Was bringt ein Sportwettenbonus?

Wer sich mit dem Thema Glücksspiele im Internet befasst, der weiß, dass es zum Beispiel im Online Casino oft eine Reihe von Bonusangeboten gibt. Diese haben verschiedene Gesichter und können helfen, das Angebot näher kennenzulernen. In einigen Fällen gelingt es den Kunden sogar, diesen Bonus freizuspielen. Doch was ist eigentlich mit den Freunden der gepflegten Sportwette? Mittlerweile hat es sich etabliert, dass auch für sie ein Sportwettenbonus zur Verfügung steht. Wie dieser Sportwettenbonus aussieht, was er bringt und wie ihn der Kunde freispielen kann zeigt der folgende Text.

Was ist ein Sportwettenbonus?

Der Bonus ist generell eine Methode der Anbieter, um ein wenig Kundenbindung zu betreiben. Mit einem Bonus wird in der Regel ein wenig Gratisguthaben an den Kunden ausgeschüttet, das er zum Wetten verwenden kann. Die Alternative zu diesem Wettbonus wäre eine Gratiswette. Im Normalfall wird ein Wettbonus an Neukunden vergeben, die gerade erst ein Konto eröffnet haben. Handelt es sich um zusätzliches Wettguthaben, dann wird oft die erste Einzahlung auf das Wettkonto prozentual aufgewertet.

Damit der Kunde den Bonus aber auch wie Echtgeld behandeln kann, muss er ihn freispielen. Wie dies funktioniert, regeln die so genannten Bonusbedingungen. Bei einem Sportwettenbonus sieht es so aus, dass der gewährte Bonusbetrag x-Mal umgesetzt werden muss. Wie oft dies der Fall ist, variiert von Anbieter zu Anbieter. Darüber hinaus gilt hier meist die zusätzliche Bedingung, dass eine Mindestquote für die Wetten berücksichtigt werden muss.

Wie kann der Kunde den Sportwettenbonus freispielen?

Kunden, die einen Sportwettenbonus in Anspruch nehmen, verfolgen natürlich das Ziel, diesen auch freizuspielen, um ihn so wie Echtgeld behandeln zu können. Der Weg dorthin ist nicht immer einfach, aber durchaus machbar. Eine der wichtigsten Regeln ist hierbei ein gutes Payroll Management. Der Kunde sollte nicht übereifrig an den Start gehen und mit Köpfchen setzen. Der Grund: Wer vorsichtiger agiert und kleinere Beträge setzt, kann auch die eine oder andere Niederlage verschmerzen.

Eine weitere Maßgabe ist das Auswählen der richtigen Sportart. Getreu nach dem Motto „Schuster, bleib bei deinen Leisten“ sollte man sich beim Wetten mit einem Bonus nur an die Sportarten halten, von denen man auch etwas versteht. Wer einen Bonus freispielen will, sollte sich Experimente und Ausflüge in unbekannte Sportarten nach Möglichkeiten sparen, da so die Gefahr besteht eine Wette zu verlieren.

Einige Anbieter haben – analog zu Casinoboni – auch Deadlines in die Bonusbedingungen eingebaut. Wer also mit dem Ziel an den Start geht, einen Bonus freispielen zu wollen, der sollte diese Deadline immer im Hinterkopf behalten. Denn so verringert sich die Gefahr, dass der Spieler kurz vor Toresschluss auf einmal Panikeinsätze tätigt, die das Ziel des Freispielens ernsthaft gefährden könnten.

Fazit: größere Chancen als im Casino

Ein Sportwettenbonus bietet dem Kunden eine größere Chance auf das Freispielen, als es der herkömmliche Casinobonus könnte. Das bedeutet aber nicht, dass es eine Garantie dafür gibt, dass der Kunde auch wirklich zum Erfolg kommt. Welcher Anbieter welche Bonusvariante parat hält, kann man unter sportwettenbonus.de in Erfahrung bringen. Dort sind auch die Anbieter aufgeführt, die anstelle eines festen Bonusbetrages eine Freiwette anbieten.

Einen Kommentar schreiben