Tipp24 Games – Neues Spiel: BobbleRick (Adventure Rick 4) *Videoupdate*

Bisher habe ich mich immer gefreut, wenn Tipp24 Games ein neues Spiel online gestellt hat. So auch heute – insbesondere nachdem sich erahnen lies, dass es sich um einen Bust-a-move/Puzzle Bobble-Klon handeln muss.
Seit gestern ist nun also das neue Puzzlespiel mit dem klangvollen Namen Der Supergau…ähm ich meine Das Superding als vierter Teil der Adventure Rick Saga (inzwischen nennt es sich BobbleRick / Bobble Rick)auf der prachtvollen Spieleplattform verfügbar; dumm nur das die Spielumsetzung eine absolute Enttäuschung darstellt.
Aber schön der Reihe nach: Der Sound greift musikalische Motive der anderen Adventure Rick Spiele in einer insgesamt merklich langsameren Variante auf. Dies bezeichne ich gerne als gelungen; nicht jedoch wie eigentlich sonst für Tipp24 Games eher üblich als herausragend. Für die grafischen Elemente gilt ähnliches. Die Animationen und das gesamte Erscheinungsbild sind absolut gelungen, aber dennoch fällt mir kein anderes Spiel beim besagten Gamingportal ein, das gemessen am Potential betrachtet so genügsam umgesetzt wurde. Unerklärlich ist mir daher auch die lange Ladezeit zur Lobby hin. Nun zum entscheidenden Aspekten, nämlich der Steuerung und dem eigentlichen Spielverlauf: Ich hätte nicht gedacht, dass es überhaupt einmal so kommen würde, aber ausnahmslos alle Umsetzungen der Wettbewerber zu diesem Spieleklassiker sind besser als Das Superding. Die Steuerung mit der Maus ist natürlich richtig und eigentlich kann man auch garnicht viel falsch machen, aber wenn die Spielsteine nicht durch Lücken passen und sich nicht besser an die Nachbarspielsteine ankleben, geht der komplette Spielfluss und damit auch der Spaß am Spiel verloren. In Kombination dazu strebt die Restmotivation dann gänzlich gleich null, wenn zusätzlich noch das Spielfeld nach unten sinkt, während bzw. nachdem man einen Schuss abgegeben hat. Ein weiteres K.O.-Kriterium, so finde ich, ist zudem das man, sobald man in einem der insgesamt sechs Level alle Steine vom Feld abräumt damit “bestraft” wird, dass das Spielfeld wieder das ursprüngliche Set des Levels annimmt. Gut man bekommt Bonuspunkte, aber wie frustrierend ist es Steine abzuräumen, die dann als Belohnung gleich wieder hinterherkommen.
Noch ein Punkt, dann ist Schluss: Wenn auf dem Spielfeld Spielsteine bestimmter Farben nicht mehr vorhanden sind, landen diese dennoch lustig weiter in der Kanone und müssen ins Spielfeld verschossen werden – auch das erhöht den Schwierigkeitsgrad unnötig.
Meine Bitte an Tipp24 Games: Bitte das Spiel überarbeiten oder ganz schnell ein neues -wie üblich tolles- Release herausbringen, um diese Sache vergessen zu machen…

Eine Reaktion zu “Tipp24 Games – Neues Spiel: BobbleRick (Adventure Rick 4) *Videoupdate*”

  1. reisfink

    Naja bei einem Kritikpunkt stimme ich dir gerne zu. Mich ärgert es, dass die Steine nicht in Lücken passen, doch der Rest ist völlig in Ordnung! Die Animation ist gelungen und der Sound meiner Meinung nach ebenfalls. (Ist wohl eher Geschmackssache)

    Ach und wenn man richtig zielt, dann passen sich die Steine immer an die Nachbarssteine perfekt an! Und ein K.O.-Punkt sehe ich überhaupt nicht wie du es beschrieben hast. Denn es macht sehr viel Sinn nach dem kompletten abräumen des Feldes das selbe Feld erneut abzuräumen! Es reizt mich eher noch einmal das ganze abzubauen um erneut 500Bonuspunkte zu bekommen. Und wenn die passende Kugel nicht kommt, ist es auch nicht wirklich tragisch!

    Die Kugeln kann man so platzieren, dass man später mit einem Schuss alle unnötigen Kugeln aus dem Spielfeld entfernt. Und außerdem gibt es dafür noch pro nicht abgeschossende aber fallende Kugel 30Punkte!

    Ach und hier noch mein Video mit mehr als 30000Punkten!

    http://www.youtube.com/watch?v=AIXqG1jkLX0

Einen Kommentar schreiben