Tipp24 Games on Facebook – Crazy Bunnies Review (Mau Mau)

Wer wie ich auch so lange auf die Wiederveröffentlichung von Hush Hasis Mau Mau gewartet hat wird endlich belohnt, denn Tipp24 Games hat in Kooperation mit dem Münchener Social Gaming Anbieter MegaZebra eine überarbeitete Version namens Crazy Bunnies auf Facebook veröffentlicht! Direkt aufrufen könnt ihr das Spiel unter diesem Link. Der einzige Unterschied gegenüber der ursprünglichen Version auf Tipp24 Games besteht darin, dass der Glücksfaktor dadurch etwas minimiert wird, dass man nun mit 7 statt 5 Karten in das Spiel startet. Da ich das Spiel in der Vergangenheit, d.h. bei Launch vor genau einem Jahr, bereits in höchsten Tönen gelobt habe möchte ich nun nur noch die Dinge ansprechen, die meines Erachtens im Kontext des neuen Umfelds fehlen: Zum einen ist in dem noch als Beta-Version deklarierten Spiel keine ausführliche Anleitung zu finden, die erklärt wie viele Strafpunkte auf der Hand übrig gebliebene Karten genau geben oder das es doppelte Strafpunkte gibt, wenn man eine Runde mit dem Buben beendet. In der Vergangenheit war dies direkt auf dem Portal von Tipp24 Games selbst und natürlich nicht im Spiel direkt zu finden. Das was ebenso fehlt ist eine Möglichkeit der Interaktion der Spieler untereinander. Sei es nun über eine integrierte Chatfunktion oder zumindest die Möglichkeit das Facebook-Profil seines Gegners aufzurufen (zum Chatten kann man dann ja notfalls auch den hauseigenen Facebook-Chat verwenden). Ansonsten fällt mir nichts negatives ein, was man an Crazy Bunnies von MegaZebra/Tipp24 Games noch kritisieren könnte. Mich nervt zwar die eigene “Kann nicht!”-Sprechblase ungemein, aber das ist dann wahrscheinlich auch individuelle Geschmackssache.

Update: Man startet in 4er Duellen weiterhin mit fünf Karten, in 3er Duellen dagegen mit sechs und nur in 2er Duellen mit sieben Karten. Was mir doch noch negativ aufgefallen ist, ist zum einen, dass man bei vielen Karten auf der Hand nur unschwer die ggf. vom Stapel gezogene Karte erkennen kann. Diese könnte zur besseren Spielbarkeit z.B. kurz aufblinken, sobald sie in die Reihe integriert wurde. Ein kleiner Grafikfehler ist übrigens, dass beim Ziehen der Karten vom Stapel immer kurz ein Herz-Ass erkennbar ist. Und um ein bisschen mehr Pepp in das Spiel zu bringen könnte Tipp24 Games zudem einen Button integrieren, den man drücken muss sobald man nur noch eine Karte hat (das obligatorische “Mau”-Rufen). Bei Gameduell wertet dieses Feature den Spielspaß bereits erfolgreich auf.

Update2: Inzwischen gibt es eine aktualisierte Version, die einen guten Chat an den 4er Tischen bereitstellt!

Grafik Musik Spaß Glück Gesamteindruck Leserbewertung

Ungenügend!Mangelhaft!Ausreichend!Befriedigend!Gut!Sehr gut!

Einen Kommentar schreiben