebot. Ähnlich gut ist das Kartenspiel aber auch im Hinblick auf das Design und die Musikuntermalung gelungen und genau so wie hier umgesetzt stellt man sich das typische Look & Feel von Gimigames auch vor! Das im Gegenteil zur vorangegangenen Version nunmehr bugfreie Solitaire Circus ist das beste der derzeit angebotenen Singleplayer-Spiele des Skillgaming-Anbieters und das einzige Manko, was das Gesamtbild ein wenig trübt ist die fixe Spielzeit von 10 Minuten, die dann doch ein wenig zu lange ist.

Solitaire Circus Gimigames

Pluspunkte

Endlos-Set-Idee, Punkteberechnung, Gute Grafik und Musik

Minuspunkte

Sehr lange 10 Spielminuten

Fazit

Solitaire Circus ist eine ausgesprochen interessante Solitaire-Variante von Gimigames, die sich jeder Fan des klassischen Kartenspiels einmal selbst angesehen und ausprobiert haben muss (das meine ich tatsächlich ernst). Bei einer Spieldauer von maximal 7 Minuten hätte es auch die Bestnote für Solitaire Circus gegeben, aber wenn man bei einem Singleplayer dieser Art pro Stunde auf maximal 5 und ein halb zerquetschtes Duell kommen kann, ist das aus ehrgeiziger Spielersicht einfach deutlich zu wenig.

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Grafik

Musik

Spaß

Glücksfaktor

Note

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Einen Kommentar schreiben