Stargames – Domino

Das Stargames einige spezielle Titel anbietet, die andere Plattformen nicht in ihrem Portfolio haben macht die Seite an sich sehr interessant. Manchmal äußert sich das im Positiven und manchmal – wie bei Domino der Fall – leider auch im Negativen. Die Echtzeit-Multiplayer-Umsetzung ist definitiv zu mehr als 50% ein Glücksspiel, denn man ist im Spielen einer eigenen Taktik unglaublich stark eingeschränkt. Dies zeigt sich z.B. darin, dass man nicht einmal bewusst Passen darf. Sobald man einen Dominostein hat, der gespielt werden kann, muss man auch einen Spielzug tätigen. Ob dies nach Ablauf der irrsinnig hohen 2-Minuten für einen Spielzug vielleicht doch funktioniert wollte ich nicht ausprobieren – dem Gegner ist eine solche Spielweise ohnehin nicht zumutbar. Die einzige Möglichkeit sich einen Vorteil zu verschaffen ist – insofern man mehrere Steine hat die man einsetzen kann – eben diesen auszuwählen, der es ermöglicht das man im Anschluss an beiden Enden der Dominokette weiter ansetzen kann. Da der Gegner im Gegenzug  an maximal einem Stein anlegen wird, bleibt man zumindest was diesen Fall angeht selbstbestimmend. Und dann doch noch ein Tipp: Falls möglich immer hohe Augenzahlen zuerst ablegen, denn diese werden nach Beendigung einer Runde im Falle des Verlierens als Strafpunkte bewertet, die dann am Ende auch das Gesamtresultat entscheiden. Was sich Stargames dabei gedacht hat dieses Spiel um Geld spielen zu lassen ist mir ein Rätsel, aber wer statt Skillgaming auf Glücksspiele stehen sollte ist bei Domino auf jeden Fall gut aufgehoben ;)

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Einen Kommentar schreiben